Der traditionelle Negroni bietet den Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Varianten / Foto: Achim Bieniek
Der traditionelle Negroni bietet den Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Varianten / Foto: Achim Bieniek

Der Aperitif-Klassiker Campari Negroni ist der Legende nach vor beinahe 100 Jahren im florentinischen Caffè Casoni entstanden. Graf Camillo Negroni soll einen - ebenso klassischen - Americano bestellt haben, allerdings verlängert mit Gin. Dementsprechend ist die Zubereitung dieses Drinks denkbar einfach: Neben einem Drittel Campari und einem Drittel Wermut kommt noch ein Drittel Gin ins Glas, mit Orangenzeste wird abgespritzt - fertig ist der Negroni.

Ein globales Phänomen
Heuer trägt der Drink gleich bei zwei internationalen Aktivitäten sowohl zum guten Zweck als auch zum internationalen Austausch bei. Im Rahmen der «Negroni Week» vom 1. bis zum 7. Juni 2015 spenden teilnehmende Bars weltweit einen Euro pro verkauften Negroni an eine von ihnen ausgewählte Organisation. Bei «The Worldwide Negroni» hat Campari Mixologen aus aller Welt aufgerufen, den Klassiker neu zu interpretieren. Unter den 25 teilnehmenden Ländern ist mit dem «Old Crow» in Zürich auch die Schweiz vertreten. Jvan Paszti hat hier seinen ganz eigenen «Negroni Downtown» kreiert.

Die Zutaten für einen Negroni. / Foto beigestellt
Die Zutaten für einen Negroni. / Foto beigestellt



Originalrezept Negroni

  • 3cl Campari
  • 3cl Wermut Antica Formula
  • 3cl Gin

in das Gästeglas über Eiswürfel giessen und verrühren, mit einer Orangenzeste abspritzen.





Negroni «Downtown Switzerland»
by Jvan Paszti, The Old Crow, Zürich

2 cl Campari
2 cl Cinzano 1757
2 cl Kirsch
1⁄2 Barlöffel Cynar
1 1⁄2 Barlöffel Amarena-Sirup
1 eingelegte Sauerkirsche (Amarenakirsche) für die Garnitur

Alle Zutaten mixen und in ein Champagnerglas giessen. Mit Champagner auffüllen und mit der eingelegten Kirsche garnieren.

www.campari.com

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Der traditionelle Negroni bietet den Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Varianten / Foto: Achim Bieniek
    03.12.2013
    Negroni ist Cocktail des Jahres
    Mit Campari, Antica Formula, Hendrick's Gin und Appleton Estate V/X lässt sich der Klassiker zu Hause nachmixen.
  • Der traditionelle Negroni bietet den Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Varianten / Foto: Achim Bienik
    23.11.2013
    Negroni - so vielseitig ist der »Cocktail des Jahres«
    Christian Ebert, Geschäftsführer der Barschule, zeigte bei einem exklusiven Workshop den Wandlungsreichtum des Drinks.
  • Falstaff-Spirits-Experte Peter Hämmerle (l.) und Falstaff-Geschäftsführerin Elisabeth Kamper (r.) vergeben die Preise für die Kategoriesieger Likör und American Whiskey / Foto: Falstaff
    09.11.2013
    Hochprozentig: Die besten Spirits
    Gin ist die Spirituose, Negroni der Cocktail des Jahres. Plus: die Top drei aus allen Kategorien.
  • Erfreut sich wieder grösster Beliebtheit: Der klassische Negroni auf Campari-Basis ©zvg
    23.04.2015
    Welcome back, Negroni und Americano
    Trendforschungsinstitut The Future Laboratory bestätigt: klassische Cocktails wie Negroni sind wieder schwer angesagt.
  • Mehr zum Thema

    News

    On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

    Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...

    News

    Barkultur: Geht runter wie Öl

    Fett in Drinks – das klingt im ersten Moment eher unappetitlich. Dabei können Aromen von Speck, Nüssen oder Olivenöl Cocktails eine spannende Note...

    News

    Gin auf Abwegen: Spirituosen-Spa und Trink-Taxi

    In Glasgow kann man sich mit speziellen Gin-Treatments veröhnen lassen und durch Wien tourt seit Kurzem ein Gin-Taxi.

    News

    Absolut Extrakt: Die schwedische Vodka-Marke lanciert ihren ersten Shot

    Absolut bringt erstmals einen Premium Shot nach alter schwedischer Tradition auf den Markt.

    Advertorial
    News

    Schweizer Brände: Prämierungen aus dem Bar- & Spiritsguide 2018

    Neben dem Gin-Trend sind in der Schweiz besonders traditionelle Destillate, wie Absinth oder Kirschschnaps, beliebt.

    News

    XO Cognacs bald mit Alterskonto 10

    Ab dem 1. April 2018 muss der jüngste Bestandteil eines jeden Cognac XO* mindestens zehn Jahre gereift sein.

    News

    Chedi Bar & Living Room ist die Hotelbar des Jahres

    In dieser Hotelbar in Andermatt kann man es sich gemütlich machen – am besten bei Champagner, Sake und Whisky.

    News

    George Bar: Restaurantbar des Jahres

    Die Zürcher Penthouse-Bar bietet nicht nur einen tollen Ausblick, sondern auch ausgesuchte Weine, feine Cocktails und Dry-Aged-Beef.

    News

    Baltazar: Loungebar des Jahres

    Diese Loungebar in Basel hat einiges zu bieten: Eine Dachterrasse mit Stadtblick, grosse Auswahl an Spirituosen und gute Musik.

    News

    Champagner-Cocktails mit Stil

    In den 1920ern feierte er seinen Aufstieg, heute sein Revival: Der Champagner-Cocktail ist das pure Glück – und an der Bar von zeitloser Eleganz.

    News

    Neueröffnung: IWC-Bar in Genf

    Der Luxusuhrenhersteller IWC Schaffhausen eröffnete vor Kurzem seine erste Bar. Das Les Aviateurs in Genf lockt nicht nur mit exklusivem...

    News

    Karel Korner: Neueröffnung des Jahres

    In der neuen Luzerner Bar wird so viel hausgemacht wie möglich. Was nicht hausgemacht ist, wird sorgfältig ausgewählt – so zum Beispiel die...

    News

    Old Crow: American Bar des Jahres

    In dieser Zürcher Bar gibt es nicht nur herrliche klassische Cocktails, sondern auch neue Kreationen und erstklassige Beratung.

    News

    Meeresbrise, Muskateller & Metaxa

    Auf der griechischen Insel Samos wird der traditionelle Weinbrand aus Muskateller-Trauben hergestellt – ein Lokalaugenschein.

    Advertorial
    News

    Mario Lanfranconi ist Gastgeber des Jahres

    Lanfranconi ist Chef-Barman im Fünf-Sterne-Hotel «Villa Principe Leopoldo» in Lugano. Dort heisst er seine Gäste herzliche willkommen und teilt mit...

    News

    «The Experimental Series»: Single Malts mit frischem Twist

    Whiskys stehen für Beständigkeit und Tradition. Neu sind aber auch Innovationen, Interpretationen und Überraschungen erlaubt. Mit «The Experimental...

    Advertorial
    News

    Der teuerste Islay Single Malt der Welt

    Dominique Mottas hat die letzte Flasche des Bowmore 1957 gekauft. Anfang November wurde die Flasche in Genf feierlich übergeben.

    News

    Rum: Ruf der Karibik

    Das köstliche Destillat aus Zuckerrohr umweht die Aura der Seefahrt und umspült zunehmend die Sinne von Geniessern. Rum wird für immer mehr Liebhaber...

    News

    Chloé Merz ist Rookie-Bartender des Jahres

    In der Bar «Conto 4056» mixt die Baslerin feine Cocktails. Von Falstaff wurde sie im Zuge des «Vienna Bar- & Spiritsfestivals 2017» zum...

    News

    Peter Roth fürs Lebenswerk ausgezeichnet

    Der ehemalige Chef der «Kronenhalle Bar» in Zürich hat die Schweizer Barszene geprägt wie kaum ein anderer.