Next Generation: Andreas Schwarz

Andreas Schwarz führt gemeinsam mit seiner Frau Prisca den Betrieb.

Foto beigestellt

Andreas Schwarz führt gemeinsam mit seiner Frau Prisca den Betrieb.

Foto beigestellt

Andreas Schwarz ist der Anbau von Trauben in die Wiege gelegt worden. Seine Eltern führten einen gemischten Landwirtschaftsbetrieb zu dem neben Ackerbau und Vieh auch Rebberge gehörten, den ersten Rebberg pflanzte noch sein Grossvater. «Tiere zu haben ist schon auch schön», sagt der grossgewachsene Winzer schmunzelnd. «Doch als ich mich entscheiden musste, was ich machen wollte, war mir schnell klar, dass ich auf eine Karte setzen wollte – den Wein.» Vor der Betriebsgründung 2004 lernte Schwarz  also sein Handwerk. Zunächst verbrachte er ein Lehrjahr in der Forschungsanstalt Wädenswil, dann eines bei Daniel Huber im Tessin und ein drittes bei Urs Pircher in Eglisau. Dann ging er für eine Ernte nach Australien, um im Barossa Valley eine ganz andere Welt kennenzulernen... «Im kleinsten Tank der Kellerei hätte meine ganze heutige Ernte Platz gefunden», sagt er und lacht. «Das war wirklich eine Fabrik und leicht mit einer Ölraffinerie zu verwechseln.» Dann gings nach Bordeaux und irgendwo dazwischen funkte es zwischen Andreas und seiner Frau Prisca, mit der er nicht nur den Betrieb führt, sondern auch drei Kinder hat.

Andreas Schwarz setzt auf einen naturnahen Anbau.
Andreas Schwarz setzt auf einen naturnahen Anbau.

Foto beigestellt

Die Zeit in Australien und Bordeaux scheinen Andreas Schwarz besonders geprägt zu haben. «Ich will die Erfahrungen nicht missen, doch ich weiss heute ganz genau, was in der Weinbereitung alles möglich ist. Ich brauche das wenigste davon.» Schwarz setzt auf einen naturnahen Anbau, auf chemisch-synthetische Spritzmittel, Herbizide oder Kunstdünger verzichtet er komplett und in einigen Lagen experimentiert er mit Naturwuchs, einer Art des Minimalschnitts. «Die Winzerkollegen in der Region hielten uns für verrückt als wir damit anfingen», erzählen Prisca und Andreas Schwarz. «Als wir beim grossen Frost 2016 in den Lagen aber vollen Ertrag hatten, während alle aussenrum einen Totalverlust verkraften mussten, verstummten die Kritiker.»

Im Keller macht Andreas Schwarz so wenig wie möglich und wenn er mal was tun muss, dann sagt er es den Kunden ganz unverblümt. «Schönungs- und Behandlungsmittel sind Notfallprodukte», erklärt der Pragmatiker, «und so sollten sie auch eingesetzt werden.» Schwarz experimentiert gern. 10 Prozent der Ernte dürfen durch Experimente auch mal verloren gehen, sagt er. Derzeit lagern gerade einige Flaschen Pét Nat im Schwarz-Keller, Schaumwein, der nur mit einer Gärung, der sogenannten Méthode Ancéstrale, hergestellt wird. «Da warten wir jetzt mal ab», sagt Andreas Schwarz ganz gelassen. «Wenns was wird freue ich mich und sonst gibt es nächstes Jahr einen neuen Versuch.»

Die meisten Weine verkaufen Andreas und Prisca Schwarz direkt ab Hof und so haben sie mittlerweile auch wieder ein paar Hühner und Schafe angeschafft. Zurück zu den Wurzeln? «Die Besucher mögen das – und wir ja auch», sagt Prisca Schwarz und winkt ab. Das Winzerpaar scheint rund um die Uhr für ihre Kunden da zu sein. Zweimal in der Woche posten sie Videos aus ihrem Alltag auf Youtube. «Viel Kalkül liegt da nicht dahinter», sagt Andreas Schwarz. «Wir mögen ganz einfach, was wir tun. Das Weinmachen, das Filmen, unsere Familie und auch unseren Hof.» Und das ist den Schwarz-Weinen definitiv anzuspüren. 

www.weingutschwarz.ch  

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Wine Food Pairing: Das passt zu Rindstatar

Messer statt Fleischwolf: Ein gutes Rindstatar lässt die Herzen von Fleischliebhabern höher schlagen. Dazu empfehlen zwei Top-Sommeliers passende...

News

Die besten Aprikosen-Rezepte

Die süsse Frucht darf im Sommer auf keinem Teller fehlen! Von Aprikosenknödeln bis zu Wagyu-Skirtsteak mit Aprikosenkraut.

News

Restaurant der Woche: Kai Sushi

Relaxte Atmosphäre im Zürcher «Kai Sushi»: Chef Alex Nikolsky serviert japanische Köstlichkeiten – dazu eine fachmännisch zusammengestellte...

News

Rezeptstrecke: Mut zur Glut!

Heizen Sie Ihren Grill an: Denn wir haben die perfekten Rezepte zu Fleisch und Fisch gefunden, mit denen Sie heuer ganz groß auftrumpfen werden.

News

Im Wanderschuh zur Haute Cuisine

Ein Hoch-Genuss: Vier Wandertipps für Feinschmecker zu Tiroler Kulinarik-Gipfeln.

Advertorial
News

Zürich. Eine Stadt mit Geschmack

Zürich, die Stadt an der Limmat hat sich zu einem ganz besonderen Gourmet-Hotspot entwickelt. Ein kleiner Lokal-Augenschein.

Advertorial
News

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

News

Restaurant der Woche: 50zu5

Gekommen, um zu bleiben: Zunächst war das «50zu5» nur als Pop-up gedacht. Küchenchef Till Bühlmanns Konzept ging aber auf und er übernahm das...

News

Her mit der Grill-Kohle!

Bei der Vielzahl an Grillkohle-Säcken verliert man im Baumarkt schon einmal den Überblick. Doppel-Grillierweltmeister Adi Matzek kennt die richtige...

News

Heritage: Neues Schweiz-Restaurant in London

FOTOS: Am 28. Juni eröffnet das «Heritage», Londons erstes modernes von der Schweiz inspirierte Restaurant, in der Rupert Street in Soho.

News

Gut bei Hitze: Top 10 Rezepttipps

Wenn die Temperaturen jenseits der 30 Grad liegen, dann stehen leichte Salate und kalte Suppen am Menü.

News

«Mirazur» ist neue Nummer eins der Welt

World's 50 best Restaurants-Show in Singapur: Mauro Colagreco triumphiert, «Noma» ist Zweiter, Andreas Caminada unter den «50 Best».

News

Bau und Knogl: Zu Gast bei Freunden

FOTOS: Die Dreisterneköche Christian Bau und Peter Knogl kochten am 24. Juni ein «Four-Hands-Dinner» im Basler «Cheval Blanc».

News

Memories: Alpenküche fernab aller Dogmen

FOTOS: Eine Sauce aus fermentiertem Spargel, ein Sauerteigbrot, eine Karotte und ein Salat-Dessert sind die Stars im ersten Menü von Sven Wassmer.

News

Garmethoden am Grill: Feuer frei!

Einfach nur den Grill anzünden und das Fleisch auflegen? Das war einmal. Für ein Grillerlebnis der Extraklasse kommt es entscheidend darauf an, wie...

News

«Krone von Lech»: Genussvolle (Augen)Blicke

Genuss zum Staunen – von der Kunst am Berg zur Kunst an der Decke.

Advertorial
News

Best of Steakmesser

Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spassverderber sein.

News

Tischgespräch mit Mike Müller

Falstaff sprach mit dem Schauspieler und Fernsehhost über die Lust am Spielen und Kochen und seine langjährige Beziehung zu Viktor Giacobbo.

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

New Generation in der Schweizer Winzerszene

Eine junge Winzerszene macht in der Schweiz von sich reden. Sie führen die elterlichen Betriebe in die Zukunft und überraschen mit neuen Akzenten.