Laetizia Riedel-Röthlisberger im Falstaff-Interview

Laetizia Riedel-Röthlisberger

Foto beigestellt

Laetizia Riedel-Röthlisberger

Foto beigestellt

FALSTAFF: Frau Riedel-Röthlisberger, Sie leben selbst seit längerer Zeit in der Schweiz, was zog sie hierher?

RIEDEL: Mein Mann ist Schweizer, was man an meinem Nachnamen Riedel-Röthlisberger erahnen kann. Er kommt allerdings nicht aus Zürich, wo wir uns niedergelassen haben, sondern stammt ursprünglich aus Genf in der Westschweiz. Als wir geheiratet haben einigten wir uns auf einen Kompromiss, denn Genf wäre einfach zu weit gewesen, um meinen Tätigkeiten in Kufstein und Innsbruck nachzugehen. Gleichzeitig konnte mein Mann seinen beruflichen Standort nach Zürich verlegen und so sind wir hier sesshaft geworden.

Wie empfinden Sie die Gastroszene in Zürich und der Schweiz?

Schwierig, weil noch viele Gastronomen hier nicht genügend geschult sind, um ihren Gästen die Weine in den richtigen Gläsern zu servieren. Ich finde immer wieder in wirklich ausgezeichneten Restaurants tulpenförmige Gläser, die eher ausschauen wie Sektgläser, welche als Allroundglas für die unterschiedlichsten Rebsorten verwendet werden, und das stört mich. Wir selbst haben einige sehr gute Kunden im Raum Zürich, die darauf achten, dass die Weine perfekt zur Geltung kommen, denn wenn der Wein schmeckt, alles passt, konsumieren die Leute auch mehr und kommen wieder. Wenn der Wein im falschen Glas präsentiert wird und sich nicht von seiner schönen Seite zeigen kann, werden die Gäste kein zweites Glas mehr bestellen und den Wein falsch beurteilen oder auf Wasser umsteigen. Hier gibt es noch viel für uns zu tun. Das Glas Wein kostet in der Schweiz im Vergleich zu Österreich um Einiges mehr und dann muss aber auch der Service und die Weinkultur meiner Meinung nach auch zu hundert Prozent passen.

Foto beigestellt

Welche Restaurants empfehlen sie unseren Lesern?

Ich gehe sehr gerne in die «Brasserie Lipp». Dort essen wir häufig mit den Kindern zu Mittag. Ein Ort an dem die Weinkultur so zelebriert wird, wie ich es mir wünsche. Wenn es etwas exklusiver sein soll, gehen wir gerne ins «Baur au Lac», dort werden unsere Gläser verwendet und das Essen ist einfach ausgezeichnet. Im Sommer bin ich dort gerne im Garten. Dann bin ich noch gerne im «Taos», denn ich mag den Fusionmix der dort angeboten wird sehr. Ausserdem ist der Service sehr nett und man hat viele verschiedene Bereiche, in denen man sich aufhalten kann. Dann wäre da noch das «Haute», wo ich das Essen und den Service ebenfalls ausgezeichnet finde. Genauso wie den Ausblick. Ansonsten kochen wir auch sehr, sehr gerne zuhause.

Wenn es um Schweizer Weine geht, wo liegen ihre Präferenzen?

Ich mag gerne die Pinots aus dem Bündnerland. Dort gibt es viele grossartige Produzenten wie beispielsweise Georg Fromm oder Gantenbein. Beide finde ich sehr toll. Was ich auch gerne mag sind Walliser Weine. Vor allem die autochthonen Sorten wie Heida oder Petite Arvine, für mich sind diese Schweizer Spezialitäten etwas ganz besonderes. Vor allem, wenn man sie aus unserem Chasselas-Glas geniesst, das wir vor einigen Jahren für den Schweizer Markt entwickelt haben. Leider kommen ja nur wenige Menschen ausserhalb der Schweiz in diesen Genuss, denn die Schweizer trinken ihren Wein zum grössten Teil ja gleich selbst. Auch die Weissburgunder aus dem Bündnerland gefallen mir sehr gut, die zeigen sich am besten in einem Burgunderglas, weil sie oft gerne und viel im Holz ausgebaut werden.

Laetizia Riedel-Röthlisberger
Laetizia Riedel-Röthlisberger

Foto beigestellt

www.riedel.com

Mehr zum Thema

News

Jahrgang 2018: Was für ein Jahr!

Nachdem die Schweizer im letzten Jahr vom Frost heimgesucht wurden, scheint der Jahrgang 2018 all das wiedergutzumachen. Die heissen Temperaturen im...

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Käsefondue: Die perfekte Begleitung

Fondueessen ist eine gesellige Angelegenheit. Fast so wichtig wie der Käse im Caquelon ist für viele der begleitende Wein. Falstaff präsentiert den...

News

Dom Pérignon: «La petite Forêt» & «Le Chalet du Royal»

Das Champagnerhaus präsentiert in Genf und Lausanne zwei winterlichen Pop-Ups mit Champagner, einzigartigem Dom Pérignon Fondue und Trüffel.

News

Gewinnspiel: 3x6 «Wines of Portugal»

Entdecken Sie Portugals spannende Weine – von Vinho Verde bis Madeira, von Arinto bis Tinta Roriz. Jetzt mitspielen!

Advertorial
News

Voller Genuss: Champagnergläser im Falstaff-Test

Schaumwein- und Champagnergläser gibt es in Hülle und Fülle. Angeboten werden für die sprudelnden Weine Schalen, Flöten, Kelche, aber auch...

News

Etoiles du Valais: Die besten Walliser Weine

Die besten Weine aus dem Wallis stehen fest. Der Petite Arvine, Maître de Chais 2017 vom Weingut Provins ist Gesamtsieger.

News

Vinumrarum: Schweizer Winzer zeigen ihr Können

Am 7. und 8. Dezember können bei der fünften Weinmesse der selbsteinkellernden Weinbauern Weine degustiert und direkt von den Winzern gekauft werden.

Advertorial
News

World Champions: Der Wein des Prinzen

Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

News

IVV Art Challenge: Kunst und Wein

Les Vins du Valais ermöglichte Künstlern die Chance ein Weinetikett für eine Flasche der «Sélection des Vins du Valais» zu kreieren.

News

Die exklusivsten Weinkeller der Schweiz

Die Schweiz ist ein Paradies für anspruchsvolle Weinliebhaber: Aus diesen sechs Kellern sollte man einmal eine Flasche probiert haben.

News

Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Wein erleben – Der Weinkurs mit Alberto Russo

Der erfahrene Sommelier Alberto Russo bietet für Neueinsteiger und Connaisseure gleichermassen interessantes Wein-Wissen.

News

Ruinart-Chef de Caves im Gespräch

Frédéric Panaiotis präsentierte den neuen Dom Ruinart 2007 und sprach mit Falstaff über 300 Jahre Ruinart, Raritäten und warum man immer ein Säbel...

News

«Abadía Retuerta»: Wein-Hideaway in Spanien

FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel «Abadía Retuerta LeDomaine».

News

Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

Advertorial
News

Perfektes Prickeln: Das Riedel Superleggero Champagner-WEINglas

Handgefertigt und mundgeblasen bietet dieses Glas für Blanc de Blancs, Cava, Champagne, Franciacorta, Prosecco, Sekt und Sparkling Wine vollendeten...

Advertorial
News

Neue Kollektion: Riedel Sommeliers White Nights

Riedel präsentiert eine neue Kollektion im Sortiment von handgemachten Sommeliers-Gläsern: Sommeliers White Nights.

Advertorial
News

Der Riesling macht das Glas

Welche Glasform bringt moderne Rieslinge am besten zur Geltung? Maximilian J. Riedel ist dieser Frage in Deutschland nachgegangen.

Advertorial