Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Haya Molcho

Haya Molcho und Tim Mälzer

© RTL / picture alliance / Markus Wache

Haya Molcho und Tim Mälzer

Haya Molcho und Tim Mälzer

© RTL / picture alliance / Markus Wache

http://www.falstaff.ch/nd/kitchen-impossible-tim-maelzer-vs-haya-molcho-1/ Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Haya Molcho 50 Folgen: Zum Kitchen Impossible Jubiläum tritt Tim Mälzer gegen die Multi-Gastronomin, Unternehmerin und Kochbuchautorin Haya Molcho an. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/b/b/csm_00-Kitchen-Impossible-2022-Maelzer-Molcho-c-RTL-picture-alliance-Markus-Wache-2640_837205cc1f.jpg

Man sieht einen verzweifelten Tim Mälzer im Regen, der nach dem «Warum?» fragt. Und Haya Molcho, die ankündigt: «Diesmal verliert er hoch». Das Duell zur 50. Jubiläumssendung von Kitchen Impossible – Grussbotschaften diverser Gäste aus den vergangenen Staffeln inklusive – wird zwischen dem «Küchenbullen» und dem sympathischen Energiebündel ausgetragen, für das man in dieser Episode wohl einen eigenen «Scheisse»-Counter einführen könnte.

«Wettbewerb der Inkompetenz»

Im Intro zur zweiten Folge der 7. Staffel von Kitchen Impossible besucht Tim Mälzer seine Kontrahentin in ihrer Wahlheimat Wien. «Haya Molcho ist ein bisschen so wie ich, nur älter und weiblich», sagt Mälzer über Molcho und auch sie hat einen Vergleich für ihren Gegner parat: «Er ist eine Kaktusfrucht, aussen stachelig, innen sehr weich.»

«Dieses Format ist mehr als nur Fernsehen und ein bisschen Rumkochen.»
Tim Mälzer über Kitchen Impossible

Im 2021 eröffneten «NENI»-Restaurant in der «Superbude» beim Wiener Prater werden die Challenges bekanntgegeben. «Ich gönne dir auch, dass du verlierst», witzelt Molcho und Mälzer setzt nach: «Wär’ schon schön blöd, wenn ich in der 50. Sendung verlieren würde.»

Die Ziele in Folge 2

Tim Mälzer: Zweimal Österreich
Locations: Privatküche in Baden (Niederösterreich oder «Unterösterreich», wie es Mälzer nennt) und «Bootshaus» in Traunkirchen (Oberösterreich)

Haya Molcho: Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz
Locations: bei BBQ-Caterer Marcel Speidel in Mainz, bei Sternekoch Jörg Sackmann in Baiersbronn

«Wohlfühlgericht»

Bei seiner ersten Challenge erwartet Tim Mälzer eine «absolute Unverschämtheit». Am Schlosssee nahe Baden bei Wien darf er zunächst einen Segelausflug machen, bevor er Kurs auf die Box nimmt. Diese ist aber leer, denn das Gericht, das er nachkochen sollte, hatte ihm zuvor schon sein Gastgeber serviert. Andreas Poholodeck ist Haya Molchos bester Freund und kein Profikoch. Sein jemenitischer Rindfleisch-Eintopf mit Fladenbrot und zwei verschiedenen Saucen bzw. Dips hat es aber in sich, gibt es doch sehr viele Faktoren für das perfekte Gelingen zu berücksichtigen. «Schmorgerichte sind Herzgerichte», sagt Mälzer und stellt sich die Frage, wie er denn ein «Gefühl» nachkochen sollte.

«Banane hat viele Aromen»

Die «Einkäufe schauen vernünftig aus», urteilt der Gastgeber. Mälzer hat das richtige Fleisch besorgt und ist «so fit wie lange nicht mehr». Doch dann beginnt die Fehlerkette, Mälzer putzt das Fleisch zu, brät es nicht gemeinsam mit den Gewürzen an, verwendet falsche Zutaten wie Gurke oder Feta für die Saucen und toppt das Ganze noch mit einer Banane. Vor allem die Zubereitung am Ofyr und die notwendige Hitzekontrolle lassen Mälzer ins Schwitzen kommen. «Ich schiesse mit einer Gewürzschrotflinte auf eine Wachtel» – so versucht Mälzer den Eintopf final zu retten, was da wohl die Jury sagen wird.

«Feuer ist Tradition»

Haya Molchos erste Station führt sie nach Mainz. In der Box findet sie «Huhn in Húhn Chimehiun Style», kreiert von BBQ-Experten und Edelfleisch-Guru Marcel Speidel. Molcho erkennt sofort, dass das Huhn am offenen Feuer zubereitet wurde. «Die Verrücktesten machen die Feuer-Geschichten», sagt sie und ahnt dabei noch nicht, wie verrückt es noch wird. Denn Speidel ist ein echter Freak, wenn es ums Grillieren geht, hat sich in Argentinien zum Asador ausbilden lassen und ist spezialisiert auf hochwertige Fleischwaren.

«Was ist das für ein Scheiss hier?»

«Ich bin eine Kämpferin», sagt Haya Molcho über sich selbst. Und das stellt sie in den folgenden Szenen mehr als einmal unter Beweis. Den Einkauf erledigt sie glücklicherweise teilweise in Speidels Fleischboutique, kauft Bresse Huhn und Stubenküken – womit das Huhn gefüllt wird – und findet auch die passende Chili-Sauce. Auch die Kräuter, welche unter die Haut des Huhns kommen, identifiziert Molcho perfekt. «Sie hat sofort kapiert, worum es geht», ist auch Speidel überrascht von der Autodidaktin.

Doch dann verzettelt sich Molcho mit dem Feuer, das «Hühner-Karussell» muss sie selbst aufbauen, die BBQ-Baskets, die an Ketten hängen, selbst justieren. Und weil sie immer am Rand der Glut steht passiert es dann: Molcho verbrennt sich ihren Fuss. Der Druck steigt, die Gäste kommen – und die Hühner werden nicht gar. «Haya bedeutet Leben und ich bin eine Überlebenskünstlerin», motiviert sie sich selbst und macht weiter. Molcho vergisst zwar auf die Teryaki Sauce, liefert aber letztlich dennoch ab. Die Jury, darunter Spitzenköche wie Lucki Maurer, zollen ihr dafür Respekt.

Das Salzkammergut schmecken

Im oberösterreichischen Traunkirchen erwartet Tim Mälzer nach einer rasanten Mountainbikefahrt ein «bums-schöner Teller» in der Box: «Geräucherte Seeforelle» von Lukas Nagl, hochdekorierter Spitzenkoch im Restaurant «Bootshaus». «Wir kitzeln aus den heimischen Produkten die Exotik heraus», erklärt Nagl, der aus lokalen Zutaten auch eigene Miso-Pasten und Soja-Sauce herstellt. Zur geräucherten Forelle aus dem Traunsee kombiniert er unter anderem Sauerampfer in verschiedenen Texturen, Rhabarber, Rettich, Apfel und einen Cracker aus Fischhaut. Dazu serviert wird eine Sauce aus Räucherfischsud kombiniert mit einem zweiten Fond und Miso.

ZUM REZEPT

«Einmal Schlachtfeld»

«An der Perfektion des Gerichtes werde ich scheitern», weiss Tim Mälzer schon beim Verkosten, fasst dann aber schnell Mut und gibt sich in der Küche gleich wieder selbstbewusst: «Das ist schon wieder so richtig, was ich hier mache.» Allerdings interpretiert Mälzer einige Komponenten des Gerichts falsch, vergisst auf den Ingwer beim Rhabarber und setzt die Sauce mit Sake an. Der Induktionsherd bringt Mälzer ebenso an seine Grenzen wie das Räuchern. Aus Zeitgründen macht Mälzer das im Backofen und dann macht der Fisch – weil er ihn vor der Zubereitung nicht «entspannt» hat – «komische Dinge». Und dann springt auch noch der automatische Wasserhahn an ...

Schnecken checken

«Jeder sollte ins kalte Wasser springen und das machen, was er nicht kann», wird Haya Molcho am Ende dieser Challenge sagen. Bis dahin sieht sie sich aber mit einer Zutat konfrontiert, die sie gar nicht mag: Schnecken, «Scheisse». Diese spielen die Hauptrolle in Jörg Sackmanns Gericht «Schwäbische Auster», bei dem die Schnecken in unterschiedlichen Zubereitungsarten in Kombination mit Fenchel, Chicorée, einer Hühnerfarce und Buttermilchschaum als feines Spiel der Aromen auf den Teller kommen.

Nur nicht aufgeben

Bevor es in die Küche des Sternekochs geht, gilt es allerdings die Schnecken vorzubereiten. «Irgendetwas werde ich hinbekommen», gibt sich eine von der Challenge sichtlich wenig begeisterte Haya Molcho hoffnungsvoll. Im «Gourmetrestaurant Schlossberg» angekommen, ist Sackmann vom Einkauf Molchos überrascht, denn: Sie hat das Huhn in der Farce als Fisch geschmeckt und Wels eingekauft. «Du musst überleben», lautet dann das Motto und Molcho improvisiert, was das Zeug hält. Dem Fenchelpüree fehlt laut Sackmann die Säure, das Schneckenragout wird ohne Portweinreduktion gemacht, Molchos Kochfond ist relativ «naturell», für den Schaum trickst sie mit Lecithin und auf das Fenchelpesto vergisst sie komplett. «Ich ziehe das durch, egal was kommt», gibt sich Molcho kämpferisch. Und Sackmann? Der sagt nur: «Ich hätt' ihr schon gern geholfen.»


Wie das Duell schliesslich ausgeht und ob Tim Mälzer seine Jubiläumssendung mit einem Sieg krönen kann? Das erfahren Sie am 13. Februar um 20.15 Uhr auf VOX. Und morgen in unserem Themenspecial.

Hier geht's zum Online-Stream von TVNOW

Mehr zum Thema

News

MasterChef: Erste Skill Challenge

FOTOS: Die zweite Episode der Kochshow wartet nicht nur mit einer neuen Challenge auf, auch kulinarisch gibt es für Andreas Caminada zwei...

News

«Chefkoch TV»: Neue Fernseh-Show von Alexander Herrmann

Am 7. März startet auf RTL ein neues TV-Format, bei dem montags bis freitags gute Küche zum kleinen Preis präsentiert wird.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer verliert gegen Sven Wassmer

Der «Küchenbulle» muss zum zweiten Mal in Folge eine Niederlage hinnehmen. Der Schweizer Spitzenkoch stellte sich seinem «Angstgericht» Sülze und...

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Sven Wassmer

In der dritten Folge von Staffel 7 stellt sich der Schweizer Sternekoch der Herausforderung Tellersülze und für Tim Mälzer wird's vegan.

News

Kitchen Impossible: Haya Molcho besiegt Tim Mälzer

Obwohl sich Mälzer besonders knifflige bis fiese Challenges für seine Kontrahentin ausgedacht hatte, meisterte sie diese mit Bravour.

News

MasterChef: Meisterliche Hobbyköche

Am Montag startet die erste Staffel «MasterChef Schweiz»: In insgesamt zehn Folgen stellen sich 20 Hobbyköche der hochkarätigen Jury, bestehend aus...

News

Kitchen Impossible: Haya Molcho im Portrait

Die Multigastronomin mit israelischen Wurzeln tritt in Folge 2 der 7. Staffel gegen Tim Mälzer an. Das sollten Sie über das kreative Energiebündel...

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer gewinnt gegen Björn Swanson

Die erste Folge von Staffel 7 entscheidet der «wortgewandte» Küchenbulle für sich.

News

Kitchen Impossible: 7. Staffel startet am 6. Februar 2022

Tim Mälzer stellt sich wieder den Koch-Duellen. Unter den Herausforderern ist diesmal auch ein Schweizer: Spitzenkoch Sven Wassmer schickt Mälzer...

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Björn Swanson

Zum Auftakt der 7. Staffel von Kitchen Impossible steigt Tim Mälzer gegen den Berliner Spitzenkoch Björn Swanson in den Ring. Unfall und Feuershow...

News

TV-Show MasterChef startet im Februar

In insgesamt zehn Folgen stellen sich die Hobbyköche der hochkarätigen Jury, die aus den Sterneköchen Andreas Caminada und Nenad Mlinarevic sowie...

News

Falstaff TV-Premiere: Glänzender Start

Mit seiner ersten Produktion « LandLeben » hat Falstaff TV alle Quoten-Erwartungen weit übertroffen. Noch bis Dezember ist die Serie auf ORF III zu...

News

TV-Tipp: Der Kitchen Impossible Corona-Rückblick

Am 11. September trifft Tim Mälzer bei «Kitchen Impossible 2020 – Die Tagebücher der Küchenchefs» unter anderem Max Stiegl und Haya Molcho.

News

Falstaff TV-Premiere: Ein Land voll Leben

Falstaff gibt es ab sofort auch im Fernsehen: In der neuen Serie »LandLeben – mein Österreich« auf ORF III lädt Österreichs größtes Wein- und...

News

TV-Show: Mälzer vs. Henssler startet am 19. September

Die beiden Stars aus «Kitchen Impossible» und «Grill den Henssler» treten in «Mälzer & Henssler liefern ab!» erstmals in einem neuen VOX-Format...

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer gewinnt «Best Friends Edition»

Das Staffelfinale entscheidet Mälzer ganz knapp für sich, Tim Raue folgt ihm mit 0,1 Punkt Rückstand. Alexander Herrmann nimmt Platz 3 ein.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Tim Raue und Alexander Herrmann

«Best Friends Edition» zum Staffelfinale von Kitchen Impossible: Zwischen persischer Küche, «kalter Fischplatte» und einem 30 Jahre alten Rezept aus...

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer besiegt Sven Elverfeld

Mit nur 0,4 Punkten Unterschied trägt Tim Mälzer in der 5. Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible gegen den Drei-Sterne-Koch den Sieg davon.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Sven Elverfeld

Von der Sterneküche à la Christian Jürgens bis hin zur Schwarzwälder-Kirschtorte ist in Folge 5 der 6. Staffel von Kitchen Impossible alles dabei.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer gewinnt gegen Sepp Schellhorn

Nach drei Niederlagen in Folge konnte Tim Mälzer in der vierten Episode der 6. Staffel den ersten Sieg holen.