Kai Winkler freut sich auf seine neue Herausforderung. / Foto © Kempinski
Kai Winkler freut sich auf seine neue Herausforderung. / Foto © Kempinski

Kai Winkler hat als General Manager die Leitung des Kempinski Hotel Dalian übernommen. Drei Jahre lang hatte Winkler die Leitung des Kempinski Hotel Barbaros Bay in Bodrum, Türkei, inne. Nun startet er im Nordosten Chinas durch und verantwortet ab sofort alle Belange des 400 Zimmer und Suiten umfassenden Luxushotels.

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Mitarbeitern einmalige Karrierechancen, wie dem 38-jährigen, international erfahrene Hotelier Kai Winkler. Er gilt als ambitionierter General Manager mit Liebe zum Detail und großer Leidenschaft für die Luxushotellerie. Mit dieser Begeisterung führt er nun das 600-köpfige Team des Kempinski Hotel Dalian. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit sieht er im Bereich Service und Qualität. Darüber hinaus plant er, die zehn Restaurants und Bars des Hotels sowie einen externen Restaurantkomplex mit frischen Ideen und neuen Konzepten weiterzuentwickeln.

Das Kempinski Hotel Dalian in China. / Foto © Kempinski
Das Kempinski Hotel Dalian in China. / Foto © Kempinski


Das Kempinski Hotel Dalian in China. / Foto © Kempinski

Karriereprofil Kai Winkler:
Winkler verfügt über einen Abschluss als Hotelbetriebswirt der Hotel Management Akademie Koblenz. Seine Hotelkarriere startete er mit 18 Jahren mit einer Ausbildung zum Hotelkaufmann im Kempinski Hotel Airport München. Während seiner inzwischen 20-jährigen Laufbahn durchlief der gebürtige Pforzheimer verschiedenste Hotelabteilungen und eignete sich ein breites Wissen in administrativen und operativen Bereichen an. Sein Fachwissen und seine Leidenschaft für die Hotellerie führten ihn in Positionen als Wirtschaftsdirektor oder Stellvertretender Direktor in namhaften Häusern wie dem Hotel Sacher in Wien und dem Kempinski Hotel Vier Jahreszeiten in München. Seine erste Position als General Manager hatte er im Hotel Palace Praha in Prag, einem Mitglied der Leading Hotels of the World, inne. Danach wechselte er zurück zu Kempinski, als Hotel Manager seiner ehemaligen Ausbildungsstätte, um im Anschluss daran 2012 die Leitung des Kempinski Hotel Barbaros Bay in Bodrum, Türkei, zu übernehmen.

www.kempinski.com
www.globalhotelalliance.com

(von Alexandra Gorsche)

Sie möchten Ihrer Karriere einen neuen Kick verleihen und bei Kempinski durchstarten? Dann durchstöbern Sie die aktuell ausgeschriebenen Positionen auf www.falstaffJOBS.com!

Mehr zum Thema

  • 30.10.2014
    Reto Wittwer verlässt Kempinski
    Es steht ein Wechsel im Vorstand der Kempinski Hotels an. Reto Wittwer geht in den wohlverdienten Ruhestand.
  • Daniel Lengsfeld aus dem Berliner Adlon wird im Restaurant »Die Küche« ein kulinarisches Gastspiel geben / Fotos beigestellt
    04.11.2014
    Pop-Up Cooking im Palais Hansen Kempinski
    Im Rahmen exklusiver Küchenpartys werden internationale Gastköche das Wiener Publikum verwöhnen.
  • Direkt am Meer, unweit von Umag, liegt das Kempinski Hotel Adriatic. Foto © Kempinski
    12.11.2014
    Das Kempinski Hotel Adriatic setzt auf Teamwork
    Falstaff schaut bei Executive Chef Daniel Pause und Istrian Master Chef Zoran Čobanov hinter die Kulissen.
  • 21.10.2014
    Caspar Bork ist neuer Küchenchef im Kempinski Das Tirol
    Der 32-Jährige stellt sich einer neuen Herausforderung und kündigt Veränderungen in der Speisekarte an.