Mehr Slow Food in Bern

Der März steht in Bern ganz in Zeichen von Slow Food.

Foto beigestellt

Der März steht in Bern ganz in Zeichen von Slow Food.

Foto beigestellt

Bevor am Slow Food Markt in Bern reges Treiben herrscht, startet am 1. März unter dem Motto «Genuss mit Verantwortung» erstmals die «Berner Slow Food Woche»:  Dreizehn Küchenchefs vom Kanton Bern setzen ein Zeichen und nehmen traditionelle Gerichte auf ihre Speisekarten. Der Fokus soll auf regionalen, saisonalen und handwerklich hergestellten Produkten liegen.

Folgende Restaurants nehmen an der Slow Food Woche teil:

  • Gasthof Bären in Langnau i. E.
  • Restaurant Bären Buchsi in Münchenbuchsee
  • Restaurant Bözingenberg in Biel-Bienne
  • Restaurante & Vinoteca Casa Novo in Bern
  • Gheimtipp – der Essbahnhof in Leuzigen
  • Wirtschaft zum Löwen in Bangerten
  • Restaurant Mein Küchenchef in Köniz
  • Restaurant Moment in Bern
  • Restaurant Platanenhof in Kirchberg
  • Restaurant zum Schloss in Köniz
  • Restaurants Schöngrün in Bern
  • Schübärg-Beizli in Schüpfen
  • Restaurant Zimmermania in Bern

«Die Messe des guten Geschmacks»

Gleich anschliessend startet am 10. März zum zweiten Mal in Folge der «Slow Food Market Bern»: Über 200 Produzenten aus dem Kanton Bern und  dem nahen Ausland nehmen teil und zeigen ihr reiches Angebot und regionale Spezialitäten. Wer auf der Suche nach kleinen, lokalen Erzeugern ist, sollte sich bei den «Local Food Heroes» umsehen: Sie werden vom «Slow Food Convivium Bern» unterstützt und haben auf der Messe ihre besten Produkte im Gepäck. Eines haben alle Aussteller gemeinsam: Den Besuchern wird gezeigt, wie man faire und «sauber» hergestellte Produkte erkennt und was Slow Food eigentlich bedeutet.

Falls der Hunger kommt, sollte man sich auf den Weg in die Marktküche machen: Hier haben Besucher die Möglichkeit selbst Slow Food Gerichte zu verkosten.

«Damit wir unseren Ansprüchen treu bleiben, wird jedes Produkt, das die Produzenten am Market präsentieren wollen, auf die Slow Food-Tauglichkeit überprüft.»
Alexandre Fricker, Geschäftsleiter Slow Food Schweiz.

Impressionen vom «Slow Food Market Bern» 2016:

Von «Brutal regional» bis «Root-to-Leaf»

Vorträge wie «Brutal regional und saisonal» von Steven Moy und Beat Wyss vom Essbahnhof in Leuzigen oder «Root-to-Leaf-Kreationen mit alten Gemüsesorten» vom Chefkoch des Restaurant Schöngrün in Bern runden das Angebot ab. Hier geht's zum Rahmenprogramm.

INFO

«Slow Food Market Bern»:
Ort: Bernexpo, Halle 4, Mingerstrasse 6, 3014 Bern
Datum: 10. bis 12. März 2017
Uhrzeit: Freitag von 12 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr.
www.slowfoodmarketbern.ch

«Berner Slow Food Woche»:
Datum: 1. bis 9. März 2017
Nähere Informationen sowie Teilnehmer finden Sie hier: www.slowfoodbern.ch

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Gambrinus

Pasta wie in Italien: Im Restaurant «Gambrinus» in Weinfelden werden die Nudeln vor den Augen der Gäste hergestellt.

News

Wein und Kulinarik am Schaffhauser Gourmet-Festival

Im Mai findet das Gourmet-Festival bereits zum 16. Mal statt – Restaurantbesucher erwarten feine Menüs begleitet von Weinen aus dem Schaffhauser...

News

Restaurant der Woche: Rubino

Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

News

Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine «Authentic Austrian Cuisine» ist.

News

Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

News

Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Prato Borni

Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

News

Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

News

Lachs aus den Alpen

Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

News

Die besten Bärlauch-Rezepte

Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

News

FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Burg

In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

News

Wissenschaft: Ei, wie fein!

Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

News

Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

News

Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

News

Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

News

Das beste Ei der Welt

Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

News

«Welcome to Velvet»: Plüschige Neueröffnung in Zürich

In Zürich hat eben das Restaurant «Welcome to Velvet» eröffnet. Neben Plüsch wird auf gutes, «ehrliches» Essen gesetzt.

News

Slow Food Market – Die Messe des guten Geschmacks

Der Slow Food Market bietet in der Messe Zürich vom 10. – 12. November 2017 kulinarische Entdeckungen.

Advertorial
News

Köstliche Kriecher: Comeback für Schnecken

Die Schnecken haben sich klammheimlich wieder in die Gunst der Gourmets gekrochen. Für die Schnecken­züchter gibt es deshalb alle Hände voll zu tun.