Norman Fischer wird Küchenchef im «Yu Nijyo» vom Kameha Grand Zürich ©zvg
Norman Fischer wird Küchenchef im «Yu Nijyo» vom Kameha Grand Zürich ©zvg

Der Hamburger Spitzenkoch, der vom Bremer «La Terasse» nach Zürich wechselt, startete seine Karriere im Restaurant «Die Insel» in Hannover. Beste Erfahrungen sammelte er in hoch dekorierten Gourmet-Restaurants von Gstaad bis Berlin. Prägende Stationen waren zum Beispiel das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete «Victor´s Gourmet-Restaurant Schloss Berg», wo er unter Christian Bau arbeitete und die drei Jahre als Sous-Chef bei Dirk Luther im «Restaurant Meierei Dirk Luther» in Glücksburg, über dem zwei Michelin-Sterne glänzen. Im Gourmet-Restaurant «La Terrasse» im Parkhotel Bremen erkochte er sich in seiner ersten Station als Küchenchef auf Anhieb einen Stern im Guide Michelin, 17 Punkte im Gault Millau und sieben Pfannen im Gusto als «bestes Restaurant in Bremen».

«Wir suchen für das Kameha Grand Zürich die besten Begabungen und herzliche Gastgeber aus Leidenschaft. Nach Norman Fischers fulminantem Debut als Küchenchef bin ich schon sehr neugierig, womit er uns im ‹Yu Nijyo› überraschen wird. Und ich bin mir sicher – er wird unsere Gäste begeistern und den Besuch im ‹Yu Nijyo› zu einem kulinarischen und emotionalen Erlebnis werden lassen», so Carsten K. Rath, Gründer und CEO der Kameha Hotels & Resorts.

Norman Fischer wird als Leiter der Küchenbrigade des «Yu Nijyo» die kulinarische Ausrichtung bestimmen und höchste Qualität im Einklang mit herzlicher Gastlichkeit verbinden. Im japanischen Restaurant können sich die Gäste von erfahrenen Sushi Meistern individuelle Sushi-Kreationen à la minute zubereiten lassen, ausserdem werden traditionelle Spezialitäten aus Japan mit der für das Land der aufgehenden Sonne so typischen Hingabe und Präzision zelebriert.

Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich
Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich


Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich

Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich
Einblicke in das «Yu Nijyo» im Kameha Grand Zürich, das am 1. März eröffnet / © Kameha Grand Zürich

 

Das Lifestyle-Hotel und die beiden Restaurants «L’Unico» und «Yu Nijyo» werden am 1. März eröffnet.

Kameha Grand Zürich
Dufaux-Strasse 1
8152 Opfikon
Telefon: +41 44 525 50 00
zuerich@kameha.com
www.kamehagrandzuerich.com/go/home

 

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Die exklusivsten Weinkeller der Schweiz

Die Schweiz ist ein Paradies für anspruchsvolle Weinliebhaber: Aus diesen sechs Kellern sollte man einmal eine Flasche probiert haben.

News

Ruinart-Chef de Caves im Gespräch

Frédéric Panaiotis präsentierte den neuen Dom Ruinart 2007 und sprach mit Falstaff über 300 Jahre Ruinart, Raritäten und warum man immer ein Säbel...

News

«Abadía Retuerta»: Wein-Hideaway in Spanien

FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel «Abadía Retuerta LeDomaine».

News

Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

Advertorial
News

11. Lauriers de Platine Terravin 2017

Zum zweiten Mal hintereinander gewann ein Chasselas aus dem Chablais die «Lauriers de Platine». War es letztes Jahr ein Aigle, so triumphierte heuer...

News

Weinroute Alavesa: Rioja Deluxe

In Rioja Alavesa liegen die besten Tempranillo-Lagen der Welt. Kühles Klima und beste Böden sorgen für Weine, die mehr als nur Ausdruck eines Stils...

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Coteaux du Vendômois: Erfolgreichster Jahrgang

Die Winzer des AOP Coteaux du Vendômois freuen sich nach einer langen Erntezeit über den «Jahrgang des Jahrhunderts».

News

«Baltho»: In 100 Weinen durch die Schweiz

Die Weinkarte des «Baltho Küche & Bar» im Zürcher Niederdorf setzt ab sofort ausschliesslich auf Schweizer Weine.

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem «Nére 2016» gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Gewinnen Sie ein Dieter Meier Geniesser-Paket

Das Wein-Paket im Wert von 299 Franken enthält mitunter eine Flasche Malo und Collection 1, von denen es nur 2'000 Flaschen gibt.

Advertorial
News

Pop-Up: «Bar à Bulles by Ruinart»

Ruinart bringt mit seiner Bubble-Glas-Bar ab sofort prickelnden Genuss auf die Terrasse des «Beau Rivage Palace» in Lausanne.

News

Die Sieger der Pinot Noir Trophy 2018

Kaum eine andere Rebsorte als der Blauburgunder bietet eine derartige Diversität. Die Falstaff Pinot Noir Trophy holten sich das Weingut Pircher,...

News

The Penfolds Collection 2018

Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die «Penfolds Collection 2018». Falstaff hat die Topweine...

News

Degustation: Entdecken Sie das Rhône-Tal

Von 15. bis 18. April 2019 können Weine von mehr als 600 Winzern in mehreren Städten entlang der Rhône verkostet werden.

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...