Kanada: Mit Cool Climate in die Zukunft

Atemberaubender Blick von Niagara Escarpment auf den Ontario-See und Toronto.

© Winecounty Ontario

Atemberaubender Blick von Niagara Escarpment auf den Ontario-See und Toronto.

© Winecounty Ontario

Der kanadische Weinbau wird seit jeher von deutschsprachigen Einwanderern massgeblich mitgeprägt. Als erster Winzer der kanadischen Geschichte gilt Johann Schiller aus der Rheingegend, der im Jahr 1811 die ersten Weinreben am Credit River in Ontario, westlich von Toronto, gepflanzt haben soll. Bis in die 1970er-Jahre wurden robuste Hybrid-Reben kultiviert, erst mit dem Engagement der Pioniere Donald Ziraldo und dem österreichischen Einwanderer Karl Kaiser wurden die edleren Vinifera-Reben ausgepflanzt. Die beiden Visionäre erlangten im Jahr 1974 die erste kanadische Weinbau-Lizenz seit Beginn der Prohibition 1929 und gelten mit ihrem Weingut Inniskillin als Gründerväter der modernen Wein-Revolution.

Das Weinland Kanada ist mit seinen 10.000 Hektar zwar von den Mengen her wenig bedeutend, hat aber im Jahr 1991 erstmals in der internationalen Weinwelt nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht: Der Inniskillin Vidal Icewine 1989 setzte sich auf der berühmten Weinmesse VinExpo in Bordeaux gegen 4000 Wettbewerber durch und gewann den Grand Prix d'Honneur. Mit diesem Wein wird Karl Kaiser, der im November 2017 verstarb (zum Nachruf), immer ein unvergesslicher Teil der kanadischen Weinbaugeschichte sein.

Wer denkt, dass es sich beim Weingut Inniskillin um ein junges Weingut handelt, der muss die Perspektive wechseln, denn tatsächlich ist es eines der ältesten in Kanada. Die durchschnittlichen Weingüter Kanadas sind noch keine Generation alt. Im prosperierenden Weinbaugebiet Prince Edward County ist der älteste Betrieb gerade einmal 15 Jahre alt.

Weinland Kanada: Impressionen in der Bilderstrecke

Das grösste Weinbaugebiet Kanadas liegt am Südufer des Ontario-Sees. Die begehrtesten Rieden liegen an einer Geländekante, die durch ein atemberaubendes Naturschauspiel weltbekannt ist: Die Niagara Fälle. An klaren Tagen kann man von Niagara Escarpment über den Ontario See bis nach Toronto mit seiner futuristischen Skyline sehen. Angebaut werden vor allem Burgundersorten wie Pinot Noir und Chardonnay, aber auch Riesling ist weit verbreitet.

Einer der erfolgreichsten Betriebe ist die Tawse Winery, die paradetypisch für die jüngere kanadische Weinbaukultur steht. Im Jahr 2005 gegründet war es wie bei vielen anderen Betrieben ein Quereinsteiger, der an eine gute Entwicklung des kanadischen Weinbaus geglaubt hat. Viele Neo-Winzer haben wie der Unternehmer Moray Tawse in anderen Branchen Geld gemacht und es dann sinnvoll in einen Weinbaubetrieb investiert. Der bekannteste Name in diesem Zusammenhang ist wohl der ehemalige Eishockey-Star Wayne Gretzky, der bei Niagara on the Lake ein modernes Weingut hingestellt hat. Das Weingut Tawse arbeitet biologisch bzw. bio-dynamisch, liegt an oben beschriebener Geländekante und verfügt über eine schöne Lagenvielfalt, die ein breites Spektrum an Weinen möglich macht. Herausragend ist die Qualität des Pinot Noir, der 2013er beispielsweise vereint alle kühl-burgundischen Tugenden in sich.

Harald Thiel hat mit Gross-Leinwänden für Konzerte viel Geld verdient und es in ein Bilderbuch-Weingut investiert, das er 2003 eröffnete: Hidden Bench. Da Thiels Familie aus Deutschland und Österreich stammt, bemüht er sich sehr um den deutschen Markt. Denn so spannend kanadische Weine auch sein mögen, es finden nur sehr wenige davon nach Europa, beispielsweise über Weinimport Aumüller. Merken sollte man sich die Lage Felseck, von der grossartige Pinots Noirs und Chardonnays stammen.

Go North

Wenn sich ein Land das Attribut «Cool Climate» verdient hat, dann ist es Kanada. Die Weingärten profitieren zumeist vom ausgleichenden Klima der grossen Seen: der Lake Erie, der Lake Ontario oder der Okanagan See sind die bekanntesten Beispiele. Eines der jüngsten Weinbaugebiete ist Prince Edward County – eine Halbinsel am Nordufer des Lake Ontario. Die Halbinsel ist nicht nur wegen ihrer mediterran anmutenden Sandstrände und -dünen eine Touristenattraktion, sie hat sich zu einem wahren Eldorado für Geniesser entwickelt. Neben Weingütern und Brauereien gibt es Destillerien und eine kleine, feine Restaurantszene. Die Hinterland Winery hat sich auf Schaumweine spezialisiert und teilt sich den Hof mit der Craft Beer Brauerei County Road, die wiederum ein empfehlenswertes Restaurant beherbergt. Bekanntester Winzer der Region ist Norman Hardie, dessen Pinots Noirs absoluten Kultcharakter geniessen. Sein Weingut ist nicht zuletzt wegen der Pizzen aus dem Steinofen ein Publikumsmagnet – sogar Prince Charles und Camilla statteten ihm im Vorjahr einen Besuch ab.

Es geht aber noch nördlicher. Kanadische Weinfreaks schwärmen von den Weinen von Nova Scotia, einer Halbinsel im Atlantik, die vor allem durch Hummerfang und extrem raues Klima bekannt ist. Mehr Cool Climate geht nicht.

Eiswein

Neben guten Voraussetzungen für Burgundersorten ist es vor allem der Eiswein, mit dem Kanada internationale Anerkennung bekommt. Die klimatischen Voraussetzungen könnten besser nicht sein, denn es wird mit schöner Regelmässigkeit vergleichsweise früh frostig und Eiswein kann verlässlich jedes Jahr produziert werden. Es war übrigens ein deutscher Einwanderer, der die Erfahrungen aus seinem Heimatland in Kanada umzusetzen wusste: Walter Hainle machte aus der Not eine Tugend und presste im Jahr 1973 unerwartet früh gefrorene Trauben zu Eiswein ab, es waren aber gerade mal 40 Liter. Doch das gelungene Ergebnis motivierte den Winzer zu mehr und im Jahr 1978 wurden 178 Flaschen kommerziell produziert. Das macht den deutschen Einwanderer Hainle zum ersten Eiswein-Winzer Nordamerikas.

Die besten Weingüter rund um den Ontario Lake

Niagara Peninsula:

Prince Edward County:

Weitere Genuss-Tipps rund um den Ontario Lake

Niagara Peninsula:

Toronto: 

Prince Edward County:

Vielen Dank an CreativElena für die Anregungen!

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Australiens Weinwelt erfindet sich neu

Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

News

Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Die 50 besten Weine der Schweiz

Spitzenweine findet man in allen Schweizer Landesregionen. Diese 50 Weine sollte allerdings jeder Fan von Schweizer Weinen mindestens einmal im Glas...

News

Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

News

World-Champions: Alvaro Palacios

Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

News

Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Naturwunder Amarone

Verona: Die «Anteprima Amarone» präsentierte sich Anfang Februar mit einem schlankeren aber eleganten Wein-Jahrgang und befasste sich erstmals mit...