Schweizer Spitzenköche liessen sich von irischen Landwirten überzeugen. / © zvg
Schweizer Spitzenköche liessen sich von irischen Landwirten überzeugen. / © zvg

Die Schweizer Spitzenköche Arno Sgier, Markus Gass, Tobias Funke, Urs Keller, Thierry Fischer, Heinz Rufibach und Dominic Lambelet schwören auf irisches Rindfleisch. Als Mitglieder des Chefs’ Irish Beef Club stehen sie als Botschafter für das einzigartige Irish Beef ein. Auf Einladung der irischen Handelsagentur für Landwirtschaft reisten die Köche nach Irland, um mehr über die natürliche Tierhaltung und die strengen Qualitätsrichtlinien zu erfahren.

Besuch in Éire
Die grüne Insel hat sich sieben Mitgliedern des Chefs’ Irish Beef Club Schweiz von der besten Seite gezeigt: Auf ihrem Food Trip entdeckten sie unter strahlendem Himmel saftig grüne Wiesen mit friedlich grasenden Rindern, Meeresfrüchte der keltischen See sowie handwerklich hergestellte Delikatessen. Dabei erlebten sie die typisch irische Natürlichkeit und Herzlichkeit.

Schweizer lieben Irish Beef
Irland ist bekannt für geschmackvolle, natürlich hergestellte Lebensmittel. Von Milchprodukten über Seafood, Lamm- und Rindfleisch bis zu beliebten Getränken wie Cider, Bier und Whiskey. Schweizer Gourmets lieben besonders das Irish Beef. Wegen der zarten Fleischqualität, dem aromatischen Geschmack und vor allem wegen der nachhaltigen Aufzucht. Traditionelle Rinderrassen wie Hereford oder Angus stehen das ganze Jahr über auf den grünen Weiden Irlands. Sie ernähren sich von saftigem Gras und wachsen langsam zu robusten und gesunden Fleischrindern heran.

Natürliche Aufzucht
Auf ihrer kulinarischen Entdeckungstour sprachen die Schweizer Küchenchefs mit Beef Farmer Eddie Keane in Ballybrusa über traditionelle Rinderaufzucht und die hohe Grasqualität, die besonders vorteilhaft für Rinder ist. «Tiere verschiedener Rassen stehen das ganze Jahr über in kleinen Herden auf der Weide und dürfen langsam heranwachsen», zeigte sich Markus Gass begeistert. Und Tobias Funke ergänzt: «Für mich ist es extrem wichtig zu wissen, das die Tiere natürlich aufgezogen werden, denn das wirkt sich auch positiv auf den Geschmack und die Zartheit aus».

Passionierte Produzenten
Bei Ebbe ging es dann raus zu den Bänken von Ray Harty, einem Austern-Produzenten in Dungarvan, wo sich die Spitzenköche gleich am Strand von der besonders fleischigen und aromatischen Qualität der Meeresfrüchte überzeugen konnten. Beim Besuch eines Betriebs für Rindfleischverarbeitung der Firma ABP, erfuhren die Chefköche Wissenswertes über artgerechte Schlachtung, ausgeklügelte Reifung und das Bord Bia Qualitätssicherungs-System. Abgerundet wurde die Food Tour durch Verkostung typischer irischer Delikatessen wie handwerklich hergestelltem Käse und Degustation von Craft Bier und natürlich Irish Whiskey.

Chefs Irish Beef Club
Der Chefs Irish Beef Club (CIBC) wurde 2004 auf Initiative der halbstaatlichen Handelsagentur der irischen Landwirtschaft Bord Bia Irish Food Board gegründet. Dem exklusiven Zusammenschluss von mittlerweile 77 internationalen Spitzenköchen gehören seit 2012 auch zehn Schweizer Mitglieder an.

Irlands Delikatessen in der Schweiz
Aktuell finden sich bei Globus Delicatessa zum Trendthema Irland und Schottland viele kulinarische Trouvaillen aus Irland wie handwerklich hergestellte Käse oder geräucherte Butter, Irish Beef oder Fischspezialitäten von Frank Hederman, in dessen Manufaktur Belvelly Smoke House die Räucherkunst zur Perfektion gereift ist. Wer authentische irische Gerichte geniessen möchte ohne selbst zu kochen, findet eine Auswahl an frisch zubereiteten Spezialitäten der irischen Spitzenköchin Claire Nash aus Cork.

www.irishbeef.de/chefs-irish-beef-club

(Von Claudio del Principe)

Mehr zum Thema

  • Craft Butcher John McGrath, dessen Familie seit über 400 Jahren in Irland Rinder züchtet und schlachtet ©nordlichtphoto.com
    22.04.2015
    Irischer Craft Butcher in Zürich
    Ein exklusiver Kreis Schweizer Spitzenköche – allesamt Botschafter für bestes irisches Rindfleisch – haben sich im Kongresshaus zum...
  • Einen Monat lang Genuss pur in Zürich. / © Shutterstock.com
    03.09.2015
    Zürich isst: Drei Tipps für den Genussmonat
    Das Gourmetfestival hält ein umfangreiches Programm bereit. Damit Sie den Überblick behalten gibt es hier drei Tipps für Sie.
  • Das T-Bone Steak bereitet pure Fleischeslust. © Shutterstock
    03.07.2015
    T-Bone: König der Steaks
    Grillspecial Teil 3: Das berühmteste Fleischstück am Knochen avancierte vom Cowboy-Essen zum Gourmet-Produkt.
  • Die Zutaten für die köstlichen Grillrezepte. / Foto beigestellt
    01.07.2015
    Rauchzeichen: Fisch und Krustentiere auf dem Rost
    Grillspecial Teil 1: Drei Spitzenköche verraten ihre Top-Rezepte für ein gelungenes Barbecue.
  • Mehr zum Thema

    News

    Restaurant der Woche: Gambrinus

    Pasta wie in Italien: Im Restaurant «Gambrinus» in Weinfelden werden die Nudeln vor den Augen der Gäste hergestellt.

    News

    Wein und Kulinarik am Schaffhauser Gourmet-Festival

    Im Mai findet das Gourmet-Festival bereits zum 16. Mal statt – Restaurantbesucher erwarten feine Menüs begleitet von Weinen aus dem Schaffhauser...

    News

    Top 10 Rezepte mit Spargel

    Der kulinarische Fühlingsbote hat jetzt Hochsaison – wir haben köstliche Rezepttipps gesammelt.

    News

    Restaurant der Woche: Rubino

    Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

    News

    Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

    Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine «Authentic Austrian Cuisine» ist.

    News

    Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

    Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

    News

    Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

    Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

    Advertorial
    News

    Restaurant der Woche: Prato Borni

    Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

    News

    Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

    Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

    News

    Tischgespräch mit Charles Aznavour

    Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Grossvaters Küche und frisches Baguette.

    News

    Lachs aus den Alpen

    Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

    News

    Gewinnspiel: Mit Falstaff Karriere zu den ChefAlps 2018

    Falstaff Karriere verlost 3 x 2 Tickets für die ChefAlps am 27. und 28. Mai 2018 in Zürich.

    News

    Die besten Bärlauch-Rezepte

    Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

    Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Burg

    In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

    News

    Wissenschaft: Ei, wie fein!

    Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

    News

    Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

    FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

    News

    Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

    Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

    News

    Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

    Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

    News

    Das beste Ei der Welt

    Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.