Jahrhundertealte Rebsorte wiederentdeckt

Franz Xaver Lehner, Bürgermeister Thomas Steiner und Winzer Erwin Tinhof (v.l.).

Foto beigestellt

Franz Xaver Lehner, Bürgermeister Thomas Steiner und Winzer Erwin Tinhof (v.l.).

Franz Xaver Lehner, Bürgermeister Thomas Steiner und Winzer Erwin Tinhof (v.l.).

Foto beigestellt

Acht Jahre lang dauerten die Forschungs- und Analysearbeiten, doch nun ist die Sensation gelungen: In der burgenländischen Landeshauptstadt konnte die jahrhundertealte Rebsorte «Muscat de Noir Eisenstadt» im Weingarten von Erwin Tinhof wieder ausgepflanzt werden. 300 Setzlinge pflanzte man vor wenigen Wochen auf der Riede Feiersteig – einer der ältesten und traditionsreichsten Weinbaurieden der Stadt.

«Als ich von diesem Projekt erfahren habe, war ich von Anfang an mit Begeisterung dabei. Diese Rebsorte in Eisenstadt auspflanzen zu können, ist wirklich etwas Besonderes. Ich freue mich auf die Arbeit im Weingarten und später im Weinkeller und ganz besonders natürlich auf das erste Glaserl Muscat de Noir Eisenstadt», sagt Winzer Erwin Tinhof.

Zu verdanken ist die Auspflanzung Franz Xaver Lehner, Obmann des Weinbauvereins der Freistadt Eisenstadt und Masterand für Weinbau und Önologie an der BOKU Wien/Tulln. Im Zuge einer Recherche entdeckte Lehner die Sorte 2008 in historischen Büchern aus der Zeit Joseph Haydns. Hier wurde die Rebsorte mit «die schwarze Schmeckende», «Moscatella nigra» oder auch «schwarze Muscateller» beschrieben und Lehners Neugierde geweckt.

Aufnahme in die Burgenländische Weinbauverordnung

In einem ersten Schritt wurden 40 Setzlinge aus Frankreich und Deutschland in der Versuchsanlage Lehners ausgesetzt und acht Jahre lang kontrolliert und analysiert. Am 17. März 2020 wurde die Sorte offiziell in die Burgenländische Weinbauverordnung aufgenommen. Lehner selbst sieht die Auspflanzung des «Muscat de Noir Eisenstadt» als sein Lebenswerk, «Nicht nur, weil die Sorte den Namen von Eisenstadt trägt, sondern weil sie auch die Bedeutung von Eisenstadt als Weinstadt, in der Gegenwart und Vergangenheit, zeigt. Und vielleicht hat auch schon Joseph Haydn von den Trauben genascht».

Blaue Trauben – weisser Wein

Besonders an den blauen Trauben des «Muscat de Noir Eisenstadt» ist, dass diese zu keinem Rotwein, sondern einem Weisswein werden. Auf Grund der genetischen Struktur der Rebsorte erhält man Weiss- bzw. helle Roséweine mit zarten Muskatnoten.

Die Freude ist gross, auch bei Bürgermeister Thomas Steiner: «Die Rebsorte ist in zweierlei Hinsicht besonders. Zum einen, weil es blaue Trauben sind, die bei vollreifer Kelterung weisse Weine hervorbringen, zum anderen natürlich, weil die Sorte den Namen unserer Stadt trägt. (…) Ich freue mich schon, wenn wir in ein paar Jahren den Muscat de Noir Eisenstadt verkosten können.»

Mit der ersten Lese ist in drei bis vier Jahren zu rechnen. Bis dahin wartet sowohl auf Erwin Tinhof als auch auf Franz Xaver Lehner viel Arbeit in und ausserhalb des Weingartens. Denn als nächstes Ziel strebt man eine Zertifizierung als Qualitätswein an.

Mehr zum Thema

News

Geschützter Ursprung für Würzburger Stein-Berg

Goethes Liebingswein: Nach sechs Jahren anerkennt Brüssel den Würzburger Stein-Berg als «geschützte Ursprungsbezeichnung».

News

Louis Roederer: Bio-Zertifikat für nachhaltigen Weinbau

Biologischer Weinbau erfordert Sorgfalt, Pflege und Hingabe. Nach Jahren der Umgestaltung erhalten die Trauben von Louis Roederer nun das französische...

News

Thurgau – vom Apfelland zum Traubenparadies

Der Thurgau gilt als die Heimat der Sorte Müller-Thurgau und als Hochburg der Apéroweine. Die Winzer in dem milden Landstrich bringen jedoch immer...

News

«Projekt PiWi»: Die perfekte Rebe

Weinbau ohne Spritzmittel? Was wie ein Wunschtraum klingt, könnte nun Realität werden. Dank neuer, gegen Pilze immuner Rebsorten, die trotzdem gute...

News

5 Fakten über PiWi

Was Sie über PiWi-Weine wissen müssen – die wichtigsten Infos.

News

Die Weinlese 2020 hat begonnen

Der Jahrgang 2020 verspricht ein Grosser zu werden. Die Politik plädiert für faire Preise von mindestens 50 Cent pro Kilo Trauben.

News

Penfolds: Grange 1951 um 103.000 Dollar verkauft

1951 Penfolds Bin 1 Grange Flasche bricht den Rekord: 103.000 australische Dollar wurden für die Wein-Rarität bezahlt.

News

Ralf Schumacher: Der Rennfahrer als Winzer

Früher jagte Ralf Schumacher über die Rennstrecken der Welt. Ins Cockpit steigt er schon lange nicht mehr, man findet ihn jetzt häufiger in einem...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

Taste of China

Chinesischer Wein ist in Europa noch echte Mangelware. Nun finden die ersten Weine von Projekten auch den Weg zu uns. Die folgenden Tropfen stellen...

News

Chanel erwirbt Weingut in der Provence

Mit dem Kauf der Domaine de l'Île auf der Insel Porquerolles in der Provence hat die Chanel-Gruppe in ihr fünftes Weinbauprojekt investiert.

News

Wasserweg nach Süden: Die Rhône und der Wein

«Sur le pont d’Avignon on y danse, on y danse …» So lautet das bekannte Volkslied aus dem 15. Jahrhundert. La douce France belebt unsere Fantasie kaum...

News

Gorgona: Neuer Jahrgang der Gefängnisinsel

Frescobaldi präsentiert den neuen Gorgona 2018, ein Wein der gemeinsam mit der Gefängnisanstalt auf der italienischen Insel vinifiziert wird.

News

Weltweite Weinproduktion im Vorjahr stark gestiegen

So viel Wein wie 2018 wurde lange nicht mehr produziert – mit 292 Millionen Hektolitern erreicht die globale Weinproduktion ein historisches Hoch.

News

Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader

Der Rhein entspringt in der Schweiz und fliesst über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas...

News

Château d’Yquem wird biodynamisch

Der weltberühmte Süsswein-Produzent aus dem Sauternes stellt auf biodynamische Bewirtschaftung um.

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Jahrgang 2018: Was für ein Jahr!

Nachdem die Schweizer im letzten Jahr vom Frost heimgesucht wurden, scheint der Jahrgang 2018 all das wiedergutzumachen. Die heissen Temperaturen im...

News

Domaine de Grillette: Spezialist der Spezialitäten

Untypisch, aber erfolgreich: Die Neuenburger Domaine de Grillette sorgt mit ungewöhnlichen Sorten und biodynamischem Rebbau für Furore.

News

Weine aus Luxemburg

Mosel und Weinbau – das sind zwei Dinge, die oft in einem Atemzug genannt werden. Doch kaum jemand denkt daran, dass die Mosel auf einer Strecke von...