Neuer Schweizer Stern an Mallorcas Weinhimmel

Vom Weinkeller aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die mallorquinische Landschaft. 

Foto beigestellt

Vom Weinkeller aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die mallorquinische Landschaft. 

Foto beigestellt

Kürzlich war Patrick Léon zu Besuch bei der Zürcher Weinhandlung «Baur au Lac Vins». Der 74-Jährige, ein liebenswürdiger Grand Seigneur alter Schule, gehört zu den grössten noch lebenden Önologen von Bordeaux. Er leitete Château Mouton-Rothschild, war Geburtshelfer des kalifornischen Kultweins Opus One oder seines chilenischen Pendants Almaviva. Im Gepäck hatte er keinen Bordeaux, sondern seine jüngsten Kreationen: zwei sonnenwarme, mediterran-herzhafte Weine von der Ferieninsel Mallorca – den Premier Vin wie den Grand Vin vom Weingut Son Mayol aus den Jahrgängen 2014 und 2015.

In den Holzfässern werden Grand und Premier Vin gereift.
In den Holzfässern werden der Grand Vin und der Premier Vin gereift.

© Foto beigestellt

Son Mayol, im Norden von Palma gelegen, gehört dem Zürcher Unternehmer Gregory Hirschmann, der am gleichen Ort eine Black-Angus-Zucht betreibt. Auf 35 unterschiedlichen Parzellen wachsen 20 Hektaren Reben – Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. Vor ein paar Jahren kam er mit Patrick Léon in Kontakt und konnte ihn für sein Projekt eines warmfruchtigen Mittelmeerweins im Bordelaiser Stil gewinnen.

Grand Vin 2014
Grand Vin 2014

Foto beigestellt

Die vier Weine, die Léon zusammen mit Marie Barbé, der ebenfalls aus Bordeaux stammenden technischen Direktorin, präsentierte, zeigten durchaus Unterschiede: während bei 2014 der Premier Vin (je zur Hälfte Cabernet Sauvignon und Merlot) mit Zugänglichkeit, Frische und Schmelz brillierte, schien der kräftiger strukturierte Grand Vin (60 Prozent Cabernet Sauvignon, 40 Prozent Merlot) etwas überextrahiert und alkoholstark. Anders bei den zwei Fassmustern aus dem wärmeren Jahrgang 2015 (die Weine sind abfüllbereit und kommen in den nächsten Monaten auf die Flasche): Der Premier Vin (55 Prozent Merlot, 45 Prozent Cabernet Sauvignon) ist im Moment eher verhalten und markant tanninbetont; der Grand Vin (65 Prozent Cabernet Sauvignon, 35 Prozent Merlot) besitzt mehr Frucht und trumpft mit einer noblen Holznote.

2016 konnte erstmals ein Bijoux von einem neuen Keller in Betrieb genommen werden. Die unterschiedlichen Lagen werden nun getrennt vinifiziert. Die Arbeitsabläufe basieren auf dem Prinzip der Schwerkraft. Zusätzliches Verbesserungspotenzial sieht Patrick Léon in Zukunft im Rebberg. Er setzt im heissen Klima von Mallorca vermehrt auf Petit Verdot und erhofft sich viel von einer intelligenten Bewässerung. Eher reserviert zeigt er sich gegenüber der Verwendung von autochthonen Rebsorten, wie sie auf anderen Weingütern Mallorcas im Schwang sind. «Der Besitzer will einen internationalen Wein. Autochthone Gewächse bleiben ein intellektuelles Projekt.»

www.bodegasonmayol.es 

Son Mayol Premier Vin kostet 48 Franken, Son Mayol Grand Vin 75 Franken. www.bauraulacvins.ch  

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Australiens Weinwelt erfindet sich neu

Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

News

World-Champions: Alvaro Palacios

Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

News

Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Napa Valleys Duckhorn übernimmt Calera

Der berühmten Pinot Noir Produzent Calera übergibt sein Weingut an einen der führenden Weinproduzenten im nordamerikanischen Raum.

News

Weingut Poggio Antico verkauft

Die belgische Familienholding AtlasInvest übernimmt das renommierte Brunello-Weingut von den bisherigen Eigentümern, der Familie Gloder.

News

Offene Weinkeller im Wallis

Am Auffahrtswochenende öffnen mehr als 230 Kellereien im Wallis ihre Türen – eine hervorragende Gelegenheit, um sich durch die Vielfalt der Walliser...

News

Ich habe einen Traum: Das Weingut Monteverro

Weinkritiker werden gerne gefragt, wo man das ideale Weingut findet. Wenn man schwärmen dürfte, könnte die Antwort lauten: Monteverro in 
der Toskana.