Bei Kurniawan sicher gestelltes Beweismaterial / Foto beigestellt
Bei Kurniawan sicher gestelltes Beweismaterial / Foto beigestellt

Seitdem die Preise für rare Weine in lichte Höhen gestiegen sind, haben auch immer mehr Weinfälscher versucht, auf betrügerische Art Geld zu machen. Weltweit publiziert wurde der Fall von Rudy Kurniawan, der als «Mr. Conti» zur zweifelhafter Berühmtheit gelangt ist. Für seine gross angelegten Betrügereien wurde der Weinfälscher zu zehn Jahren Haft und Wiedergutmachungszahlungen in der Höhe von 28 Millionen Dollar gefordert. Bei derart grossen Summen springt dann auch gerne die Unterhaltungsindustrie auf und macht Wein zum Thema. Dass bei so manchen Drehbuchschreibern aber gewaltige Wissenslücken klaffen, stellte jetzt Master of Wine Philipp Schwander in einem Artikel in der «NZZ» fest.

Akribisch listet der anerkannte Schweizerische Weinexperte die Fehler auf, die im populären Krimiformat «Tatort» vom 8. Februar zum Thema Weinfälschungen und Schwarzgeld gemacht wurden:

  • Ein Wein, der laut Plot 180 Jahre alt sein soll, war tiefdunkel und purpur, wie das allenfalls bei fünf Jahre alten Weinen vorkommt.
  • Bei der Verkostung desselben Weins wird von Schlieren gesprochen, die aber erst ab einem Alkoholgehalt von zwölf Prozent auftreten. Bordeaux von damals hatten maximal zehn Prozent.
  • Auch die Barrique-Wahrnehmung in diesem Kommentar kann höchstens der Fantasie entsprungen sein.
  • Rothschild wurde ins falsche Zeitalter eingeordnet
  • Die «historischen» Weinflaschen erinnern laut Schwander an billige Supermarkt-Weine.
  • Ein vielgepriesener «Pétrus 1832» war in Wirklichkeit ein billiger Landwein.

So amüsant sich das auch lesen mag, das Problem der Weinfälschungen wird uns noch lange beschäftigen. Viele Sammler wollen am liebsten gar nicht lange nachforschen, was sie da wirklich so in ihren Kellern lagern haben. Wer aber doch sicher gehen möchte: Wein-Expertin Maureen Downey, die dem FBI geholfen hatte Kurniawan zu überführen, will im Frühjahr eine Website launchen, die helfen soll, Fälschungen zu erkennen. Demnächst unter www.weinfraud.com

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Aufgrund seiner Vorliebe für Romanée-Conti wurde Kurniawan der Ehrenname »Dr. Conti« verliehen. / Foto: Mauritius
    08.08.2014
    Urteil: Zehn Jahre Haft für Weinfälscher Kurniawan
    Der größte Weinfälscher aller Zeiten steht vor einer langen Haftstrafe. Zudem muss er Millionen Dollar an Wiedergutmachung leisten.
  • In der angesehensten Weinbauregion unseres Planeten, im Burgund, in dessen ruhmreichstem Ort, Vosne-Romanée, und dort an der nobelsten Stelle des besten Hangstücks – da liegt der Grand Cru Romanée-Conti. / Foto: Morandell
    20.11.2014
    Romanée-Conti: Die absolute Spitze
    Falstaff Icons: Auf Spurensuche des gesuchtesten, des rarsten, des teuersten Burgunders – des legendären Romanée-Conti.
  • 24.08.2014
    Château Pétrus: Die Bordeaux-Ikone
    Wertbeständig wie eine Rolex, rar wie seltene Erde und stilistisch voller Finessen: Bordeaux-Legenden gibt es viele – doch Château Pétrus...
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

    Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

    Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

    Advertorial
    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

    Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

    Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

    Advertorial
    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

    News

    World-Champions: Alvaro Palacios

    Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

    News

    Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

    Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...