Montreux Jazz – Dinnieren im Chalet von Festival-Gründer Claude Nobs

Foto beigestellt

Montreux Jazz – Dinnieren im Chalet von Festival-Gründer Claude Nobs

Foto beigestellt

http://www.falstaff.ch/nd/montreux-jazz-dinnieren-im-chalet-von-festival-gruender-claude-nobs/ Montreux Jazz – Dinnieren im Chalet von Festival-Gründer Claude Nobs Das Montreux Jazz Festival schreibt seit über 50 Jahren die Geschichte der Pop-Musik mit. Falstaff war zu Gast beim Fairmont Gala-Dinner, das im legendären Chalet des Festival-Gründers Claude Nobs (1936 bis 2013) über die Bühne ging. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/3/e/csm_06-MontraucPalace-c-beigestellt-2048_3528affa33.jpg

Es sei gleich vorweggenommen: Was das «Fairmont Le Palace Montreux» während des diesjährigen Jazz-Festivals für knapp zwei Dutzend handverlesene Gäste auf die Beine gestellt beziehungsweise auf den Berg gekarrt hat, war schlicht grandios. Im Garten des exklusiven Chalet-Komplexes von Claude Nobs, zuoberst im Weiler Caux mit seinem atemraubenden Blick hinunter auf Montreux und den Lac Léman (Genfersee), wurde eine mit Lüstern geschmückte und modern gestaltete «Tavolata» aufgebaut.

Nach einer ausgiebigen Führung durch die verschiedenen kleinen und grossen Chalets von Claude Nobs, die der sammelwütige Festivalgründer im wahrsten Sinn des Wortes jeweils bis unter die Decke mit Trouvaillen, Gadgets und Krimskrams aus der ganzen Welt gefüllt hatte, wurden im kleinen Privatkino exlusive Film- und Tonaufnahmen von David Bowie, Prince, Lenny Kravitz und Jamiroquai projiziert beziehungsweise abgespielt.

Ein Musikalisch-kulinarisches Dinner-Spektakel

Anschliessend wurde an der Tafel vor dem grossen Hauptchalet ein musikalisches Dinner aufgetragen, dessen vier Gänge jeweils einer grossen Band zugeordnet war. Das Entrée zum Beispiel, ein Tatar von geräucherter Silberfelche aus dem Genfersee mit wilden Alpenkräutern, der britischen Rockband Deep Purple (Smoke on the Water). Oder der erste Gang, ein Acquarello Risotto mit schwarzen Morcheln, Liebstöckel und Kräutern aus dem Chaletgarten, dem «Emperor of Music», Quincy Jones.

Der Hauptgang, ein peruanisch inspiriertes Rinderfilet in Tequila-Marinade mit Cajun-Pfeffer an einer Pisco-Béarnaise mit Süsskartoffelpüree war dem legendären südamerikanischen Gitarristen Carlos Santana gewidmet. Und last but not least der Dessert, ein Cheesecake mit einer Emulsion aus roten Beeren und einem Gitter aus schwarzer Schokolade, keiner Geringeren als der grossen Ella Fitzgerald (Summer Time).

Als wäre dem nicht schon genug der musikalisch-lukullischen Verführung, trat mitten während des Dinners die amerikanisch-britische Jazz-, Blues- und Soul-Sängerin Celeste auf der kleinen Sommerbühne neben der grossen Tafel auf und lud – einzig begleitet von ihrem virtuosen Pianisten – zum leise-poetischen Privatkonzert an.

Dass der Abend nach einem grandiosen Sonnenuntergang seinen Ausklang unten an den Gestaden des Genfersees im VIP Festival Village des Montreux Jazz Festival fand, wo jeden Abend unterschiedlichste Musiker die Gäste mit unvorhersehbaren Jam Sessions begeistern, passte da ins perfekt inszenierte Bild.

Werden auch Sie Teil dieser grandiosen Musikgeschichte

Seit seinen Anfängen ist das «Fairmont Le Montreux Palace» eng mit dem Montreux Jazz Festival verbunden und hat sich zu einer Drehscheibe des Festivals entwickelt: Im Hotel finden während des Festivals täglich Jam Sessions und Konzerte statt, und auch die meisten Künstler sind während ihres Aufenthaltes in Montreux im Palace untergebracht.

Mit einem Spezialangebot für zwei Nächte lädt das Hotel nun private Gäste, also auch alle Falstaff-Leserinnen und -Leser dazu ein, selbst in die Geschichte dieses renommierten Jazz-Festivals einzutauchen und in exklusiver Manier nebst dem Reich von Claude Nobs eine der grössten Musiklegenden zu entdecken, welche die Stadt Montreux und die Säle des Hotels beehrt hat.

fairmont.de/montreux

Mehr zum Thema

News

Sternentanz: Die besten Gourmetrestaurants im Waadtland

Die Dichte an Sternen im Waadtland ist spektakulär hoch – immer mehr Spitzenlokale setzen auf neue, progressive Ideen, anstatt sich nur auf...

News

Die gekrönten Weine aus dem Waadtland

Im Herzen des Weingebiets Lavaux am Genfersee, produziert das Weingut Luc Massy seit über 100 Jahren hoch qualitative Chasselas.

Advertorial
News

Hotelkultur Waadtland: Exzellenz aus Tradition

Die Historie des Waadtlandes als Reisedestination reicht zurück ins 18. Jahrhundert. Zeugen davon sind bis heute die einzigartigen...

News

Waadtländer Weine am Schwing- und Älplerfest

«Aigle Les Murailles» vom «Badoux Vins» ist offizieller Wein des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests in Zug.

News

Fête des Vignerons: Das Fest der Feste

Nur einmal pro Generation geht die Fête des Vignerons in Vevey über die Bühne. Ein weltweit einzigartiges Weinfest. Im Sommer 2019 findet es statt –...

News

Mit dem GoldenPass-Zug durch die Alpen

Ein deutscher Autor und ein österreichischer Fotograf sind mit dem ­GoldenPass-Zug von ­Montreux nach Rossinière gefahren. Eine steile Fahrt, die ihre...

News

Waadtländer Weinkeller öffnen ihre Türen

Ein Pass, ein Glas und 300 Weinkeller: Am Pfingstwochenende kann der neue Jahrgang erstmals direkt beim Winzer verkostet werden.

News

Unterwegs durch das Waadtland

Ob «à pied» oder «à vélo» – zu Fuss oder mit dem Fahrrad, das Erkunden der vielfältigen Landschaften des Waadtlands ist Genuss pur.

News

Das rote Waadtland setzt auf Assemblagen

Assemblagen aus unterschiedlichen Rebsorten sind immer mehr en vogue in der Waadt. Beim dritten Terravin-Rotwein-Cup brachten sie drei Weine unter die...

News

Waadtländer Naturparks: Into the Wild

Gleich zwei bedeutende Naturparks befinden sich auf Waadtländer Boden: Im «Parc Jura vaudois» und im «Parc naturel Gruyère Pays-d’Enhaut» lässt sich...

News

Architektur: Modernes Waadtland

Das Nordufer des Genfersees und allen voran die Stadt Lausanne sind seit jeher ein Anziehungspunkt für Bauherren mit grossen Visionen.

News

Weinparadies Waadtland: Chasselas

Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die Traubensorte...

News

Museen Waadt: Ein Mekka für Kulturliebhaber

Ob Gesellschaftsthemen, Geschichte, Kunst oder Technik – das Waadtland hat für jeden Kulturinteressierten das ­richtige Museum zu bieten.

News

Vom anderen Ufer: Montreux

Montreux ist bekannt für Jazz und lange Nächte. Die Leichter-Leben-Stadt am Ostufer des Genfersees ist das touristische Zentrum des...

News

Hoch hinaus: Die Waadtländer Berggipfel

Spektakuläre Erlebnisse auf Alpengipfeln sind im Waadtland nicht nur Bergsportlern vorbehalten – von der weltweit ersten Hänge­brücke zwischen zwei...

News

Genfersee: Dinieren auf dem Lac

Ein wahres Sinnesfeuerwerk ist das Dinieren auf dem Genfersee. Unvergleichlich ­abwechslungsreiche Aussichten über das Wasser an die malerischen...

News

Waadt: Das Beste aus der Terroirküche

Lokale Produkte und ­traditionelle Rezepte ­bietet der Kanton Waadt zuhauf. Nicht nur im Sterne­segment, auch in der bodenständigen ­Gastro­­nomie ist...

News

Craft Beer-Revolution im Waadtland

Die Dichte an Kleinbrauereien in der Waadt ist enorm, und jedes Jahr kommen neue dazu. Drei Waadtländer Craft-Beer-Produzenten erlangten mit ihren...

News

Waadtland: Alpenterroir auf dem Teller

Der Alpenraum rückt mehr und mehr auf den Radar der Gourmetwelt: Ob Käse, Wurstspezialitäten oder ­uriges Gebäck – diese fünf Spezialitäten muss jeder...

News

Weinregion Lavaux – von drei Sonnen verwöhnt

Man sagt, die Rebberge des Lavaux seien gleich dreifach verwöhnt: von der direkten Sonneneinstrahlung, der Spiegelung des Sees und von der...