Kulinarische Redewendungen: Butter bei die Fische geben

Sobald die Butter auf dem Fisch anfängt zu schmilzen, kann das Essen beginnen.

© Shutterstock

Sobald die Butter auf dem Fisch anfängt zu schmilzen, kann das Essen beginnen.

Sobald die Butter auf dem Fisch anfängt zu schmilzen, kann das Essen beginnen.

© Shutterstock

http://www.falstaff.ch/nd/kulinarische-redewendungen-butter-bei-die-fische-geben-1/ Kulinarische Redewendungen: Butter bei die Fische geben Wer «Butter bei die Fische» geben soll, dem empfiehlt man, schnell zum Wesentlichen zu kommen. Falstaff erklärt, was es bedeutete, wenn die Butter auf dem gekochten Fisch schmilzt und was das alles mit einem Zeichen von Wohlstand zu tun hatte. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/d/d/csm_header-shutterstock_1978910498_54e03df984.jpg

Die Redewendung «Butter bei die Fische» kommt aus Norddeutschland und bedeutet so viel wie «Komm zum Wesentlichen». Der Ursprung der Redewendung geht auf eine Zeit zurück, als Butter unerschwinglich war.

Fisch, Butter und Wohlstand

In Norddeutschland wurde Fisch traditionell gebacken oder gebraten und kurz vor dem Essen mit Butter abgeschmeckt. Für Aussenstehende war diese Zubereitungsart ein Zeichen von Wohlstand, denn Butter konnten sich nicht viele gönnen, geschweige denn ihren Fisch mit diesem Luxusprodukt verfeinern. Jemand, der keine Butter zum Fisch anbot, war entweder sehr knauserig oder konnte sich keine leisten. Um herauszufinden, ob jemand solvent war, wurde oft gefragt: «Hat he denn ok Butter bi de Fische?».

Verwendung im Sprachgebrauch

Die Formulierung «bei die Fische» ist grammatikalisch nicht korrekt. Im Plattdeutschen hiess der Satz ursprünglich «Butter bei de Fische haben». Bei der Übersetzung ins Hochdeutsche kam es zu einer fehlerhaften Übersetzung, die jedoch in den Sprachgebrauch übergegangen ist. Im Rheinland wird dagegen noch heute der Satz «Butter bei de Fische» verwendet.

Mit der Butter kam also das Essen auf den Teller und das Wesentliche sprichwörtlich endlich auf den Tisch.


Mehr zum Thema

News

Dominik Hartmann spannt mit Genesis zusammen

Die Zusammenarbeit des jungen Sternekochs und «Magdalena»-Chefs mit Genesis startet mit einem gemeinsamen Auftritt am prestigeträchtigen White Turf...

News

Dominik Sato verlässt «dasRestaurant» in Thun

Nach beinahe fünf Jahren, in denen der Spitzenkoch mitunter einen Michelin Stern für das Restaurant im «Hotel Seepark» erkochte, möchte sich Sato neu...

News

Falstaff sucht die beliebtesten Skihütten der Schweiz

Falstaff sucht die beliebteste Skihütte der Schweiz. Die häufigsten Nennungen werden in das finale Voting aufgenommen.

News

Top 10 Rezepte für Schokoladenkuchen

Zum «Tag des Schokoladenkuchens» am 27. Januar verrät Falstaff zehn Lieblingsrezepte rund um die süsse Glückszutat.

News

Neueröffnung «Wöschi»: Casual Fine Dining am Zürisee

Die neuen Gastgeber David Klocksin und Stephanie Ospelt, die das Zürcher Restaurant im Januar neu eröffneten, bringen im «Wöschi» eine anspruchsvolle...

News

Norbert Niederkofler kocht in Courchevel und Venedig

Der Drei-Sternekoch kreiert im «Aman Le Mélézin» in Frankreich und im «Aman Venedig» an ausgewählten Terminen ein sechsgängiges Degustationsmenü mit...

News

Aufgestachelt: Wie Seeigel zum Foodtrend wurde

Seeigel werden unter Feinschmeckern mehr denn je geschätzt. Manche lassen dafür sogar Austern stehen.

News

Pascal Schmutz: Neues Gastrokonzept für Skigebiet Engelberg-Titlis

Der Spitzenkoch gestaltete ein innovatives Konzept für das Skigebiet – vom Gesamtkonzept über die Einrichtung bis hin zur Menükarte mit leichter...

News

Die diesjährigen Sieger des internationalen Kochwettbewerbs «Bocuse d’Or»

Was gibt es Besseres als das Finale des «Bocuse d'Or», um die internationale Fachmesse «Sirha» für Gastronomie und Hotellerie mit einem Knall zu...

News

Luzern: «Château Gütsch» startet italienische Tavolata

Das Luzerner Luxushotel öffnet seinen berühmten Ballsaal temporär für eine Tavolata: Das Menü Convivium von Küchenchef Ludovico de Vivo steht dabei...

News

«Eine Frage des Geschmacks»: Gerald Hoffmann

Folge 34 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Musiker und Autor Gerald Hoffmann verrät seine Lieblingsspots in Berlin und über welches Getränk man im...

News

St. Moritz Gourmet Festival: Kofta, Kefta und Tfaya

Das diesjährige Motto «Middle Eastern Cuisine» bietet den Gästen eine Fülle an Gerichten, Gewürzen und Zubereitungsarten. Am grossen Opening im «Grand...

News

Bern: Dominik und Jesús Novo verlassen «Casa Novo»

Das Vater-Sohn-Gespann übergibt die Leitung des gemeinsamen Restaurants «Casa Novo» nach über 16 Jahren neu an den bisherigen Küchenchef Dirk...

News

«Afternoon Tea» für «Harry Potter»-Fans

Fans der «Harry Potter» Welt haben ab sofort in London die Gelegenheit ihren «Afternoon Tea» in zauberischem Ambiente einzunehmen.

News

Restaurant der Woche: Wirtschaft zum Frieden

Durch und durch klassisch: Die «Wirtschaft zum Frieden» von Heidi und Fabrice Bischoff in Schaffhausen.

News

Wein zu Pasta: Das passt zu Trofie al Pesto Genovese

Pasta mit Basilikumpesto ist eine aromaintensive Speise. Genau so sollte auch der Wein dazu sein.

News

Das sind die Food Trends 2023

Was wird heuer auf unsere Teller kommen? Wir zeigen Ihnen die Food Trends 2023.

News

Kulinarische Redewendungen: Abwarten und Tee trinken

Wer ungeduldig auf etwas wartet, bekommt oft zu hören: «Abwarten und Tee trinken». Falstaff verrät, was ein Schäfer damit zu tun hat und welche Mythen...

News

Kulinarische Redewendungen: Seinen Senf dazugeben

Teilt jemand ungefragt seine Meinung oder mischt sich in ein Gespräch ein, gibt dieser redensartlich seinen Senf dazu. Doch woher stammt die...

News

Kulinarische Redewendungen: Tomaten auf den Augen

Wer schlecht sieht, hat bekanntlich Tomaten auf den Augen. Doch wieso nicht Kartoffeln oder Zwiebeln?