Neuanfang Nonstop: «Next» in Chicago

Sich ständig neu erfinden: Der Fokus des «Next» in Chicago.

© Christan Seel

«Next» Chicago

Sich ständig neu erfinden: Der Fokus des «Next» in Chicago.

© Christan Seel

Gegen die Langeweile

Die Entenpresse. Die Enten­pres­se veranschaulicht, was das «Next», das einzigartige Res­taurant von Drei-Sterne-Koch Grant Achatz, ausmacht. Das «Next» erfindet sich drei Mal pro Jahr neu. Neues Thema. Neues Land. Neue Zeit. Permanenter Wechsel als Markenzeichen. Achatz, der Zungenkrebs überlebt hat, begründet das im Falstaff-Interview mit seiner Persönlichkeit: «Ich langweile mich schnell. Ich will nicht an ein einziges Konzept gekettet sein.»

Bastelarbeit

Die Entenpresse kaufte Achatz für das Menü «Paris 1906» – fran­zösische Küche zu Zeiten von Auguste Escoffier. Er musste lange suchen. Schliesslich fand er die Presse in Maine. Die bisherigen Themen im «Next»: Modernes China, Chicago Steakhouse, Bocuse d’Or (der Kochwettbewerb in Frankreich), Vegan, Die Jagd, Kaiseki (das Essen zur japanischen Teezeremonie), Sizilien, El Bulli, Kindheit und Geschmäcker Thailands. Derzeit ist das Motto »Terroir«. Das Prinzip? «Wir nehmen das Thema, dekons­truieren es, bauen es anders zusammen und präsentieren es in unserer neuen Interpretation.»

Küche im «Next»

Küche im «Next»: nie Routine, immer lernen. Jedes Thema wird zu einer Herausforderung für das Team.

Foto beigestellt

Aller guten Dinge sind drei

Im «Next» ist die Küche offen, alles ist eine grosse Einheit. «An jedem Tisch gibt es einen Platz, von dem aus man beste Sicht in die Küche hat», sagt Küchenchef Dave Beran. Für das «Terroir»-Konzept haben Achatz und Beran zuerst die Weine ausgesucht und im Anschluss daran die Gerichte um sie herum entwickelt. Es gibt beispielsweise drei Chenin Blancs gleichzeitig: einen aus Frankreich, einen aus Südafrika, einen aus Kalifornien. Dazu macht Beran Stör mit Frühlingszwiebeln und Erdnussvariationen. «Chenin Blanc riecht wie ein Peanutbutter-and-jelly-Sandwich. ­Er wird zu weissfleischigem Fisch serviert und hat eine gute Säure. Also haben wir geräucherten Stör genommen, der gut mit den Brotaromen harmoniert. Erdnussaromen ­finden sich auch in dunkel gerösteten Frühlingszwiebeln. Die drei verschiedenen Terroir-Aromen des Weins vervollständigen alles zu drei leicht unterschiedlichen Geschmacksbildern.»

Champagner und Chips

Ähnlich gut funktioniert das beim Gang «Krug Grande Cuvée». Drei Mal derselbe Champagner, aber aus verschiedenen Gläsern, die ihn jedes Mal anders schmecken lassen. Drei kleine Gerichte, die die Aromen des Cham­pagners aufnehmen, verstärken, ergänzen. In diesem Fall Dill-Creme, Kartoffel-Chips und Popcorn. Dann ein Haselnuss-Biskuit mit Kaviar. Und schliesslich Popcornsuppe.

Die Schnecken aus Kalifornien später im Menü sind auf Piniennadeln und Basilikum angerichtet – ihrem Terroir sozusagen. Dazu ein Cabernet Sauvignon aus Kalifornien, der eben diese Kräuter- und Piniennoten hat.

Gericht im «Next»

Auch optisch geben die Kreationen im «Next» viel her.

© Christian Seel

Tägliche Herausforderung

Der «Next»-Ansatz ist eine finanzielle Herausforderung. Immer wieder müssen Besteck, Teller, Dekoration, Küchengeräte neu gekauft werden. «Vieles lassen wir anfertigen, wie die Metall-Tischdekoration für China. Ich weiss nicht, was wir jetzt damit oder mit der Entenpresse machen sollen», lacht Achatz.

Noch grösser ist die Herausforderung für das Personal. Nie Routine, immer lernen! In den Wochen vor dem Wechsel beschäftigen sich alle eine Stunde am Tag mit dem neuen Konzept, das im kleinen Kreis ausgearbeitet wurde. Am Dienstag nach dem letzten Abend mit dem alten Menü proben alle Köche die einzelnen Gänge. Am Mittwoch kochen sie das gesamte Menü unter Echtzeitbedingungen. Im Gastraum testen die Kellner derweil Abläufe und Erklärungen. Donnerstag und Freitag  ist «mock service»: Freunde und Kollegen ersetzen die echten Gäste. Am Samstag geht es los. «Diese andauernde Erneuerung hält alles frisch», sagt Achatz.

Mehr über das «Next» und wie Achatz das Thema «Alpen» umsetzen will, finden Sie im Falstaff-Magazin 15/09

Text von Christoph Teuner

Aus Falstaff-Magazin 15/09

Mehr zum Thema

  • Gibsons
    08.01.2016
    Tipps und Adressen: Chicago
    Hier finden Sie die besten Restaurant-Tipps für die drittgrößte Stadt der USA.
  • Gibsons
    08.01.2016
    Tipps und Adressen: Chicago
    Hier finden Sie die besten Restaurant-Tipps für die drittgrößte Stadt der USA.
  • Cloud Gate Chicago
    13.01.2016
    Chicago: Foodie City statt »windy city«
    Chicago erlebt einen Boom. Es schickt sich an, New York als kulinarische Hauptstadt der USA herauszufordern.
  • Cloud Gate Chicago
    13.01.2016
    Chicago: Foodie City statt «windy city»
    Chicago erlebt einen Boom. Es schickt sich an, New York als kulinarische Hauptstadt der USA herauszufordern.
  • Manuel Berganza
    03.01.2016
    Manuel Berganza – Trendsetter in New York
    Der spanische Zwei-Sternekoch erzählt uns von den Trends, die er für 2016 im Kommen sieht.
  • Mehr zum Thema

    News

    «Vitznauerhof»: Erster Fine Dining Boat-Drive-in

    FOTOS: Die Kreationen des niederländischen Spitzenkochs Jeroen Achtien können es ab sofort auch am Boot im Vierwaldstättersee genossen werden.

    News

    «Café Boy»: Gastgeber verlassen ihr Lokal

    Im «Café Boy» im Sihlfeld heisst es nach neun Jahren Abschied nehmen: Stefan Iseli und Jann-M. Hoffmann wollen neue Wege gehen.

    News

    Magnus Nilsson gibt sein «Fäviken» auf

    Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schliessen wird.

    News

    «Lampart’s»: Gastgeber verlassen ihr Restaurant

    Nach 20 Jahren wollen Anni und Reto Lampart, die Gastgeber des Gourmet-Restaurants, zu neuen beruflichen Ufern aufbrechen.

    News

    Rätsel um Lebensmittelvergiftung im «Riff»

    Das spanische Sternerestaurant von dem deutschen Spitzenkoch Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18...

    News

    «Casa Caminada»-Crew kocht auswärts

    Von Fürstenau nach Valendas: Während der Renovierung der Beiz kocht die Caminada-Crew bis Ende April im «Gasthaus am Brunnen».

    News

    «King’s Social House»: Club, Bar & Restaurant

    Erste Einblicke: Der älteste Nachtclub der Schweiz erhält mit Spitzenkoch Jason Atherton ein neues Dining & Dancing-Konzept.

    News

    Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

    Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

    News

    Sven Wassmer startet in Bad Radgaz

    Sven Wassmer hat sein Team aufgestellt und legt ab sofort im «Grand Hotel Quellenhof» mit den Vorbereitungsarbeiten für sein neues Restaurant-Konzept...

    News

    Stiegl-Gut Wildshut: Kraftplatz gefällig?

    Wer auf der Suche nach Entschleunigung und Genuss ist, für den gibt es einen Ort im Innviertel, wo man genau das findet: das Stiegl-Gut Wildshut –...

    Advertorial
    News

    Mimi Sheraton: «Ich bin ein Restaurant-Junkie!»

    Sie war die erste Restaurantkritikerin der «New York Times»: Mimi Sheraton im Interview über gute Noten, schlechte Verlierer und die Frage, ob ein...

    News

    Massimo Bottura will Restaurant in Los Angeles eröffnen

    Der Spitzenkoch und aktuelle Nr. 1 der San-Pellegrino-Liste plant, seine Kooperation mit dem Luxus-Modeunternehmen Gucci auszuweiten.

    News

    Bei Oma schmeckt’s am besten

    Von «Pasta Grannies», die auf Nudel-Handwerk setzen und ein US-Lokal, in dem ältere Semester aufkochen über Schweizer Grosis die bald in «rollenden...

    News

    «Thai Kitchen»: Neue Gastgeber in Lachen

    Mit den neuen Pächtern trifft in Lachen eine authentische Thai-Küche mit höchsten Qualitäts-ansprüchen auf speziell abgestimmte Weine.

    News

    Neu im Schloss Wartenstein: Alpen-Tapas

    Im Restaurant des «Schloss Wartenstein» gibt es ab sofort Alpen-Tapas im «Family Style» von Gastgeber Dominic Tobler.

    News

    Kitchen Impossible: Der Boom der Pop-Up Szene

    Hohe Kosten machen es nicht leicht, in Zürich ein neues Restaurant aufzusperren. Der Vorteil: Es führt dazu, dass kreative Gastronomen auf...

    News

    Die «Eisblume Worb» schliesst

    Noch bis Ende Januar 2019 verwöhnt das Restaurant im Kanton Bern seine Gäste auf hohem Niveau. Dann werden die Türen geschlossen.

    News

    Bottura eröffnet Gucci Osteria in Florenz

    Der Starkoch überrascht mit Fusionsküche und japanischen, peruanischen und mexikanischen Einflüssen, die von der kolumbianischen Küchenchefin...

    News

    Top 10: Die meistgelesenen News 2017

    Ob Votings, Bestenlisten oder Neueröffnungen: Folgende Artikel wurden in diesem Jahr am häufigsten aufgerufen.

    News

    Massimo Bottura und Gucci eröffnen Restaurant

    Gemeinsam mit dem Modeimperium Gucci soll Italiens bester Koch Massimo Bottura ein neues Restaurant eröffnen.