«Llama bar y cocina»: Digital Streetfood

Die neue Strandbar im denkmalgeschützten Pavillon liegt direkt am Vierwaldstättersee.

© Harrison Spirit

Die neue Strandbar im denkmalgeschützten Pavillon liegt direkt am Vierwaldstättersee.

© Harrison Spirit

Kulinarische Spezialitäten, die vom südamerikanischen Flair der Strassenküchen zwischen Lima und Acapulco inspiriert sind, findet man ab sofort im historischen Strandbad am Vierwaldstättersee in Luzern. Getreu dem südamerikanischen Lebensgefühl, das sich im gesamten Ambiente der Bar widerspiegelt, muss man sich zum Bestellen der Köstlichkeiten im Selbstbedienungsrestaurant nicht einmal anstellen, wenn man das nicht will: Bestellt kann auch digital mittels einer Menü-App werden.

Mit der App können Gäste online von einer bildreichen Menükarte auswählen, bestellen und auch gleich bezahlen. Den Liegestuhl oder den Platz am See muss man erst verlassen, wenn die Streetfood-Spezialitäten fertig sind und man eine Push-Nachricht am Smartphone erhält. Die Menü App funktioniert mit mehreren Zahlungsmitteln und ist kostenlos.

Das neue Gastronomie-Konzept der ZFV Gastronomie bringt in der Strandbar «Llama bar y cocina» zusammen, von dem man nicht vermutet hätte, dass es zusammen gehört: Die südamerikanisch inspirierten Gerichte wie Tortilla Chips, Tacos, Churros oder traditionelle Ceviche serviert im denkmalgeschützten Pavillon aus dem Jahr 1929, ergeben inmitten des ältesten und grössten Strandbads in Luzern eine historisch-südamerikanische Sommer-Atmosphäre.

Öffnungszeiten: Täglich von 17 bis 23 Uhr

Lido Gastronomie
Lidostrasse 6
6006 Luzern
www.lidogastronomie.ch/llama/

MEHR ENTDECKEN