Kulinarische Spezialitäten aus Zug

Zuger «Chriesi»

© Zug Tourismus

Zuger «Chriesi»

© Zug Tourismus

Die Zuger nennen sie «Chriesi»: Dies ist der mundartlich liebevolle Ausdruck für Kirschen. Die Beziehung der Zuger zu ihren «Chriesi» währt schon lange und ist intensiv: Seit über 600 Jahren werden die Baumfrüchte in Zug gehegt, gepflegt und vor allem genossen. Das Chriesi lässt sich in vielen Formen geniessen: Beispielsweise als frische Früchte direkt vom Baum, dargeboten auf einem der Zuger Chriesimärkte oder direkt beim Bauern in der Nachbarschaft. Aus den Kirschen werden im Zugerland auch leckerer Kompott oder Konfitüren hergestellt. Sogar über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind die Kirschengetränke. Zum Beispiel der Kirschenlikör. Und vor allem das hochprozentige Kirschwasser, der weitherum geschätzte Edelbrand. Auch hier gibt es für Kenner besondere Spezialitäten zu entdecken, etwa den etwas milderen «Vielle Kirsch» aus dem Barriquefass.

Schliesslich werden die Zuger Kirschen in kulinarische Spezialitäten verarbeitet: Die «Zuger Kirschtorte» schmeichelt jedem Gaumen und eignet sich hervorragend als Mitbringsel – schon Audrey Hepburn oder Winston Churchill waren davon begeistert. Eine weitere Spezialität ist die «Zuger Chriesiwurst», für die Pfanne oder für den Grill, – auch sie hat sich zum Exportrenner entwickelt. Und weil die Liebe der Zuger zu ihren «Chriesi» schon so lange andauert, gibt es hier eine entsprechend lebendige Kirschen-Brauchtumskultur.

Die Zuger Kirschtorte

© Zug Tourismus

Passion und Tradition

Die Kirsche findet sich allerdings auch im berühmten Kirschwasser wieder. Das Unternehmen Etter Söhne AG Distillerie steckt beispielsweise viel Liebe und Leidenschaft in die Details und ebenso viel Begeisterung und Sorgfalt in die Herstellung und Reifung ihrer Fruchtbrände. Die Kirschs sowie die weiteren edlen Fruchtbrände des Unternehmens bieten eine enorme Vielfalt, die auch den Facettenreichtum der Region widerspiegelt. Seit 1862 bringt aber auch die Braukunst Trinkgenuss und Innovationsgeist nach Zug. Fünf Generationen führten die Brauerei Baarer Bier durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur und zweier Weltkriege. Seit 1902 befindet sich die Baarer Braui im Besitz der Bierdynastie Buck-Uster. Heute ist sie «gut im Saft» mit gefragten alten und neuen Bierspezialitäten. Der unerschütterliche Zukunftsglaube steckt im Baarer Bier: der Stolz auf die eigene heimatliche Braukunst, Beharrlichkeit in der Qualität und Bescheidenheit im Umgang mit Menschen und Ressourcen.

Zuger Küche: Zwischen international und bodenständig

Die Region Zug gilt von der Mentalität her als sehr offen. Das spürt man beispielsweise auch in den unzähligen Restaurants der Stadt: Echte Zuger Gastfreundschaft, erlebt man am besten inmitten der vielfältigen Landschaft des Kantons Zug. Sei es in malerischen Restaurants direkt am See oder in währschaften Gastwirtschaften auf dem Berg. Die Natur ist nicht nur bei der Aussicht ein Thema, sondern ebenso auf  dem Teller. Denn eng mit der hiesigen Natur verbunden ist eine besondere kulinarische Spezialität der Gegend: der «Zuger Rötel». Dieser lachsartige Fisch lebt ausschliesslich im Zuger- und Ägerisee und ist eine seltene Delikatesse, die exklusiv in Zuger Restaurants erhältlich ist. Egal, ob Sie Fisch mögen: In der Region Zug findet sich für jeden Gaumen das passende Lokal – von der einfachen «Besenbeiz» auf dem Bauernhof bis zum Sterne-Restaurant reicht das Angebot. Dabei kann man vom schnellen Fastfood bis zum abendfüllenden Sechs-Gang-Menü wählen. Dazu geniesst man am besten frisch gepressten Apfelmost oder erlesene Weine aus der Gegend.

Eine Spezialität in der Region: «Zuger Rötel»
Eine Spezialität in der Region: «Zuger Rötel»

© Zug Tourismus

In Zug kommt das Lokale mit dem Internationalen zusammen: Die «Brasserie am Zugersee» liegt, wie der Name vermuten lässt, in unmittelbarer Nähe vom Ufer des wunderschönen Sees. Das einmalige Ambiente vereint klassische und moderne Elemente im Stil einer französischen Brasserie. Die Gäste werden im Familienbetrieb mit sorgfältig zubereiteten, saisonalen Spezialitäten sowie einer ausgezeichneten Fischküche verwöhnt. Die ausgiebige Weinkarte lädt zum Genuss der auserlesenen Tropfen in einmaligem Ambiente oder draussen im Gartenrestaurant am See ein. Im «Restaurant Raten» befindet man sich an einem der schönsten Aussichtspunkte des Kantons Zug, auf einem Hochplateau auf 1'077 Meter über Meer mit vielseitigem Angebot für Ausflügler oder Gesellschaften. Raffinierte Köstlichkeiten werden seit 1895 von der «Confiserie Speck» mitten in der Stadt Zug produziert und an fünf Standorten verkauft.

www.zug-tourismus.ch

Mehr zum Thema

Rezept

Dekonstruierte Wassermelone mit Ziegenfrischkäse

Mit Joghurt und Pinienkernen serviert Moritz Stiefel aus dem »Stiefels Hopfenkranz« sein sommerliches Rezept.

News

Essay: Esslust und Liebeshunger

Vielen wurde beim Film «Das grosse Fressen» übel. Ich rief vor dem Kino: «Wo ist der nächste Würstelstand?!» Und erlebte danach eine grandiose...

News

Essay: Avantgarde Adieu

Wie ein leidenschaftlicher Esser von der Spitzenküche genug bekam. Eine Polemik gegen Turbo-Kulinarismus, Verzichtsdekadenz, Biomöhren-Missionare und...

News

US-Kochstar David Kinch im Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Oktober 2018 im Hangar-7: David Kinch, Manresa, Los Gatos, USA.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

News

Soneva Resorts und Guide Michelin vereint

Exquisite Gerichte in wunderschöner Atmosphäre – zum ersten Mal entstand eine Kooperation zwischen dem weltweit führenden Betreiber von nachhaltigen...

News

Essay: Schmeckt nicht

Als mündiger Esser nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen oder – wie in diesem Fall – schriftlich auszurichten, wenn mir kulinarisch etwas nicht...

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

Fooby: Geteilte Freude

Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

News

Essay: Des Essers neue Freuden

Köche liefern sich einen Überbietungswettbewerb. Die Claqueure wetteifern, wer am schlauesten über alles reden kann. Ein Zwischenruf - die moderne...

News

Die besten kaiserlich-kulinarischen Erlebnisse

Österreich ist voller kulinarischer sowie historischer Schätze: Falstaff zeigt einige der besten Genussmomente im kaiserlichen Stil.

News

Mächtige Portionen für die Seele

Die Südstaaten sind für ihr Soulfood berühmt. Die historischen Wurzeln reichen zurück bis in die Zeit der Sklaverei.

News

Wiener Schneckenmanufaktur: Molekularküche trifft auf Schnecken

Rolf Caviezel, Begründer der ersten Schweizer Plattform für Molekularküche, trifft auf Andreas Gugumuck. Das Ergebnis: ein Avantgarde Menü der...

News

Beliebte Fasnachtsspezialitäten

Fasnachtsspezialitäten haben eine lange Tradition. Hier erfahren Sie, welche Leckereien heute noch beliebt sind.