Neues aus der Engadiner Küche

Kulinarische Neuigkeiten aus dem «Kulm Hotel St. Moritz».

Foto beigestellt

Kulinarische Neuigkeiten aus dem «Kulm Hotel St. Moritz».

Foto beigestellt

Mauro Taufer löst den langjährigen Chef de Cuisine Hans Nussbaumer im «Kulm Hotel St. Moritz» ab. Inspiriert von der französischen Küche und mit mediterranen Einflüssen bekocht Taufer ab sofort die Gäste des Hotels. Der gebürtige Italiener kehrt nach mehreren Stationen in Venedig in die Schweiz zurück, wo er bereits in verschiedenen Grand Hotels tätig war. Er wird seine Gäste mit regionalen, mediterranen und leichten Gerichten verwöhnen. Taufer wird zwar eine persönliche Note einbringen, aber das Konzept der Hotelküche bleibt bestehen. Im Mittelpunkt werden weiterhin die Liebe zum Detail sowie die Qualität und die Regionalität der Produkte stehen. Mauro Taufer dazu:

«Das Kulm Hotel hat seine eigene kulinarische Identität und daran wird sich auch zukünftig nichts ändern. Die Gäste sollen sich bei mir wie zu Hause fühlen.»
Mauro Taufer

Auch in der neu konzipierten «Sunny Bar» gibt es neues Personal: Dort wird die in Lima geborene Claudia Canessa mit ihrer Assistentin Diana Matute Moreno peruanische Kreationen servieren. Somit kommt die peruanische Küche erstmals ins Engadin.

Mauro Taufer löst Hannes Nussbaumer ab, der über 25 Jahre für alle Restaurants des Hotels verantwortlich war.
Mauro Taufer löst Hannes Nussbaumer ab, der über 25 Jahre für alle Restaurants des Hotels verantwortlich war.

Foto beigestellt

Pop-Up-Restaurant im neuen Country Club

Der historische Eispavillon des Hotels wurde umfassend rennoviert und durch Lord Foster neu gestaltet. Nun wird er unter dem Namen «Kulm Country Club» eröffnet. Bis Saisonende dient der Raum als Pop-Up-Restaurant und Veranstaltungsort. Vom 31. Januar bis zum 2. Februar gastiert dort Spitzenkoch Daniel Humm im Rahmen des «St. Moritz Gourmet Festivals». Danach wird Nenad Mlinarevic vom 4. bis 26. Februar seine Gäste ausschließlich mit Schweizer Zutaten bekochen. Im März ist der italienisch-argentinische Starkoch Mauro Colagreco zu Besuch. Bei ihm liegt der Fokus auf der mediterranen Küche der Côte d'Azur. Das Konzept des Pop-Up-Restaurants mit bekannten Gastköchen soll auch zukünftig fortgesetzt werden.

Tischreservierungen werden ab sofort per Mail an countryclub@kulm.com oder unter der Telefonnummer +41(0)81 836 82 60 entgegengenommen. Weitere Informationen rund um das «Kulm Hotel St. Moritz» finden Sie hier.

Der historische Eispavillon des Hotels verwandelt sich in einen zentralen Treffpunkt mit Bar und Restaurant.

© Kulm Country Club

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Rössli

In dem 2016 als «historisches Restaurant des Jahres» ausgezeichneten «Rössli» glaubt man, die Zeit ist stehen geblieben. Auch, weil man in einem Haus...

News

Gastrosophinnen: Genuss ist Frauensache

Die Begeisterung fürs Kochen und die Freude am Genuss haben sie zusammengeführt. Die Gastrosophinnen stehen für Inspiration und die Liebe zur...

News

Restaurant der Woche: Villa am See

Bei dieser klassischen Villa mit Terrasse, auf der Zitronen wachsen, und dem See nur einen Fussweg davon entfernt, vergisst man die Sehnsucht nach...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Seeteufel der Flüsse

Nur die wenigsten wissen um das herausragend feste und saftige Fleisch eines Räubers aus den Tiefen unserer Alpenflüsse und -seen. Dabei ist die...

News

Ostschweizer Feinsinn: ArtVino – Ein Fest der Sinne

Bei Weindegustationen benötigen wir unsere fünf Sinne, um den Wein mit all seinen Facetten zu erkennen. Was, wenn einer der fünf Sinne ausfällt?

Advertorial
News

Franck Giovannini übernimmt die Leitung des «Hôtel de Ville»

Küchenchef Franck Giovannini übernimmt von Brigitte Violier die Leitung des Spitzenrestaurants in der Nähe von Lausanne.

News

Marcus G. Lindner kocht erneut in Gstaad

Spitzenkoch Marcus G. Lindner übernimmt ab 17. August die Küchenleitung des «Leonard's» im «Le Grand Bellevue».

News

Kay Schultz übernimmt die Küche im «Sonnenberg»

Nachdem Marcus G. Lindner das «Sonnenberg» verlässt, übernimmt der ehemalige «Widder»-Küchenchef Kay Schultz die kulinarische Neuausrichtung.

News

Stille Kunst: Peter Knogl im Portrait

Peter Knogl zählt zu den drei besten Köchen der Schweiz. Dennoch ist ihm der Erfolg nicht anzumerken. Fast zurückhaltend gibt sich der Spitzenkoch,...

News

Ana Roš: Die beste Köchin der Welt im Portrait

Die Slowenin Ana Roš wurde 2017 zur Nummer eins der weltbesten Köchinnen gekürt. Eine Frau, die früher alles konnte, nur nicht kochen.

News

Neuer Küchenchef im Bergrestaurant Chasellas

Steven Müller übernimmt zum Auftakt der Sommersaison die Küche des Bergrestaurants Chasellas des Suvretta House in St. Moritz.

News

Heinz Rufibach kocht wieder im Zermatterhof

Ab dem 27. Juni steht der Berner Spitzenkoch wieder am Herd des Fünf-Sterne-Hotels in Zermatt.

News

Neuer Küchenchef im Hotel The View in Lugano

Das Fünf-Sterne-Hotel hat ein neues kulinarisches Konzept und Mauro Grandi als Küchenchef an Bord geholt.

News

Gastkoch im Hangar-7: José Avillez

Die kulinarischen Notizen zu den Ikarus-Gastköchen des Monats April im Hangar-7: José Avillez, Belcanto, Lissabon

News

Neuer Küchenchef in der Seerose Resort & Spa

Sylvio Heinrich löst Andre Buser als Küchenchef der fünf Restaurants der «Seerose» in Meisterschwanden ab.

News

Neuer Küchenchef in der Villa Orselina

Pietro Cucco kehrt an seine vertraute Wirkungsstätte ins Tessin zurück.

News

Sebastian Rösch ist neuer Küchenchef im Mesa

Das Zürcher Restaurant «Mesa» startet mit einem neuen Chefkoch ins Jahr 2017.

News

Gerichte mit Geschichte – legendäre Rezepte und ihre Erfinder

Einige wenige Köche haben es geschafft, mit ihren Gerichten die gesamte Kochwelt zu verändern. Falstaff begibt sich auf Genussreise in die...

News

Alpenküche Reloaded

Bono und Keith Richards ­lieben ihn. Er kochte für die thailändische Königsfamilie ebenso wie für die Helfer von 9/11. Die erstaunliche Karriere des...

News

Gastkoch im Hangar-7: Vladimir Mukhin

Die Geschichte von einem jungen Koch, der Mütterchen Russland kulinarisch wach küsst. Oder Vladimir Mukhins Wunderwelt.