«Noma»: Next Stop Mexiko

René Redzepi geht einmal mehr mit seinem «Noma» auf Wanderschaft.

Foto beigestellt

René Redzepi geht einmal mehr mit seinem «Noma» auf Wanderschaft.

Foto beigestellt

«We’re going to Mexico :D», mit diesen Worten kündigt René Redzepi, Mastermind des Kopenhagener Spitzenrestaurants, eine neuerliche «Wanderschaft» seines Lokals an. Nachdem er mit seinem Team bereits in Tokio und Australien war, geht es 2017 nach Mexiko.

Bevor das «Noma» im kommenden Jahr in die neue Kopenhagener Location zügelt (Falstaff hat berichtet) geht es noch einmal auf Tour. Redzepi bezeichnet Mexiko als das «Land seiner Träume», macht dort seit Jahren mit seiner Familie Urlaub und versteht es sogar als seine Wahlheimat.

«Mexiko bietet eine der spannendsten Küchen, die ich jemals probiert habe.»
René Redzepi, «Noma»

Ortskundige Unterstützung

Begleitet wird Redzepi bei seinem Mexiko-Gastspiel von der mexikanisch-stämmigen Köchin Rosio Sanchez, die als Sous Chefin selbst einmal Teil des «Noma»-Teams war und jetzt mit ihrer «Taqueria Hija de Sanchez» in Kopenhagen reüssiert. Bereits während der vergangenen sechs Monate sind Redzepi und Rosio mit einem kleinen Team durch Mexiko gereist, um das Land, dessen kulinarische Tradition und vor allem die Zutaten kennenzulernen. Dabei haben sie jede Menge Inspiration für das Menü gesammelt. 

Die Maya-Ruinen am Strand von Tulum.

© Shutterstock

Feurige Angelegenheit

Das Open-Air-Restaurant entsteht in der Küstenstadt Tulum, gelegen zwischen Regenwald und Karibischer See. Tulum befindet sich auf der Halbinsel Yucatán, rund 130 Kilometer südlich von Cancún.

Gekocht wird «wild» wie es die mexikanische Landschaft ist, auf offenem Feuer. Das Restaurant wird von 12. April bis 28. Mai 2017, fünf Tage die Woche (Mi bis So) zum Dinner geöffnet sein. Am 6. Dezember 2016 wird die Online-Reservierung freigeschaltet – da heisst es schnell sein, denn wie bei den vorherigen Gastspielen des «Noma»-Teams im Ausland werden wieder tausende Anfragen binnen kürzester Zeit erwartet. Wer einen Tisch ergattert, muss den Menüpreis von 600 US-Dollar (umgerechnet rund 605 CHF) berappen – inkl. Dinner, Getränkebegleitung, Wasser, Tee und Kaffee.

noma.dk/mexico

Mehr zum Thema

News

Andrea Bontempi wird Küchenchef im «CheCha»

Mit Andrea Bontempi wird das «CheCha» Restaurant in St. Moritz mit langjähriger Erfahrung aus der italienischen Küche bereichert.

News

Design Awards: Die schönsten Restaurants der Welt

FOTOS: Aus fast 1.000 Bewerbern hat eine britische Jury die optisch besten Restaurans in mehreren Kategorien gewählt.

News

«tibits» bereichert Gastroszene in St.Gallen

Am 29. September eröffnet in St.Gallen ein neues «tibits»-Restaurant und lockt mit einer Vielfalt an kalten und warmen Gerichten aus regionalen...

News

Kinder sind die Gourmets von morgen

Kinder in Sternerestaurants sind ein heikles Thema. Doch auch wenn Köche und Kellner von teils unglaublichen Geschichten erzählen, sind es am Ende...

News

Tim Raue richtet «The K» in St. Moritz neu aus

Der Sternekoch geht als kulinarischer Berater in die Schweiz und gibt dem Hotel-Gourmetrestaurant seinen typischen Raue-Touch.

News

Nenad Mlinarevic verlässt das Parkhotel Vitznau

2018 will der mehrfach ausgezeichnete Spitzenkoch ein Pop-up Projekt mit Gastro-Experten Valentin Diem starten.

News

Neuchâtel zur Belle Epoque erleben

Neuenburg zeigt sich von seiner besten Seite mit der neuen Stadtbesichtigung zum Thema der Belle Epoque. Mit dem Parcours begeben sich Besucher auf...

News

»Vila Joya«: Koschina und Langmann arbeiten im Paradies

300 Sonnentage, den Strand und das Meer direkt vor der Tür. Koschina und Langmann über den Erfolg eines der besten Restaurants der Welt.

News

Frühlingsmetzgete in der Ziegelhütte in Zürich

Beef-Jerky, Tacos aus Sellerie oder Kutteln-Tempura – das alles und viel mehr serviert die Ziegelhütte zur Rinds- und Gmüsemetzgete.

News

In der Küche mit Franz Wiget

Sternekoch Franz Wiget kocht mit seiner Fusion aus Französicher und Schweizer Küche im «Adelboden» für seine Gäste. Wodurch sich seine Speisen noch...

News

«Film ab!» im Zürcher «Restaurant Razzia»

Ab 6. März wird mit stilechten «Cinéma-Dinners» der geschichtsträchtigen Kino-Vergangenheit des «Razzia» Tribut gezollt.

News

Gastroprofis übernehmen Leitung des «Bank» Restaurants

Eine spannende neue Liaison: Freddy Burger Management und Bindella Unternehmungen machen ab sofort in Zürich gemeinsame Sache.

News

St. Moritz fürs kleine Portemonnaie

Bis zum 19. Februar findet die Ski-WM in St. Moritz statt. Falstaff hat Restaurants recherchiert, die sich durch ein attraktives...

News

Top 10: Restauranttipps zur Ski-WM in St. Moritz

Während zwei Wochen wird St. Moritz zum Hotspot für Ski-Fans. Wir haben empfehlenswerte Gourmet-Adressen für Sie gesammelt.

News

77. Hahnenkamm-Rennen: Kitzbühel geniessen

Zwischen Rennstrecke und Weisswurstparty hat der Tiroler Nobelskiort einige kulinarische Highlights für Gourmets zu bieten. Wir haben empfehlenswerte...

News

Zürcher Widder Restaurant wegen Umbau geschlossen

Im Zürcher 5-Sterne Hotel wird auf zwei Etagen ein neues Gastronomie-Konzept ins Leben gerufen. Ein temporäres Lokal wird bis zur Wiedereröffnung im...

News

Andreas Caminada eröffnet neues «IGNIV» Restaurant in St. Moritz

Kurz vor Weihnachten hat der Schweizer 3-Sterne Koch sein neues «Igniv» im Badrutt’s Palace Hotel eröffnet.

News

Reto Mathis schliesst «La Marmite»

Eine Ära geht zu Ende: Die Kochlegende verabschiedet sich in der kommenden Saison mit einer kulinarischen «Mountain Fine Dining» Zeitreise von der...

News

Geniessertipp: Restaurant «Rock Salt» auf Phuket

Im «Rock Salt» am Nai Harn Beach in Phuket werden Fisch und Meeresfrüchte auf höchstem Niveau zubereitet. Barlegende Salim Khoury kreierte eigene...

News

Raclette-Takeaway im Niederdörfli

In Zürich gibt’s das schweizweit erste «Raclette-to-go»-Restaurant. Das freut Käseliebhaber, die keine lange Mittagpause mehr haben.