Kalifornien: Grossbrände bedrohen den Weinbau

Nicht nur die Brände, sondern auch der massive Rauch schadet dem Weinbau der Region.

© shutterstock

Nicht nur die Brände, sondern auch der massive Rauch schadet dem Weinbau der Region.

© shutterstock

Seit dem 27. September wütet das «Glass Fire» im mittleren Kalifornien - einer der zahlreichen jährlichen Brandherde im bevölkerungsreichsten US-Bundesstaat. Die Brände haben das für den Weinbau bekannte Napa Valley erreicht. Seit 1861 produzieren lokale Winzer dort Weine, die weltweit hohes Ansehen geniessen.

Insgesamt liegen 143 Weingüter in der bedrohten Zone. Zahlreiche Produktionsstätten der Region wurden durch die Feuer bereits beschädigt oder vollkommen zerstört. Zu den fast vollständig vernichteten «Wineries» gehören unter anderem das Hourglass-Weingut, die Fairwinds-Estate-Winery und der Newton-Vineyard, der sich im Besitz der LVMH-Gruppe befindet. Auch das berühmte Meadowodd-Resort und das Fünf-Sterne-Hotel Calistoga Ranch wurden bereits ein Raub der Flammen. Die Liste der Brandopfer wird stündlich länger.

Ganze Weingüter und Häuser fielen den Flammen zum Opfer.

© shutterstock

Langfristige Folgen

Neben dem direkten Schaden durch die Feuer könnten die Brände ausserdem weitreichende Folgen für den Weinbau in der Region haben. Laut Experten werden die Weine aus dem Napa Valley in den kommenden Jahren eine stark rauchige Note besitzen, die die Trauben durch den dichten Rauch aufgenommen haben. Lokale Weinbauern sprechen bereits von der grösstmöglichen Katastrophe, die dem kalifornischen Weinbau je widerfahren sei.

Das Napa-Valley ist eine der bekanntesten Weinbauregionen der Welt.

© shutterstock

«Geschmack von Asche und Plastik»

Bereits zuvor wüteten Waldbrände über mehrere Wochen in ganz Kalifornien und sorgten in verschiedenen Städten des Bundesstaates für die schlechteste Luftqualität der Welt.

Wie der Geschmack des Jahrgangs 2020 schlussendlich ausfallen wird, ist noch offen. Die ersten Verkostungen der geretteten Bestände versprechen jedoch nichts Positives: «Die Trauben haben den Geschmack von Asche, Plastik und einem Lagerfeuer.» erklärt Noah Dorrance, Besitzer vom ebenfalls betroffenen Weingut Reeve Wines.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Ein Fest für Masseto mit zwei 100 Punkte-Weinen

Das legendäre toskanische Weingut und die bayrische Weinhandelsfamilie Bovensiepen luden zu einem Abend der Extraklasse.

News

Tasting Report: Granato im Fluss der Zeit

Die Grande Dame des Trentiner Weines, Elisabetta Foradori, war auf Wienbesuch. Sie brachte zehn Jahrgänge ihres Spitzenweines Granato mit. Verkostet...

News

Australien: Mythos Barossa

Die Australische Weinbauregion Barossa besteht aus zwei Teilen: Im extrem heissen Barossa Valley wachsen Power-Rotweine aus der würzig-­fruchtigen...

News

Pop-up Bar von Alois Lageder in Bozen

Die temporäre «Hel Yes! Paradeis» Weinbar im Parkhotel Laurin lädt noch bis 28. Oktober zum Degustieren und Staunen ein.

News

Familien-Imperium Antinori kauft Haras de Pirque

Die italienische Wein-Dynastie Antinori übernimmt das chilenische Weingut Haras de Pirque mit rund 100 Hektaren Anbaufläche.

News

Bondola Tessin: Einmaliger Grotto-Wein

Bevor im Tessin der Merlot als Spätfolge der Reblaus-Katastrophe seinen Siegeszug antrat, war die Bondola die wichtigste Rebsorte des Sopraceneri....

News

Gewinnspiel: Mit Rueda zum Museumsuferfest in Frankfurt reisen

Rueda, Spaniens Star unter den Weissweinen, präsentiert auf dem Museumsuferfest in Frankfurt seine Qualitätsweine.

Advertorial
News

Falstaff-Tipps: So erkennen Sie Wein-Fälschungen

Bei Weinfälschungen ist es wie bei einem Katz-und-Maus-Spiel: Ist der eine Betrüger aufgeflogen, geht das finstere Treiben andernorts weiter. Im Fokus...

News

Das erste Ristorante Ornellaia kommt nach Zürich

Das italienische Weingut mit Kultstatus eröffnet nächstes Jahr gemeinsam mit «Bindella» ihr erstes Restaurant in der Zürcher Bahnhofstrasse.

News

Voller Erfolg für 51. Vinitaly

Vom 13. bis 15. April war Verona das internationale Zentrum für Weinliebhaber. Die Besucherzahlen sprechen für sich.

News

Geliebtes Enfant Terrible

Der rote Cornalin du Valais ist eine kapriziöse, aber charaktervolle Walliser Rebsorte. Viele Winzer halten sie für die wertvollste autochthone...

News

Bordeaux 2014: Die Zweitweine

Falstaff verkostete die Zweitweine der klassifizierten Gewächse des Linken Ufers im Bordeaux. Das Motto dabei: grosse Namen für mitunter wenig Geld....

News

Monteverro: Aus Leidenschaft zum Wein

Gewinnen Sie einen traumhaften Urlaub in der Maremma am Weingut Monteverro zur Weinlese im Herbst 2017.

Advertorial
News

Zum Winzerbesuch im Rüebliland

Weil die Aargauer ihre Weine gerne selber trinken, sind die Winzerkeller schnell leer. Wer einige Flaschen ergattern will, besucht den Kanton auf...

Cocktail-Rezept

Frosé

Slushies liegen voll im Trend – wir haben das Rezept für den aktuell wohl bekanntesten unter ihnen ausprobiert.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Diesen Drink könnte man auch Fruchtsalat mit Alkohol nennen.

Cocktail-Rezept

Rausch im Rauch

Überraschende Kombination: Kubebenpfeffer mit Birnen-Senf-Sauce – als Cocktail.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Ein Drink, der bereits im 19. Jahrhundert die Bars beherrschte: der Cobbler.

Cocktail-Rezept

A gentle breeze of Sherry

Sherry ist ein wundervoller Aperitif und (in süßen Varianten) Digestif. Beim Mixen konnte dieser Wein aber nie so richtig Fuß fassen – einige...

Cocktail-Rezept

Tikal

Dieser Drink ist nach der bedeutendsten Maya-Stadt Guatemalas, die ein wenig an Manhattan erinnert, und der Hauptzutat Zacapa aus Guatemala benannt.