Kochbuchtipp: Fleischverliebt

«Tust was Gutes rein, kommt was Gutes raus» war  das Motto der Oma von Claudia Hütthaler. Die Enkelin hält sich freilich an das Credo. 

© Ian Ehm

«Tust was Gutes rein, kommt was Gutes raus» war  das Motto der Oma von Claudia Hütthaler. Die Enkelin hält sich freilich an das Credo.

«Tust was Gutes rein, kommt was Gutes raus» war  das Motto der Oma von Claudia Hütthaler. Die Enkelin hält sich freilich an das Credo. 

© Ian Ehm

http://www.falstaff.ch/nd/kochbuchtipp-fleischverliebt-1/ Kochbuchtipp: Fleischverliebt Grosse Braten, köstliche Schmorgerichte und saftige Steaks eignen sich perfekt für ein richtig gutes Fleischkochbuch. Claudia Hütthaler hat genau ein solches geschrieben. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/3/2/csm_Kochbuch-Fleischverliebt-Claudia-Huetthaler-c-Ian-Ehm-2640_33ab7967a5.jpg

Wenn jemand weiss, was gutes Fleisch ist, dann die Familie Hütthaler: Seit vier Generationen betreiben sie eine Metzgerei in Schwanenstadt an der Grenze zum Salzkammergut. Aus dem kleinen Betrieb ist mittlerweile Österreichs grösster Lieferant für Biofleisch geworden, und man beliefert etwa Kunden wie Hofer.

Weil in der Familie das gemeinsame Kochen und Essen immer schon eine grosse Rolle gespielt hat, hat Claudia Hütthaler  nun ein Kochbuch mit den besten Familienrezepten herausgebracht («Fleischverliebt»): Darin findet sich etwa das Rezept für die dicke Entensuppe der Poppi-Oma, die seit jeher bei keinem Weihnachtsfest der Familie Hütthaler fehlen darf, für richtige Kalbsbutterschnitzerl mit Erdäpfelpüree oder Hirn mit Ei, für Claudia ein perfektes Katerfrühstück.

Auf 200 Seiten präsentiert Claudia Hütthaler wertvolle fleischlastige Familienrezepte.

Auf 200 Seiten präsentiert Claudia Hütthaler wertvolle fleischlastige Familienrezepte.

© Ian Ehm

Herbert Hütthaler, Claudias Mann, erinnert sich noch an die Zeit, als selbst für Metzgerfamilien wie die seine Fleisch Mangelware war. Erst vor Kurzem hat die Familie 14 Millionen Euro in den Bau eines »gläsernen Schlachthofs« investiert, der durch Transparenz das Tierwohl garantieren soll. Bei Bau und Planung wurde ganz besonders darauf geachtet, den Tieren eine stressfreie Schlachtung zu ermöglichen. Zudem zahlt das Unternehmen Bauern, die es mit Schweinen beliefern, einen deutlich höheren Preis für höhere Tierwohlstandards.

Entsprechend spürt man in allen ­Rezepten den Respekt und die Liebe für die wertvolle Hauptzutat. Als Motto des Buchs könnte ein Zitat von Claudias ­Grossmutter gelten, das sie im Vorwort festge­halten hat: «Tust was Gutes rein, kommt was Gutes raus.» So einfach kann richtig gutes Kochen sein.

© Ian Ehm


Foto beigestellt

Fleischverliebt
Familienrezepte von Claudia Hütthaler
200 Seiten | rund 31,50 CHF
shop.huetthaler.at

Mehr zum Thema

News

Dominik Hartmann spannt mit Genesis zusammen

Die Zusammenarbeit des jungen Sternekochs und «Magdalena»-Chefs mit Genesis startet mit einem gemeinsamen Auftritt am prestigeträchtigen White Turf...

News

Falstaff sucht die beliebtesten Skihütten der Schweiz

Falstaff sucht die beliebteste Skihütte der Schweiz. Die häufigsten Nennungen werden in das finale Voting aufgenommen.

News

Aufgestachelt: Wie Seeigel zum Foodtrend wurde

Seeigel werden unter Feinschmeckern mehr denn je geschätzt. Manche lassen dafür sogar Austern stehen.

News

Wein zu Pasta: Das passt zu Trofie al Pesto Genovese

Pasta mit Basilikumpesto ist eine aromaintensive Speise. Genau so sollte auch der Wein dazu sein.

News

Das sind die Food Trends 2023

Was wird heuer auf unsere Teller kommen? Wir zeigen Ihnen die Food Trends 2023.

Rezept

Chartreuse Soufflé

Süße Leckerbissen gibt es in der alpinen Küche zur Genüge – Kochbuchautorin Meredith Erickson hat sie in ihrem Buch zusammengefasst. Falstaff verrät...

News

Liebeserklärung an die handgemachte Pasta

Mit «a mano» bringt uns Claudio Del Principe die Leidenschaft für selbst gemachte Nudeln näher. Drei Rezepttipps aus dem Buch gibt’s hier.

News

Rezeptstrecke: Wilder Winter

Sushi aus Alpenlachs, köstliches Tauerngold und ein Schneemann mit Ricottabauch – so kreativ ist die winterliche Alpenküche.

News

«Pure Leidenschaft»: Andreas Caminadas erstes Kochbuch

Am 10. November erscheint das erste Kochbuch des Spitzenkochs – mit Fokus auf seine Heimat Graubünden und einfachen Lieblingsrezepten. Drei davon gibt...

News

Äpfel und was man aus ihnen machen kann

James Rich präsentiert in seinem Buch Rezepte aus dem Obstgarten. Drei davon gibt’s hier zum Nachkochen bzw. -backen.

News

Italien: Den Süden kosten

Drei kreative Rezeptideen aus dem Buch »Food of the Italian South« von Katie Parla.

News

Gemüsekochbuch: Die sechs Jahreszeiten

Beim Essen gibt es viel mehr als nur vier Jahreszeiten – je nach Wetter ist stets ein anderes Gemüse reif. Starkoch Joshua McFadden hat seinem...

Rezept

Roher Artischockensalat

US-Starkoch Joshua McFadden präsentiert in seinen Kochbuch »Die Sechs Jahreszeiten« Artischockensalat mit Kräutern, Mandlen und Parmesan.

News

Buchtipp: Der Jaga und der Koch

Im Koch-Revier von Spitzenkoch Rudi Obauer aus Werfen. Der Jaga und der Koch. Eine besondere Beziehung.

News

Hans Stucki: Unveröffentlichte Lieblingsrezepte

Am 9. April wäre der legendäre Spitzenkoch 90 Jahre alt geworden. Wir verraten drei seiner liebsten Rezepte, neu interpretiert von Freunden und...

News

Buchtipp: «Heute kocht mein Ofen»

Kochen im Ofen: 128 Rezeptinspirationen, die zeigen wie man nach der Vorbereitungsarbeit, den Backofen die restliche Arbeit überlässt.

News

Der europäische Geschmack von Weihnachten

Die Suppentradition von Österreich über Deutschland und Polen bis Estland u.v.m. PLUS: Drei Rezepttipps zum Nachkochen.

News

Tanjas Kochbuch: Die Spitzenköchin ganz persönlich

Tanja Grandits lud zur Vernissage ihres Werkes «Tanjas Kochbuch – Vom Glück der einfachen Küche» – und zwar in ihrem Zuhause.

News

Ältestes Kochbuch der Schweiz neu aufgelegt

Von Biberschwanz bis Kalbsschlegel: Das bisher unbekannte Kochbuch aus dem Jahr 1559 gibt Einblicke in einstige Ess- und Trinkgewohnheiten.

Rezept

Buchteln mit Vanillesauce

Karola Schellhorn, die Mutter des bekannten Gastronomen und Politikers, verrät ihr Lieblingsrezept in »Schellhorns Generationenkochbuch«.