Jeong Kwan: Genuss mal anders'

Jeong Kwan in der Küche des Basler «Teufelhofs»

© Marc Gilgen

Jeong Kwan in der Küche des Basler «Teufelhofs»

© Marc Gilgen

Wo immer Jeong Kwan kocht, hat sie eine grosse Fan-Community. Denn die Zen-Nonne aus dem Kloster Baekyangsa kocht wie selbstverständlich seit Jahren das, was auch in unseren Breitengraden immer mehr ins Zentrum rückt: Vegane, bekömmliche Gerichte, zubereitet aus den Schätzen der Natur, beziehungsweise im Fall von Kwan aus dem heimischen Tempelgarten in der Nähe von Seoul.

Ihr Auftritt in der Netflix-Serie «Chef’s Table» hat sie international bekannt gemacht und hat auch das Interesse von Spitzenköchen aus aller Welt geweckt. Diese Woche kochte sie auf Einladung des Basler «Teufelhofs» in der Küche von Sternekoch Michael Baader. Mit einer Brigade von acht Köchen präsentierte sie über 15 Gerichte, die als Plattenservice und in Schüsseln gereicht wurden. Shiitakepilze mit Ginkonüssen und Datteln in Gersten-Sirup geschmort, Lotuswurzeln süss-sauer, Tofu mit Stachis oder etwa Muk aus Eicheln und Wasserkastanien sind nur ein kleiner Auszug aus der Speisekarte.

Das Essen ist farbenreich, schmackhaft und sättigt auf angenehme Weise, ist bekömmlich, weil sie auf Zutaten wie Knoblauch, Lauch, Schnittlauch und Zwiebeln gänzlich verzichtet. Statt Alkohol und Kaffee gab es Grünen und fermentierten Tee. Ihre Beziehung zu Essen ist demnach eine Unaufgeregte, es soll Geist und Körper nähren und mit der nötigen Energie versorgen. Ausserdem ist da ihr feinfühliger Umgang mit Nahrungsmitteln:

«Ich finde es wichtig, die Schätze der Mutter Erde zu achten und beispielsweise Gemüse mit der richtigen inneren Haltung zu verarbeiten. Das kann den Geschmack entscheidend beeinflussen.»
Jeong Kwan

Seit sie 17 Jahre alt ist, lebt Jeong Kwan im Zen-Kloster. Sie hat alles von Grund auf gelernt – Reis anzupflanzen und Gemüse aufzuziehen. Soja-Sauce, Pasten, Gewürze und Marinaden, alles bereitet sie in ihrer Küche selbst zu. Dass sie nunmehr auch in anderen Sternenlokalen gefragt ist und ihre traditionsreiche Tempelküche verbreiten kann, ist für sie ein Geschenk. «Ich freue mich immer über neue Begegnungen und gebe gerne Auskunft über unsere Philosophie und Verarbeitungsweisen.» Bevor Jeong Kwan zurück nach Südkorea reist, möchte sie mit ihren Köchen noch die Schweiz erkunden. Wobei sie sich vor allem an den Landschaften und neuen Bekanntschaften erfreuen dürfte. Ein sämiges Käse-Fondue oder Schoggi mit Schweizer Alpenmilch sind in der veganen Tempelküche bekanntermassen tabu.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

«under»: Europas erstes Unterwasser-Restaurant

FOTOS: Fünf Meter unter Wasser dinieren – In Norwegen hat das erste europäische Unterwasser-Restaurant eröffnet.

News

Best of: Frischer Fisch – Restaurants & Shops

Nicht nur rund um den Aschermittwoch hat Fisch Hochsaison – wir haben recherchiert, wo Sie die beste Qualität bekommen.

News

Rezeptstrecke Alpenküche

Und ewig lockt die Alpenküche: Ulli Mair, Andreas Caminada und Martin Real präsentieren kulinarische Klassiker und neue Kombinationen aus den Bergen.

News

Die subtile Kunst der Tiroler Kaspressknödel

Ob als Suppeneinlage oder auf dem Salat: An Kaspressknödeln kommt man in der Alpenregion kaum vorbei.

Advertorial
News

Nelson Müller wird Joop-Model

Der Starkoch präsentiert die neue Joop-Frühjahrskollektion und zieht mit seinem Restaurant «Schote» um.

News

Zug: Sieben Tage Genuss am See

Von 2. bis 9. Mai werden mit dem «Genuss Film Festival» am Seeufer in Zug die Kulinarik sowie die Filmwelt zelebriert.

News

Restaurantguide 2019: Die besten Restaurants Österreichs

Alle Sieger im Überblick sowie die schönsten Impressionen der Falstaff Restaurantguide-Präsentation im Wiener Rathaus!

News

Ale Mordasini gewinnt «Goldenen Koch»

Der Küchenchef vom «Relais & Châteaux Hotel Krone» gewinnt den bedeutenden Schweizer Kochwettbewerb im Kursaal Bern.

News

Restaurant der Woche: Rhyschänzli

Im Basler «Rhyschänzli» werden in loftartigem Ambiente klassische Gerichte wie Hackbraten oder Bierschwein auf höchstem Niveau serviert.

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im «Riff»

Das spanische Sternerestaurant von dem deutschen Spitzenkoch Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18...

News

Freude am Kochen – einfach gemacht

Mit den HelloFresh Kochboxen inspirierende Rezeptideen und eine neue Kochvielfalt entdecken.

Advertorial
News

Alles über Seafood

Austern, Muscheln, Krustentiere: Viele Delikatessen aus dem Meer schmecken jetzt am besten. Wir haben die spannendsten Geschichten und die besten...

News

Tim Raue kocht im Zürcher «Saltz»

Am 20. und 21. März kehrt die «Brasserie Colette» als Pop-Up Event in das «Restaurant Saltz» des «Dolder Grand» zurück.

News

Basler Wein- und Feinmesse – Hot Spot für Geniesser

Vom 27. Oktober bis 4. November steht Basel ganz im Zeichen des Genusses.

Advertorial
News

«Heaven Under»: Neues Pop-Up in Basel

Während der Art Basel eröffnet am 10. Juni Pascal Schmutz mit Konrad Lifestyle, DJ Antoine und der Rhyschänzli-Gruppe ein Pop-Up.

News

Basler Fasnacht: Do schmeggt's feyn!

Egal ob in den Beizen, in Cliquenkellern oder auf der Strasse: An der Fasnacht soll auch das kulinarische Angebot stimmen.

News

roots Basel: Gourmet auf die ungezwungene Art

Spitzenkoch Pascal Steffen startet im Dezember zu einer neuen Mission: Den Gästen die Freude am Genuss in einer stilvollen, aber gleichzeitig lockeren...

News

Gourmet-Tipps für die Art Basel

Während der Art Basel zieht es zahlreiche Besucher in die Rheinstadt. Falstaff zeigt, wo Sie es sich im Kleinbasel gut gehen lassen können.

News

Neuer Küchenchef im «Restaurant Krafft Basel»

Der deutsche Koch Hubert Mayer löst den bisherigen Chef Silvio Wieland ab.

News

Neu in Basel: «Yooji’s Sushi Deli»

Sushi, Salate, Suppen und asiatische Drinks: Das neu eröffnete Sushi Deli an der Gerbergasse begeistert mit frischen Ideen.