Newton Weine: Charakter ist alles

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die Newton Weine sind eigensinnig und haben einen unkonventionellen Charakter. Genau wie ihre Winzerin und Begründerin Suhua Newton. Ihr Weinverständnis und eine akribische Analyse von Territorien, Bodenbeschaffenheit und Klima haben der gebürtigen Chinesin im Weinanbau Respekt verschafft. Bis es soweit war, musste sich Newton aber ihre Sporen abverdienen. Denn Ende der 70er Jahre, als sie und ihr verstorbener Ex-Mann ein eigenes Gut - das «Newton Vineyard» auf etwa 48 Hektaren in St. Helena im Bundesstatt Kalifornien kauften, war sie erst Anfang 20. Nach Abschluss des Medizinstudiums las sie sich wissbegierig in die Materie des Weinmachens ein, besuchte renommierte Weingüter in Bordeaux und Burgund, nutzte ihr Netzwerk und tauschte sich etwa mit Madame Rothschild und Robert Mondavi von Opus One aus.

«Alle sagten mir das Gleiche: Ein guter Wein kommt nicht vom Menschen, sondern ist ein Geschenk des Himmels. Die Natur und das Klima geben den Ton an. So viele Komponenten müssen stimmen, damit eine gute Traube reifen kann». Was sie aber im Gegensatz zu Temperaturen und Niederschlag beeinflussen konnte, war die Herstellungsart ihrer Weine. Von Beginn an setzte Suhua Newton auf ein Bio Label, verwendete keine chemischen Substanzen, produzierte ihre Weine auf die «grüne» Art. «Zu Beginn wurde ich belächelt. Als junge Frau sowieso», erinnert sie sich.

Foto beigestellt

Sie hielt an ihrer Überzeugung fest und konnte sich bald mit ihren ungefilterten Weinen einen Namen machen. Auch Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur schätzten ihre Konsequenz und ihr unermüdliches Engagement im Weinanbau. Ein Foto in ihrem Zuhause im Kanton Baselland zeigt die britische Queen Elisabeth II, die mit einem Newton Chardonnay dem früheren US-Präsidenten George W. Bush zuprostet. Die Karte mit dem Foto sendete der Buckingham Palace an Suhua Newton. Diese blieb bescheiden, konzentrierte sich weiterhin auf ihre Arbeit, bis ihr all die Verpflichtungen irgendwann zu viel wurden. «Ich war auf der ganzen Welt unterwegs, um unsere Weine zu vermarkten. Irgendwann merkte ich, dass ich mehr Zeit meinen Studenten an der San Francisco University widmen möchte.» Ausserdem engagierte sie sich als Teamleiterin in Katastropheneinsätzen für Médecins sans Frontières. Deshalb verkaufte sie im 2000 die Hälfte ihres Weingutes an den LVMH-Konzern, 2013 gab sie ihr Lebenswerk ganz ab.

Der Entscheid sei ihr nicht leicht gefallen, aber sie hat neue Lebensinhalte gefunden: «Ich kann mich nun anderen Interessen widmen, male viel am Vierwaldstättersee», sagt die kreative Chinesin. Wegen ihrem zweiten Ehemann, einem Schweizer, hat sie Amerika hinter sich gelassen und ist in die Nähe von Basel gezogen. Gemeinsam geniesst das Ehepaar das Reisen, gutes Essen und natürlich gute Weine. Auch die eigenen trinkt sie bis heute gerne: «Ein Wein spricht mich an, wenn er aufregend und komplex ist. Wenn ich den ersten Schluck probiere und mein Gaumen Lust auf mehr hat – dann ist es ein guter Wein.»

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Niepoort verlässt Niepoort

Der international bekannte Winzer Dirk van der Niepoort verlässt Niepoort Vinhos S.A. und sucht seine Zukunft an der Mosel.

News

Thomas Schmidheiny: Vom Zement- zum Weinbaron

Er ist sicher kein Betonkopf: Mit seinem Reichtum aus dem Zementgeschäft kaufte Thomas Schmidheiny Weingüter in aller Welt. Jetzt will er zum...

News

Jungstars: Zu Besuch im Weingut Wehrli

Jung, zupackend, optimistisch: In der Schweiz macht eine neue Winzergeneration mit tollen Weinen von sich reden. Falstaff war vor Ort.

News

Kontinuität und Aufbruch beim Weingut «von Tscharner»

Besonders kreative Köpfe sind bei dieser Familie am Werk. Falstaff hat sich ein Bild gemacht und stellt die junge Talente vor.

News

Winzer-Jungstars wollen weg vom «Chnuschti-Image»

Die jungen Kellenbergers arbeiten in ihrem Weingarten «wie Architekten». Tagsüber wird geerntet, nachts gekeltert. Ein Lokalaugenschein.

News

Bechtel: Ein vielversprechender Jungwinzer

Der Präsident der Vereinigung »Junge Schweiz - Neue Winzer» mietete sich in einem fremden Keller ein, rüstete ihn auf und will ab Dezember...

News

Ein Wochenende bei Monteverro

Zur Lese September 2017 verbrachten die Falstaff-Gewinner ein Wochenende in dem Weingut, das in einem der mineralhaltigsten Anbaugebiete der Welt...

Advertorial
News

Eventtipp: Salon du Champagne in Genf

Die einzigartige Champagnermesse findet am ersten Novemberwochenende bereits zum vierten Mal statt.

News

Vergani: Auguri für 125 Jahre

Grande Festa beim Zürcher Traditionshaus: Vergani feierte am 20. September das 125-jährige Jubiläum und lud zum rauschenden Fest mit Freunden, la...

Advertorial
News

Pop-up Bar von Alois Lageder in Bozen

Die temporäre «Hel Yes! Paradeis» Weinbar im Parkhotel Laurin lädt noch bis 28. Oktober zum Degustieren und Staunen ein.

News

Gewinnspiel: Rare Weine aus der AOC Minervois-La Livinière entdecken!

Exklusiv: Perlen der Domäne Château Sainte-Eulalie beim Wein-Club DIVO. Gewinnen Sie einen Entdeckungs-Kartons!

Advertorial
News

Australien: Mythos Barossa

Die Australische Weinbauregion Barossa besteht aus zwei Teilen: Im extrem heissen Barossa Valley wachsen Power-Rotweine aus der würzig-­fruchtigen...

News

Dream Team – Die Top Weine von Toni Ottiger und Co.

Der Luzerner Winzer Toni Ottiger erzeugt mit seiner patenten Crew in Kastanienbaum von Jahr zu Jahr bemerkenswertere Weine.

News

Eventtipp: Schweizer Weine auf dem Wyschiff

Im November laden jeweils 20 heimische Winzer ins «Wyschiff» nach Solothurn und Zug.

News

World Champions: Louis Roederer

Das Champagnerhaus Louis Roederer ist heute der grösste unabhängige Betrieb, der sich über Generationen hinweg in Familienbesitz befindet.

News

Wein aus Apulien: Weit mehr als Primitivo

Lange Zeit war Apulien für Tafeltrauben und Fassweine bekannt. Damit wurden meist Weine aus dem Norden aufgepeppt. Das hat sich geändert.

News

Rebenverwandtschaft: Grauburgunder & Pinot Gris

Grauburgunder ist ein Wein mit vielen Gesichtern und ebenso vielen Namen: Pinot Gris, Ruländer, Pinot Grigio, Sivi Pinot sind alles Bezeichnungen für...

News

Italien: Weinjahr 2017 letztlich positiv

Nach einer wettertechnisch extremen Wachstumsphase, können Italiens Winzer jetzt doch noch eine weitgehend positive Bilanz ziehen – was die Qualität...

News

Es grünt so grün: Verdejo aus der Rueda

In der Weißwein-Oase Spaniens wird trinkfreudiger Verdejo gekeltert. Einige Weingärten haben die Reblaus überdauert und sind über 150 Jahre alt.

News

Verlosung von 2 x 2 Tickets für die Schaumwein Degustation der Paul Ullrich AG

Frei nach Madame Pompadour: «Champagner ist das einzige Getränk, das Frauen schöner macht, je mehr sie davon trinken.» Wir öffnen für Sie, was das...

Advertorial