Naturwunder Amarone

Das italienische Weinbaugebiet Valpolicella

Foto beigestellt

Das italienischen Weinbaugebiets Valpolicella

Das italienische Weinbaugebiet Valpolicella

Foto beigestellt

«Wenn ich höre, dass der Amarone als Meditationswein bezeichnet wird, sehe ich rot», empört sich Christian Zulian, Kellermeister bei Bolla (Gruppo Italiano Vini). «Dieser Wein war von seiner Geburt an zwar konzentriert, aber dennoch fruchtig und trinkig. Amarone ist und bleibt ein Essensbegleiter und eignet sich hervorragend zu den verschiedensten Speisen der italienischen Traditionsküche.» Zulian soll recht behalten.

Der Jahrgang 2014

Im Rahmen der von 3. bis 5. Februar 2018 in Verona stattfindenden «Anteprima Amarone» wurde der Jahrgang 2014 vorgestellt. Am Samstagvormittag konnten 43 Weine verkostet und begutachtet werden. Leider waren viele Weine als Fassproben angestellt, was eine definitive Bewertung schwierig macht. Ob der vielen Niederschläge in der Valpolicella im Jahr 2014, präsentieren sich alle verkosteten Weine dieses Jahrgangs schlanker und, wenn man so will, eleganter als in den vorigen Jahren. Auch ist eine deutliche Tendenz zum Ur-Stil des Amarone erkennbar: niederere Restzucker-Werte und mehr Trinkfluss sind durch die Bank festzustellen. Gespräche und Verkostungen mit Produzenten vor Ort bestätigten so manche Stilistik-Umkehr. Dabei sind folgende Amarone positiv aufgefallen:

  • Bolla - Amarone della Valpolicella Classico 2011
  • Massimago - Amarone della Valpolicella Classico 2011 + 2013
  • Secondo Marco - Amarone della Valpolicella 2010
  • Villa Spinosa - Amarone della Valpolicella 2011
  • Degani - Amarone della Valpolicella Classico 2013

Bitter im Abgang bleibt, dass bei der wichtigen und richtungsweisenden 50-Jahrfeier des Konsortiums gar einige historische Betriebe nicht anwesend waren. Säulen wie Quintarelli, Romano dal Forno, Allegrini, Masi und Speri präsentierten sich zum Jubiläum weder der Presse noch dem Publikum.

Exportmeister Valpolicella

68 Prozent der in der Valpolicella bei Verona produzierten Weine sind für den Export bestimmt. Für das Jahr 2017 konnte das Konsortium der Valpolicella einen Verkaufszuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Hauptexport-Markt ist und bleibt Deutschland (30 Prozent), dicht gefolgt von den USA (zehn Prozent), sowie Grossbritannien und der Schweiz (jeweils fünf Prozent).

Foto beigestellt

ISWN - International Sustainable Winegrowing Network

Während der Anteprima fand auch das erste Sustainable Winegrowing Summit statt, bei dem sich internationale Experten zum Thema Nachhaltigkeit im und um den Wein austauschten, darunter auch Österreich Wein Geschäftsführer Willi Klinger. Ziel des Summits ist es ein Netzwerk für alle Weinbaugebiete weltweit zu bilden, die sich mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit im Weinbau für Umwelt und Mensch befassen. Das ISWN unterstützt die Verbreitung einer Nachhaltigkeitszertifizierung, welche die Mitglieder mit gezielten Massnahmen im Betrieb oder der Weinbauregion umsetzen. Regelmässiger Austausch über neue Technologien, Dialog zur Klimaveränderung, Minderung des Einsatzes chemischer Mittel, sowie Einführung naturnaher Bewirtschaftungsmethoden finden in dieser Zertifizierung ebenso Platz wie gegenseitige Wertschätzung und Schutz der Biodiversität.

Mehr zum Thema

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

News

«Tullum» – neues DOCG-Gebiet in den Abruzzen

Eine der kleinen DOCGs Italiens. Wichtigster Produzent ist Feudo Antico. Zusammenarbeit mit Spitzenkoch Niko Romito.

News

Vino Nobile di Montepulciano Trophy 2019

Vino Nobile di Montepulciano begeistert durch saftige Frucht und Eleganz. Die Weingüter Trerose, Contucci und Boscarelli sichern sich die ersten drei...

News

Masseto Winery – ein Haus für den Kultwein

FOTOS: Das Geheimnis ist gelüftet – der neue Masseto Weinkeller ist ein architektonisches Meisterwerk in den blauen Lehm gehauen.

News

«Sorbillo»: Bomben gegen Pizza

In Neapel explodierte eine Bombe vor einer der berühmtesten Pizzerien der Welt. Ihr Eigentümer Gino Sorbillo vermutet Mafia-Clans dahinter.

News

Librandi – König des Südens

«Gravello» Vorbild für alle Qualitätsweine in Süditalien. Grosse Vertikalverkostung zum 30-jährigen Jubiläum.

Advertorial
News

La Terracotta and Wine 2018

Eine Veranstaltung, die ausschliesslich dem Amphorenwein gewidmet ist: Die «La Terracotta and Wine 2018» Konferenz in der Kleinstadt Impruneta in der...

News

Grandioser Silvester in Venedig

Venedig bietet die perfekte Kulisse für einen unvergesslichen Jahreswechsel.

Advertorial
News

Falstaff sucht das beliebteste italienische Restaurant

Pizza, Pasta, Vino: Ein Besuch beim Lieblings-Italiener ist Dolce Vita pur. Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins Voting schafft.

News

Das grüne Herz Italiens

Erleben Sie Umbrien stilvoll in einer kleinen Schweizer Gruppe vom 22.–29. September 2018 und profitieren Sie vom Falstaff-Rabatt.

Advertorial
News

Die Top 10 italienischen Weinhändler in der Schweiz

Die Schweizer lieben italienische Weine. Deshalb haben wir uns auf die Suche gemacht und die besten Händler für italienische Tropfen für Sie gefunden....

News

Ausgebucht – Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Das beste Ei der Welt

Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

2018 ist Jahr des italienischen Essens

Die Emilia-Romagna feiert das kulinarische Jahr mit einem Food-Themenpark unweit von Bologna, einem begehbaren Olivenhain in Ravenna und einem...

News

Pio Cesare – Familien­weingut mit langer Tradition

Schon seit fünf Generationen werden auf dem Weingut Pio Cesare in Alba hochklassige Barolos und Barbarescos erzeugt.

Advertorial
Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!