Die «Gents»-Familie ist nun zu dritt. / Foto zvg

Der Gin-Tonic-Boom hält an. Bei Geniessern immer beliebter sind zudem Destillate oder Tonics aus regionalen, unabhängigen Manufakturen. So wie das Schweizer Tonic-Water «Gents» aus der Zweidezi-Glasflasche, das für eine rasch wachsende Anzahl Genussmenschen, Gastronomen und Getränkehändler zum guten Ton gehört. «Nach einer zähen Durststrecke bin ich heute sehr glücklich über die schweizweite Verbreitung des Produkts und viele positive Rückmeldungen», sagt Startup-Unternehmer Hans Georg Hildebrandt, der die Marke 2012 gründete.

Wachsende Fangemeinde des unabhängigen Brands
Das alpine Tonic Water hat mittlerweile eben so viele Fans in Städten wie auch in den Feriendestinationen im Gebirge. Zu verdanken ist der Erfolg nicht zuletzt dem von Hildebrandt hinzugezogenen Beratungsteam aus Sensoriker Patrick Zbinden, Star-Barman und Gastro-Unternehmer Markus Blattner («Old Crow») und dem jungen Spitzenkoch Ralph Schelling. Sie haben geholfen, die richtige Mixtur zu treffen. Neu gibt es nun ein Bitter Lemon und ein Ginger Ale unter der gleichen Marke.

«Gents Swiss Roots Bitter Lemon»
Dieses Erfischungsgetränk enthält wie das Tonic jurassischen Enzian – die «Gentiana Lutea» hat dem Produkt auch den mehrdeutigen Namen verliehen. Dazu enthält die Rezeptur Mädesüss (Filipendula Ulmaria), ein Wiesenkraut mit dem Geschmack von Bittermandeln. Es verleiht der Bitterkeit des Getränks seine Länge und Nuanciertheit. Es schmeckt am besten mit Wodka oder als «Willibitter» auf einem Williams-Brand aus den Alpen. Mädesüss sei «eines der verkanntesten Wildgeürze des Alpenraums» und besitze ein «unverkennbares und vielseitig einsetzbares Aroma» schreibt Kulinarik-Autor Dominik Flammer in der «Enzyklopädie der alpinen Delikatessen».

«Gents African Roots Ginger Ale»
Dieses Ginger Ale enthält gleich zwei Sorten Ingwer, die frisch aus Uganda importiert und in einem ausbalancierten Mischverhältnis verarbeitet werden. «Ich kam via einen Fachmann für nachhaltig erzeugte Gewürze auf den Produzenten in der Region von Kampala», sagt Hildebrandt über den Hintergrund der Ingwer-Story. Es sei schlüssig gewesen, afrikanischen Ingwer zu verwenden, denn «der ist am würzigsten und wird überdies im Schatten angebaut, was sein Aroma subtiler macht.» Ein delikates Mandarinen-Aroma rundet den Geschmack der würzigen Wurzel ab. Das erfrischende «Gents African Roots Ginger Ale» wird von Kennern besonders gern mit einem crèmig-scharfen Bourbon-Whiskey kombiniert. Im Charakter ist das Produkt würziger als ein konventionelles, meist mit trockenem Ingwer erzeugtes Ginger Ale, hat aber nicht die Schärfe der ebenfalls beliebten «Ginger Beers»; auch ein solches soll unter der Marke «Gents» noch auf den Markt kommen.

Auch an ausgesuchten Orten erhältlich
«Gents» ist in jungen Gourmet-Shops wie dem «Berg & Tal» im Zürcher Viadukt ebenso zu finden wie in den Regalen des etablierten «Globus». Oder in szenigen Bars wie das kürzlich als «Bar des Jahres» preisgekrönte «Old Crow». Auch bei Andreas Caminada auf Schloss Schauenstein wird «Gents» serviert und die Minibars des Boutique-Hotels «La Capra» in Saas Fee sind damit bestückt. Erhältlich sind «Gents Swiss Roots Tonic Water, Ginger Ale und Bitter Lemon» ausserdem bei den Schweizer Vollsortimentern Stardrinks und Eurodrink und zahlreichen Depositären im ganzen Land, sowie bei TopCC, Prodega/Growa und CCA.

www.gents.ch

 

(von Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Weinland Kalifornien: Heikle Fragen, gute Lagen

In manchen Teilen der Welt verschwinden kalifornische Weine zusehends aus den Regalen und Weinkarten. Was ist los in der kalifornischen Weinwelt?

News

Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

Advertorial
News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

Grossformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

News

Australiens Weinwelt erfindet sich neu

Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

News

Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.