Rund 8100 Hektaren der
Rund 8100 Hektaren der

Am Strand von Tel Aviv lässt es sich gut leben. Auf den Tischen der Restaurants stapeln sich Mezze und andere Köstlichkeiten der Multi-Kulti-Küche, in das Stimmengewirr und Gelächter mischt sich das Klingen von Gläsern. Israelische Weine der neuen Generation erfreuen mit Frische und Eleganz, sie lassen sich nicht in Schubladen stecken, nicht in die des «schweren Weins aus heissem Klima», und ebenso wenig sind sie auf das Attribut «koscher» reduzierbar.

Eine (kurze) Erfolgsgeschichte
Seit der Staatsgründung 1948 hat sich Is­rael zu einer prosperierenden Nation entwickelt. Das Land verdankt seinen Wohlstand einer federführenden Hightechindustrie, die im sogenannten «Silicon Wadi» rund um Tel Aviv in Hochhäusern mit schicken Glasfassaden residiert. Aufschwung und mediterrane Lebensart boten nicht nur einen Nährboden für eine lebendige Restaurantkultur, sie haben im Stillen auch die Weinbranche verändert. Aus dieser Metamorphose gingen Weine hervor, die sich mit aller Welt messen können und dabei den unterschiedlichsten örtlichen Bedingungen Ausdruck verleihen.

Denn in Israel – einem Land, das nur halb so gross ist wie die Schweiz – kann man morgens am Mount Hermon Ski fahren gehen, mittags eine Banane am See Genezareth pflücken, nachmittags am Strand von Tel Aviv einen Cappuccino trinken und den Abend bei einer Kamel-Safari durch die Negev-Wüste ausklingen lassen. Von den Golanhöhen bis in die Wüste gibt es knapp 300 Weingüter, vom Boutiqueweingut bis hin zum Global Player. Dabei gab und gibt es einige Herausforderungen zu meistern, die damit zu tun haben, dass die neuere Weingeschichte im Heiligen Land kaum älter als 150 Jahre ist.

«Wein ist wirklich keine schwierige Branche. Nur die ersten 200 Jahre sind schwierig», sagte Baronin Philippine de Rothschild. Wohl zu Recht: Denn wirklich eindrucksvolle Weine erzeugt nicht der, der strebsam in den Weinbauschulen der Welt dem Unterricht folgt und dann scheinbar das perfekte Weingut aus dem Boden stampft. Richtige Unikate entstehen, wenn Erfahrungen durch Versuch, Irrtum und Lernprozesse gewonnen werden. Auch die jeweils spannendste Verbindung zwischen Rebsorte und den unzähligen Terroirs zu finden, ist ein langwieriger Prozess. Leider gingen die autochthonen Reben, die in biblischen Zeiten im Heiligen Land rankten, im Sturm der Jahrhunderte verloren – ein Sturm, der wohl umso stärker bläst, je mehr «Heiligkeit» im Spiel ist. Aus welchen Trauben König Davids Lieblingswein gekeltert wurde, kann man nicht mehr nachvollziehen.

Von Bordeaux-Rebsorten geprägt
So sind Israels Weine heute durch internationale Rebsorten geprägt, vor allem durch Bordeaux-Sorten. Aber nicht, weil man in den 1980er-Jahren einer Mode hinterherlief: ­Cabernet, Merlot & Co. kamen bereits im ­19. Jahrhundert mit dem Philanthropen Edmond de Rothschild ins Land. Der hatte sich für landwirtschaftliche Projekte engagiert, um die damals wieder stärker werdende jüdische Gemeinde besser versorgen zu können. Als seine Experten Weinbau empfahlen, sandte Rothschild kurzerhand Reben von Château Lafite Rothschild ans östliche Mittelmeer.

Cabernet Sauvignon und seine ständigen Begleiter sind auch heute noch weit verbreitet. Schliesslich kommen diese Rebsorten gut mit dem warmen Klima zurecht und bringen zuverlässig anständige Weine hervor. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass im Barrique ausgebaute Bordeaux-Blends aus warmem Klima nicht das bieten, was man geschmacklich «unverwechselbar» nennen kann. So sind Bordeaux-Sorten nicht ideal, wenn man eigene Fussstapfen in der Weinwelt hinterlassen möchte. Die Winzer haben das längst erkannt und suchen nach Alternativen. Überraschend sind dabei die Weine aus der Rebsorte Carignan. Die Sorte wird in vielen anderen mediterranen Regionen als alles andere als pres­tigeträchtig erachtet und verschwindet oft namenlos in Verschnitten. «Als ich erklärte, Spitzenweine aus Carignan machen zu wollen, haben mich die Kollegen entweder entgeistert oder mitleidig angesehen», sagt Quereinsteiger Assaf Paz. Der ehemalige Konditor kam über Umwege in die Weinbranche und ist heute Kellermeister bei Vitkin Winery.

Er liess sich nicht von seiner Idee abbringen, schliesslich ist im legendären Château Musar aus dem Libanon auch eine gute Portion Carignan enthalten. Zudem gibt es einen grossen Schatz an alten Reben. 

Mehr zu diesem Thema wie zum Beispiel zu koscherem Wein finden Sie in der aktuellen Ausgabe des falstaff-Magazins.

BILDERSTRECKE: Die besten Weine Israels gibt es hier!

Von Romana Echensperger

Mehr zum Thema

  • 09.04.2013
    Best of Tel Aviv
  • Ca. 140 Aussteller präsentieren über 1000 Weine, Sekte und Edelbrände von badischen Weingütern, Winzergenossenschaften und Brennereien. / Foto beigestellt
    24.04.2015
    Die Badische Weinmesse steht vor der Tür
    Als einzige ihres Fachs deutschlandweit stellt die Badische Weinmesse eine Anbauregion in den Vordergrund: das Weinland Baden.
  • Thomas Rath kommt an Bord der MS Europa 2 / Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten
    03.02.2015
    MS Europa 2: Kreuzfahrt mit Beauty und Fashion
    Unter dem Motto «fashion2sea» sticht das Luxus-Kreuzfahrtschiff 2015 zweimal zu stylischen Reisen in See.
  • Die malerische Altstadt / Foto: Georges Desrues
    17.11.2014
    Stockholm: Genussvoller Städteurlaub im Norden
    Spätestens seit die »nordic cuisine« weltweit boomt, ist Stockholm einer der spannendsten Gourmet-Hot-Spots in Europa.
  • Mehr zum Thema

    News

    Gewinnspiel: 3 Weinpakete mit je 4 Flaschen von Herència Altés

    Der grösste, unabhängige Fachhändler der Schweiz für Weine und Spirituosen, die Paul Ullrich AG, verlost drei Weinpakate mit je vier Herència Altés...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: «The Palm» – The World turns pink

    Versüssen Sie sich den Sommer: Gewinnen Sie 6 Flaschen vom «The Palm Rose», des berühmten Rose Produzten «Château d'Esclans».

    Advertorial
    News

    Wein-Länderkampf Österreich: Schweiz endet unentschieden

    Die Mannschaften unter der Leitung der Teamchefs Peter Moser und Andreas Keller lieferten sich ein spannendes Duell, das mit einem gerechten Remis...

    News

    Premiere für Charles Smith bei Mövenpick Wein

    Neu bei Mövenpick Wein: Die bereits mehrmals ausgezeichneten Weine von Charles Smith, dem Rock`n Roller unter den Winemakern.

    Advertorial
    News

    Die besten Weingüter in Zürich Stadt und am Zürichsee

    Der Weinbau erlebt in jüngster Zeit am Zürichsee, aber auch in der Stadt Zürich, einen Boom. Ein besonders munterer Protagonist ist der weisse...

    News

    Weinauktion Hong Kong: Grosser Erfolg für Masseto

    Der weltweit erstmalige En Primeur-Verkauf «Premier Preview Masseto 2015» erzielte bei der Auktion «Fine & Rare Wine» von Christie's mehr als 60.000...

    News

    Prosecco-Trophy: Ein Meer von Perlen

    Prosecco ist zu einem Renner geworden und steht weltweit für italienischen Lifestyle. Falstaff hat die besten in den Kategorien Conegliano...

    News

    Gewinnspiel: Wir verlosen 5x2 VieVinum-Tickets!

    Im Vorfeld zum Wein-Jahreshighlight werden in ausgewählten Restaurants spezielle VieVinum-Menüs angeboten. PLUS: Alle Infos zur VieVinum 2018, von 9....

    News

    Es muss nicht immer Bier sein!

    Wer nicht einen Monat lang Hopfen trinken mag, der findet mit Rieggers Topscorern eine perfekte Alternative für die Fussball-WM.

    Advertorial
    News

    Ornellaia Auktion im Victoria & Albert Museum

    In London erzielte die Benefizauktion der von William Kentridge interpretierten Ornellaia 2015 «Il Carisma» einen Erlös von 140.000 Euro.

    News

    Gewinnspiel: 6 Weine von Château de Beaucastel

    Der grösste, unabhängige Fachhändler der Schweiz für Weine und Spirituosen, Paul Ullrich AG, verlost sechs Château de Beaucastel Flaschen im...

    Advertorial
    News

    Oliver Robert gewinnt Rotwein-Trophy

    Unbekannte Waadtländer Anbaugebiete setzten sich bei dem Terravin-Rotwein-Cup in Szene. Der Sieg geht an den Cave des Viticulteurs de Bonvillars mit...

    News

    Essay: Sommelier an Leib & Socken

    Ein vergnüglicher Spaziergang durch Vergangenheit und mögliche Zukunft eines Berufs, der derzeit sehr populär ist.

    News

    Weingut Mythopia: Der Grenzgänger

    Hans-Peter Schmidt hat auf dem Walliser Weingut Mythopia eine Utopie entworfen. Die Naturweine des Forschers gehören zu den rarsten und exklusivsten...

    News

    Weinreise entlang der Route Nationale 7

    Die berühmte Nationalstrasse 7, die von Burgund bis in die Provence führt, kreuzt einige der gesegneten Landstriche Frankreichs – reich an gutem Wein...

    News

    Weissen-Rat: Top 10 Schweizer Weine

    Eine subjektive Listung der Schweizer Top-Weine haben unsere drei Falstaff-Experten für Sie zusammengestellt.

    News

    Fête des Vignerons 2019 präsentiert sich in Zürich

    Hauptbahnhof Zürich: Die Fête des Vignerons 2019 tourt durch die Schweiz und präsentiert sich von 17. bis 22. Mai mit einem interaktiven Stand.

    News

    World Champions: J. J. Prüm

    Das emblematische Weingut aus Wehlen an der Mittelmosel ist berühmt für die Delikatesse seiner Rieslinge – für Weine von subtiler Würze und...

    News

    Weinbau in Südtirol: Höher hinaus

    Das einstige Rotweinland Südtirol hat sich zu einem hochklassigen Anbaugebiet für Weisswein weiterentwickelt. Die Ambition der Winzer gilt den...

    News

    Kreative Unruhe im Tessin

    Neben den renommierten Namen profilieren sich in der Südschweiz vermehrt weniger bekannte Winzer mit teilweise spektakulären Weinen.