Kult-Köche am International Cooking Summit ChefAlps 2016

Jordi Roca mit seiner Ehefrau auf der Showbühne.

Fotos © Nadine Kägi / ChefAlps

Jordi Roca mit seiner Ehefrau auf der Showbühne.

Jordi Roca mit seiner Ehefrau auf der Showbühne.

Fotos © Nadine Kägi / ChefAlps

Auch dieses Jahr traf sich wieder das Who is Who der Kochszene in Zürich zum Gedanken- und Ideenaustausch. Insgesamt 1.300 Besucher verfolgten die spannenden Bühnenshows von neun internationalen Spitzenköchen. Dieses Jahr konnten Jordi Roca und Fina Puigdevall aus Spanien, Vladimir Mukhin aus Russland, Silvio Nickol aus Österreich, Gert De Mangeleer aus Belgien, Tohru Nakamura aus Deutschland, Jakob Mielcke aus Dänemark, Niko Romito aus Italien und Frank Giovannini aus der Schweiz für die Bühnenshows gewonnen werden. Step by step erklärten die Vortragenden ihre Philosophie, gewährten Einblick in ihren Alltag und zeigten die Zubereitung einiger ihrer typischen Gerichte.

Die katalanische Küche der Zwei-Sterne-Köchin Fina Puigdevall

Puigdevall hat sich der kompromisslosen «Null-Kilometer-Küche» verschrieben und trifft damit den Nerv der Zeit. Dabei verarbeitet die 53-Jährige ausschliesslich Produkte, die im nordspanischen Vulkangebiet Garrotxa zu finden sind. Um ihre Küche verstehen zu können, gewährt Puigdevall vorab einen Einblick in die katalanische Region, da «die Gegend für Inspiration stehe». Mit grossem Respekt berichtet sie über ihre Heimat: «Die unglaubliche Vegetation ermöglicht uns unsere Philosophie so facettenreich zu spielen. Aufgrund der klimatischen und geografischen Situation können wir auf sehr spezielle Produkte zurückgreifen.» Ihr oberstes Credo sei dabei die Magie und Poesie der Gegend zu erhalten. Bei der Präsentation ihrer Gerichte setzt sie auf den Kontrast zwischen Tradition und Avantgarde. Buchweizen ist ein zentrales Produkt in ihrer Heimat und somit auch in der Präsentation auf der Bühne. Vorgestellt wurden unter anderem ein Snack aus Mais- und Buchweizenmehl, der typischerweise vor dem Hauptmenü zum Aperitif gereicht und zusammen mit Wurstwaren serviert wird, und Buchweizen-Spaghetti.

Der beste Patissier der Welt und seine Kreationen

Jordi Roca aus dem «El Celler de Can Roca» ist der jüngste der berühmten Brüder. Kreativer und verrückter können Nachtische nicht sein. Jordi Roca sorgt seit Jahren für Aufsehen mit Dessert-Kreationen wie dem Tor, das nach Messi schmeckt, wie die Freude und Euphorie der Fans. Den Gästen offenbarte er einige seiner Kreationen: Eis, das aussieht wie Darth Vader und nach Blaubeere und Vanille schmeckt; Desserts, die an bekannte Parfums wie «Tresor» erinnern, sobald man sie riecht und die einzigartige Offenbarung, dass die Farben auf einem Teller zu Tönen werden können. Wer nun neugierig wird und einmal die Roca-Brüder im «Nomber 1 World's 50 best Restaurants» erleben möchte, muss sich allerdings elf Monate im Voraus anmelden.

Russische Traditionsküche von Vladimir Mukhin

«White Rabbit» ist das erste russische Restaurant, das auf Anhieb in die Top 25 der «World's Best Restaurants»-Liste gewählt wurde. Der 33-Jährige ist der führende Vertreter aus der New Russian Cuisine. Er ist Koch in der fünften Generation und hat sich den ursprünglichen und unbekannten Produkten seines Landes gewidmet. In seinem Labor sucht Vladimir Mukhin nach dem echten, wahren Geschmack Russlands. Mit seinen Signature Dishes wie seine «Minikohlrouladen mit Kaninchen in Foie gras mit Kartoffelchips und Trüffeljus» verhalfen ihm ebenso zu Weltruhm wie seine Variante des klassisch-russischen Gerichts Beef Stroganoff. Er selbst sieht in seinem Schaffen eine Verantwortung: «Die russische Küche erfindet sich immer wieder neu. Daher habe ich mich mit den Technologien, den unterschiedlichen Produkten lange auseinandergesetzt. Ich habe viel recherchiert und mache dies noch. Ich lese und reise viel, um immer wieder auf neue Produkte zu stossen.»

Über International Cooking Summit ChefAlps

Die ChefAlps bietet eine unvergleichliche Mischung aus spannenden Bühnenshows mit Spitzenköchen, die mit ihren Konzepten für Aufsehen sorgen, aufschlussreiche Expertengespräche sowie eine Markthalle mit aussergewöhnlichen Produkten – und dazu jede Menge Gelegenheit zum Networking während des ganzen Fachsymposiums und speziell am Abend des Get-together. Hinter der ChefAlps in Zürich für die europäischen Alpenländer stehen starke Partner: Adriano Pirola, Managing Director der Marketing- und Kommunikationsagentur Woehrle Pirola sowie Spitzenkoch Reto Mathis aus St. Moritz von Mathis Food Affairs.

Save the next date

Der 6. International Cooking Summit ChefAlps wird am 21. und 22. Mai 2017 in Zürich stattfinden. www.chef-alps.com

Mehr zum Thema

News

Die erste Sterneköchin Skandinaviens: Titti Qvarnström

Dass Schweden auch ausgezeichnete Köchinnen vorzuweisen hat, beweist Titti Qvarnström, die als erste Frau Skandinaviens für ihre Kochkünste mit einem...

News

Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

News

Gewinnspiel: Mit dem PRobiz-Jahrespaket zum PR-Profi

Das Start-Up PRobiz hat sich auf PR-Arbeit von Gastronomie und Hotellerie spezialisiert, wir verlosen fünf Jahrespakete «Professional» im Wert von 700...

Advertorial
News

Hotelkommunikation als neue Ausbildung

Der Ausbildungszweig ist ein neuer Ansatz in der Hotellerie-Ausbildung mit dem Ziel, während der Lehre den Hotelbetrieb als Ganzes kennenzulernen.

News

Gastköche der 7. International Cooking Summit «ChefAlps»

Am 27. und 28. Mai 2018 folgt die nächste Ausgabe der «ChefAlps» in Zürich, die internationalen Gastköche stehen schon fest.

News

Frauen-Power am International Cooking Summit ChefAlps 2017

Auch 2017 versammelten sich die angesagtesten Kult-Köche in Zürich. Darunter gleich drei Vertreterinnen der Damenriege: Dominique Crenn, Ana Roš und...

News

»Vila Joya«: Koschina und Langmann arbeiten im Paradies

300 Sonnentage, den Strand und das Meer direkt vor der Tür. Koschina und Langmann über den Erfolg eines der besten Restaurants der Welt.

News

Falstaff Karriere sucht die Young Talents 2017!

Die KARRIERE-Offensive geht in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal ist das Fachmagazin auf der Suche nach »Young Talents«.

News

»ChefAlps« bringt Spitzenköche nach Zürich

Am 21. und 22. Mai findet die »ChefAlps« in der Eventhalle »StageOne« statt. Wir verlosen 2x2 Tages-Tickets für das Branchenevent!

News

»Koch des Jahres«: Zwei weitere Finalisten für Köln

Zwei neue Finalisten stehen fest: Joël Ellenberger konnte sich den ersten Platz sichern, Daniele Tortomasi schaffte es auf Platz zwei.

News

Wiener Schneckenmanufaktur: Molekularküche trifft auf Schnecken

Rolf Caviezel, Begründer der ersten Schweizer Plattform für Molekularküche, trifft auf Andreas Gugumuck. Das Ergebnis: ein Avantgarde Menü der...

News

Führungswechsel bei »Bacardi-Martini«

Ein neuer Geschäftsführer bei »Bacardi-Martini«: Dieter Angermair übergibt die Agenden an Nick von Holdt.

News

Die Top-Köche der ChefAlps 2017

Auch dieses Jahr nehmen grosse Namen wie Dominique Crenn, Ana Roš und Nick Bril an dem «International Cooking Summit» in Zürich teil.

News

Word Rap mit Christian Jürgens

Küchenchef Christian Jürgens über Geheimnisse, seinen Kühlschrankinhalt und wovon er nicht genug bekommen kann.

News

Sternemenü aus dem 3D-Drucker?

Eine gewagte Theorie, der sich Entwickler in der Praxis immer weiter ­annähern. Ob für kreative Give-Aways oder noch nie da gewesene...

News

Word Rap mit mit Thomas Bühner

Küchenchef Thomas Bühner im Word Rap über seinen Lieblingssong, unhöfliche Gäste und seinen grössten Fan.

News

Roland Trettl präsentiert Menülinie «Peter + Silie» by Sodexo

Der erfolgreiche Spitzenkoch geht gemeinsame Wege mit Sodexo und setzt dabei auf vegane und vegetarische Gerichte.

News

Kult-Köche am International Cooking Summit ChefAlps 2016

Die Jubiläumsausgabe der fünften ChefAlps brachte neun Spitzenköche mit spannenden Denkanstössen auf die Tribüne.

News

Andreas Caminada präsentiert sein neues Projekt

Er zählt zu den besten Köchen im deutschsprachigen Raum, jetzt hat Andreas Caminada eine neue Förderstiftung für Jungtalente gegründet.

News

ChefAlps 2016: Köche mit Kultstatus

Zum fünfjährigen Jubiläum stehen Bühnenshows von neun hochkarätigen Köchen an, darunter Jordi Roca, Silvio Nickol und Gert de Mangeleer.