Norman Fischer wird Küchenchef im «Yu Nijyo» vom Kameha Grand Zürich ©zvg
Norman Fischer wird Küchenchef im «Yu Nijyo» vom Kameha Grand Zürich ©zvg

Der Hamburger Spitzenkoch, der vom Bremer «La Terasse» nach Zürich wechselt, startete seine Karriere im Restaurant «Die Insel» in Hannover. Beste Erfahrungen sammelte er in hoch dekorierten Gourmet-Restaurants von Gstaad bis Berlin. Prägende Stationen waren zum Beispiel das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete «Victor´s Gourmet-Restaurant Schloss Berg», wo er unter Christian Bau arbeitete und die drei Jahre als Sous-Chef bei Dirk Luther im «Restaurant Meierei Dirk Luther» in Glücksburg, über dem zwei Michelin-Sterne glänzen. Im Gourmet-Restaurant «La Terrasse» im Parkhotel Bremen erkochte er sich in seiner ersten Station als Küchenchef auf Anhieb einen Stern im Guide Michelin, 17 Punkte im Gault Millau und sieben Pfannen im Gusto als «bestes Restaurant in Bremen».

«Wir suchen für das Kameha Grand Zürich die besten Begabungen und herzliche Gastgeber aus Leidenschaft. Nach Norman Fischers fulminantem Debut als Küchenchef bin ich schon sehr neugierig, womit er uns im ‹Yu Nijyo› überraschen wird. Und ich bin mir sicher – er wird unsere Gäste begeistern und den Besuch im ‹Yu Nijyo› zu einem kulinarischen und emotionalen Erlebnis werden lassen», so Carsten K. Rath, Gründer und CEO der Kameha Hotels & Resorts.

Norman Fischer wird als Leiter der Küchenbrigade des «Yu Nijyo» die kulinarische Ausrichtung bestimmen und höchste Qualität im Einklang mit herzlicher Gastlichkeit verbinden. Im japanischen Restaurant können sich die Gäste von erfahrenen Sushi Meistern individuelle Sushi-Kreationen à la minute zubereiten lassen, ausserdem werden traditionelle Spezialitäten aus Japan mit der für das Land der aufgehenden Sonne so typischen Hingabe und Präzision zelebriert.

Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich
Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich


Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich

Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich
Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich

 

Das Lifestyle-Hotel und die beiden Restaurants «L’Unico» und «Yu Nijyo» werden am 1. März eröffnet.

Kameha Grand Zürich
Dufaux-Strasse 1
8152 Opfikon
Telefon: +41 44 525 50 00
zuerich@kameha.com
www.kamehagrandzuerich.com/go/home

 

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

Advertorial
News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

News

Australiens Weinwelt erfindet sich neu

Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

News

Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

News

World-Champions: Alvaro Palacios

Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

News

Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...