Italien: Thermen und Wellness für die Sinne

Mit seinen zahlreichen Thermen ist Italien eine wahre Wellness-Oase. Hier: Terme di Sirmione.

© Terme di Sirmione

Terme di Sirmione

Mit seinen zahlreichen Thermen ist Italien eine wahre Wellness-Oase. Hier: Terme di Sirmione.

© Terme di Sirmione

http://www.falstaff.ch/nd/italien-thermen-und-wellness-fuer-die-sinne-1/ Italien: Thermen und Wellness für die Sinne Thermalquellen, kulinarische Köstlichkeiten, beeindruckende Kulturschätze und faszinierende Naturlandschaften – ein Wellness-Urlaub in Italien verwöhnt alle Sinne! http://www.falstaff.ch/fileadmin/Channels/Channels/Reise/Italien/Wellness/ITALIA-Sirmione_Lombardia-c-Terme-di-Sirmione-2640.jpg

Sich in Italien wohlzufühlen, ist einfach – dafür sorgen nicht nur die Gastfreundschaft und das hervorragende Essen, sondern auch die vielen Thermalorte, die mit ihren heilenden Quellen schon die Römer in der Antike begeisterten. Vom Norden bis zum Süden bieten sich zahlreiche für Heil- und Schönheitskuren berühmte Thermen als Urlaubsdestination an, bei denen Körper und Geist umgeben von idyllischer Landschaft verwöhnt werden.

Ob die Auszeit in die zauberhaften Bergregionen der italienischen Alpen, in das von sanften Hügeln und Zypressen geprägte Mittelitalien oder in die süditalienischen Regionen mit ihrem mediterranen Flair führen soll, entscheiden dabei ganz die persönlichen Vorlieben des Wellness-Urlaubers.

Weg vom Stress, hin zur Erholung

Den Erholungsuchenden steht ein umfangreiches Thermalangebot von Dampfbädern zu Trinkkuren und Inhalationen in Grotten zur Auswahl, das nicht nur Wohlbefinden und Vitalität, sondern auch Linderung bei Leiden und Krankheitsbildern verspricht. Etwas, das gerade in stressgeplagten Zeiten immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Vor diesem Hintergrund verwundert es kaum, dass immer mehr Urlauber Italiens Wohlfühl-, Relax- und Wellness-Angebote als Urlaubsdestination nutzen. Denn hier bilden Wellnessprogamme, die leichte mediterrane Küche und ein reiches Kunst- und Kulturangebot eine ansprechende Symbiose für Erholungssuchende.

Bei deutschsprachigen Gästen zählen Abano, Montegrotto Terme, Meran und Ischia zu den klassischen Kurdestinationen, die auch ein reiches Wellness-Angebot aufweisen. Je nach Interessen und persönlichen Präferenzen bieten unterschiedliche Orte das passende Angebot.

© Terme Pré Saint Didier

Fitness und Kuren im Stil der Belle Epoque

In Italiens nördlichen Regionen stehen neben Thermen und Wellness auch Fitness, Sport und Natur auf dem Wohlfühlprogramm. Die Gesundheitstempel des Aostatals, aus dem Piemont, der Lombardei, Südtirol und Trentino bis nach Venetien und Friaul-Julisch Venetien bieten vielfältige Kurmöglichkeiten.

Wer den Flair vergangener Zeiten erleben möchte, begibt sich in die Jugendstilbäder von Montecatini Terme in der Toskana, Salsomaggiore Terme in der Emilia Romagna, Fiuggi unweit von Rom sowie in Levico-Vetriolo Terme und den Thermen von Pejo und Rabbi im Trentino. Schon um 1900 entspannten hier gekrönte Häupter, Dichter und Philosophen und Musiker.

© in Lombardia

Naturbelassene Thermalquellen und Sandbäder

Die Apenninenhalbinsel sprudelt nur so vor naturbelassenen Thermalquellen. In den Naturkalkwannen in Saturnia kann man wie einst die alten Römer im warmen Schwefelwasser baden. Zu den Erlebnissen der besonderen Art zählt ein Bad in den Schwefelschlammbecken der sizilianischen Insel Vulcano. Hier brodelt unterhalb des Vulkans eine Thermalquelle, die aufgrund ihrer spartanischen Einfachheit zu den eigenwilligsten Italiens zählt.

Blick auf die Insel Vulcano.

Blick auf die Insel Vulcano.

© Shutterstock

In Grado in Friaul-Julisch Venetien und Rimini in der Emilia Romagna haben vor allem die Bäder im heißen Sand Tradition und locken alljährlich zufriedene Kurgäste zurück an den Ort des Wohlbefindens.

© Consorzio Abano Montegrotto Terme

Kuren in Süditalien

Die Insel Ischia im Golf von Neapel ist für Kuren unter südlicher Sonne ein bekannter Standort. Hier können wohltuende Bäder im warmen schwefelhaltigen Thermalwasser genommen werden. Der »Poseidon-Garten« lädt zum Wellness-Tag unter freiem Himmel.

Terme di Saturnia

Terme di Saturnia

© Shutterstock

Viele weitere Orte in Süditalien, die mit Heilwasserquellen gesegnet sind, befinden sich unweit von Vesuv und Ätna: am Golf von Neapel warten Agnano Terme, Castellammare di Stabia und Pozzuoli mit attraktiven Kurangeboten. Telese Terme im Landesinneren ist bei gesundheitsorientierten Italienern ein beliebtes Ziel.

Thermal- und Küstenurlaub lassen sich bestens in Apulien kombinieren. Die Kur- und Wellnesszentren von Santa Cesarea Terme, Margherita di Savoia und Torre Canne sind zudem ideale Ausgangspunkte um die Schönheiten und Kulturschätze der Region zu entdecken. Auch Sizilien, die Insel vulkanischen Ursprungs, bietet in Acireale, Sciacca und Terme Segestane herrliche Kurmöglichkeiten im Schatten jahrtausendealter Geschichte.

Thermae Abano Montegrotto

© Thermae Abano Montegrotto

Mit freundlicher Unterstützung von

Weitere Informationen unter www.enit.at und www.italia.it

Mehr zum Thema

News

Falstaff wünscht frohe Ostern!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Cocktail-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Kitchen Impossible: 7. Staffel startet am 6. Februar 2022

Tim Mälzer stellt sich wieder den Koch-Duellen. Unter den Herausforderern ist diesmal auch ein Schweizer: Spitzenkoch Sven Wassmer schickt Mälzer...

News

Tradition und Brauchtum im Burgenland

Wollen Sie Blaumacher, Kikeriki-Schreier, schöne Keramik oder besonderes Brauchtum rund um die Gans entdecken? Gelebtes Brauchtum ist im jüngsten...

News

Die Top 7 Kurse für Foodies

Kochen ist eine Kunst, aber es gibt auch viele kulinarische Fertigkeiten, die weit über das Zubereiten von Mahlzeiten hinausgehen. Hier sind sieben...

News

Tim Raue im Interview über Veganismus und andere Glaubensfragen

Anlässlich des Veganuary und seiner neuen «Planted Limited Edition» haben wir Tim Raue die aktuelle Gretchen-Frage gestellt: Wie hält es der Berliner...

News

Essay: Genuss will Gesellschaft

Der Mensch ist ein Herdentier und erst durch die Kraft der Gruppe erlangte er jene Position, die ihn gegenüber allen anderen Spezies überlegen machte.

News

Falstaff feiert 100.000 Follower auf Instagram

Zum Start ins neue Jahr hat Falstaff eine historische Marke geknackt: 100.000 Instagram Follower. Das wird mit einem Gewinnspiel gefeiert: Wir...

News

Top 10: Tipps gegen den Silvester-Kater

Wenn Sie diese Hinweise beachten, beginnt das neue Jahr nicht mit Kopfschmerzen und Übelkeit.

News

Gesund Geniessen: Das Wohlfühl-Kochbuch des Kurhauses Marienkron

Das Kochbuch bringt die einfache vegetarische Küche des Kurhauses Marienkron an den heimischen Herd. Wir verraten drei Rezepte für das neue...

News

Serie: Auf ein Glas mit Claudio Zuccolini

Den umtriebigen «Bündner Plauderi» Claudio Zuccolini, Comedian, Komiker und Moderator, trafen wir in der berühmten «Kronenhalle Bar» auf spritzige...

News

Serie: Auf ein Glas mit Manuela Frey

Falstaff hatte das Vergnügen, die schweizerische Model-Ikone Manuela Frey, Host der dritten Staffel «Switzerland’s Next Topmodel», auf ein Glas...

News

«Le Creuset» verzaubert mit Harry Potter Kollektion

Speisen wie die Zauberschüler in der grossen Halle: «Le Creuset» bringt mit der neuen Harry Potter Limited Edition Magie in die Küche.

News

TV-Tipp: Tobias Moretti als Winzer mit dunkler Vergangenheit

Ein spannender TV-Krimi gibt Einblicke in die Machenschaften der Mafia. Eine Nebenrolle spielt auch das niederösterreichische Weingut Kolkmann.

News

Wissenschaft: Der perfekte Mittagsschlaf

Ein Nickerchen nach dem Mittagessen gehört in vielen südlichen Ländern dazu. Aber tut man seinem Körper damit wirklich etwas Gutes? Und wie lange...