Mövenpick CEO Gernot Haack im Interview

Gernot Haack

© Mövenpick

Gernot Haack

Gernot Haack

© Mövenpick

http://www.falstaff.ch/nd/moevenpick-ceo-gernot-haack-im-interview/ Mövenpick CEO Gernot Haack im Interview Der Firmenchef über Trends in der Weinszene, über die erworbenen Yatus-Weinbars und die 21 Mövenpick-Weinkeller in der Schweiz. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/0/5/csm_Gernot-Haack-c-moevenpick-2640_f50b5276a2.jpg

Mövenpick Schweiz hat im Juni für Aufsehen gesorgt, als die Übernahme von drei Weinbars von Yatus in der Romandie bekannt gegeben wurde (Falstaff hat berichtet). Die Zeichen stehen offenbar auf Expansion, Ende August soll in Reinach der bereits 22. Mövenpick Weinkeller eröffnet werden. Falstaff hat mit Gernot Haack, dem CEO der Mövenpick Schweiz AG gesprochen und spannende Dinge zu Zustand und Zukunft der Schweizer Weinszene erfahren: 

Falstaff: Welche Wein-Trends sehen Sie als grosser Schweizer Weinhändler? Gibt es Länder oder Wein-Arten die gerade besonders nachgefragt werden?  

Gernot Haack: Ungebrochen ist der Trend zu qualitativ hochwertigen Weinen in der Schweiz. Im Gegensatz zu einzelnen europäischen Nachbarländern schätzt der Schweizer Kunde ein gutes Qualitätsniveau und ist bereit, dafür einen angemessenen Preis zu bezahlen. In unseren Mövenpick Weinkellern bieten unsere Mitarbeiter umfassende, professionelle Beratung um bereits den Einkauf von Weinen zu einem Erlebnis werden zu lassen. Zu den Weinen: wir sehen gute Absatzentwicklungen bei Weinen aus Süditalien und Spanien; aber auch die Klassiker, Bordeaux und Weine aus den USA, geniessen bei unseren Kunden grosse Akzeptanz. BIO spielt bei uns noch keine zentrale Rolle, unsere Kunden setzten voraus, dass im hochpreisigen Segment nachhaltig produziert wird.

Sind alternative Verschlussarten wie Schrauber oder Glas in der Schweiz akzeptiert?

Die Akzeptanz für Schraubverschluss nimmt zu und wird von unseren Produzenten verstärkt bei Weissweinen genutzt. Im hochwertigen Bereich von Rotwein ist der Naturkork unverzichtbar, Glasverschlüsse sind bis dato kaum im Markt vertreten.

Welchen Stellenwert hat der Online-Handel im Vergleich mit den stationären Shops?

Der Onlinehandel mit Weinen erfreut sich steigender Beliebtheit, ersetzt jedoch den stationären Handel nicht, sondern bietet eine gute Möglichkeit für Zusatzverkäufe.

Wie wichtig sind für Sie Wein-Bewertungen wie jene von Parker oder Falstaff?

Wein-Bewertungen bieten eine gute Orientierung für weininteressierte und  neue Kunden. Glücklicherweise hat dieser Hype, Weine ausschliesslich nach den Wein-Bewertungen zu beurteilen, nachgelassen. Bei Mövenpick Wein setzten wir den Fokus auf häufige Degustations-Veranstaltungen, damit sich der Kunde seine eigene Meinung zum jeweiligen Wein bilden kann. Schön, dass Wein ein lebendes, facettenreiches Naturprodukt ist, bei dem die Kundengeschmäcker variieren – das macht die Produktion und den Handel mit Wein vielfältig und spannend. Uniformität gibt es doch sonst schon in vielen Bereichen hinreichend!

Ich habe gehört, dass in den nächsten Monaten/Jahren Weinbar-Konzepte in die Shops implementiert werden sollen. Können sie den Falstaff-Lesern verraten, welche Standorte umgestellt werden sollen?

Wir arbeiten laufend an neuen Konzepten um unsere bestehenden Filialen noch attraktiver zu gestalten. Soeben haben wir die Wein-Bars der Yatus SA in der Romandie übernehmen können und erhoffen uns daraus zukünftig interessante Ansätze. An den drei Standorten wollen wir junge, weininteressierte Menschen für Mövenpick Wein begeistern.

Was darf sich der Besucher von einer Mövenpick Wein-Bar mit Shop erwarten?

Mischkonzepte sind immer schwer verständlich für den Kunden, Ausnahmen bestätigen die Regel. Schauen wir was die Zukunft bringen wird.

Wird es auch warme Küche in den Bars geben?

In den Yatus und Mövenpick Wein-Bars gibt es kleine Gerichte wie Tapas, das typische Mövenpick Tartar und sündhafte gute Desserts, immer mit den passenden Weinen.

Vielen Dank für das Gespräch!

Info: www.moevenpick-wein.com

Mehr zum Thema

News

Dominik Hartmann: «Modern, am Limit, abwechslungsreich»

Der Spitzenkoch aus dem «Magdalena» über seine neue pflanzenbasierte Küche, das St. Moritz Gourmet Festival und seine Bäckerei-Pläne.

News

Falstaff-Talk mit Spitzenkoch Markus Arnold

Der Berner Sternekoch über sein Degustationsmenü im Rahmen des St. Moritz Gourmet Festival, seinen Kochstil und seine neuesten Projekte.

News

Spitzenkoch Jürgen Csencsits verrät sein Lieblingswirtshaus

Falstaff hat dem Spitzenkoch seine Geheimtipps für das Südburgenland entlockt. Diese Buschenschänken und Gasthäuser sollte man unbedingt besuchen.

News

Tim Raue im Interview über Veganismus und andere Glaubensfragen

Anlässlich des Veganuary und seiner neuen «Planted Limited Edition» haben wir Tim Raue die aktuelle Gretchen-Frage gestellt: Wie hält es der Berliner...

News

Nachgefragt: Wann geht die Party wieder los?

Falstaff sprach mit dem bekanntesten und charismatischsten Gastgeber und Insider auf Ibiza Ulises Braun über die Auswirkung von Corona auf die...

News

Darum ist «Coombeshead Farm» eine Reise wert

Warum es Ethel Hoon und Jakob Zeller vom «Klösterle» in Lech nach Corona nach England zieht, verraten sie in unserer Serie «Wo Spitzenköche essen...

News

Territorium, Natur, Mensch und Kunst

La Regola zählt zu den Weinpionieren in Riparbella, unweit von Bolgheri an der toskanischen Küste. Falstaff sprach mit Flavio Nuti, Direktor und...

Advertorial
News

Ändert Covid unseren Appetit?

Im Falstaff-Interview spricht der Trend- und Zukunftsforscher Tristan Horx über Nachhaltigkeit, Fleischkonsum und die Covid-Krise.

News

Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda

Jérôme Aké Béda gehört zu den grössten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins...

News

Nachgefragt: Wie fliegen wir in Zukunft?

Falstaff sprach mit dem Top-Manager der Luftfahrtbranche Tim Clark über Drohnen und die Auswirkung von Corona auf Flugreisen.

News

Erwin Wagenhofer im Falstaff-Talk

Sagen Sie einmal, Erwin Wagenhofer … ändert der Klimawandel unser Essen?

News

Interview mit Mireia Torres: «Wir sollten nicht radikal werden»

Falstaff im Gespräch mit der Generaldirektorin des spanischen Weinguts Jean Leon über lokale und internationale Sorten sowie andere Stilfragen.

News

Interview mit Wein & Vinos: Reservas laufen gut

Wird das von Weintrinkern geschätzt oder geht der Trend zu jüngeren Weinen? Was hat sich durch Corona verändert? Ein Gespräch mit zwei...

News

Steiermark: Das Grüne Herz als Top-Destination

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl über die neue Struktur in der steirischen Tourismuslandschaft...

News

Lugana und Valpolicella

Grosse Weine aus zwei aussergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

Advertorial
News

Wird Beyond Meat das nächste Amazon?

Björn Witte im Gespräch mit Falstaff über Proteinalternativen und ihre Entwicklung.

News

Interview mit Mario Pulker und Jochen Danninger

Niederösterreich: Der WKÖ-Gastronomie-Spartenobmann und der Tourismus-Landesrat im Falstaff-Talk.

News

Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

News

Eckart Witzigmann: Wohin geht die kulinarische Reise?

Falstaff spricht mit dem «Koch des Jahrhunderts» über Entwicklungen in der Kulinarik und warum er Touristen Restaurants ohne Michelin-Stern empfiehlt.

News

»Mein größter Alptraum: ein Helene Fischer Konzert«

Der Spitzenkoch, Künstler und Modefreak Roland Trettl im Word Rap mit Falstaff PROFI.