In Würde altern: Gereiftes Schwein

Schinkenproduzent in Spanien: Manche Keulen reifen über Jahre.

Foto beigestellt

Schinkenproduzent in Spanien: Manche Keulen reifen über Jahre.

Foto beigestellt

Wenn Schweineschenkel, Salz und jede Menge Zeit zusammenfinden, dann wird daraus eine der grössten Köstlichkeiten, die menschlicher Erfindergeist hervorgebracht hat: luftgetrockneter Schinken. Harold McGee, einst Ess-Kolumnist der «New York Times», schwärmte: «Mit ihrer lebendigen, rosigen Durchsichtigkeit, ihrer seidenen Konsistenz und einem Geschmack, der gleichzeitig fleischig und fruchtig ist, verhalten sich Schinken zu frischem Schwein wie reifer Käse zu frischer Milch: eine Destillation, ein Ausdruck der verändernden Kraft von Salz, Enzymen und Zeit.» 

Die Technik des Einsalzens und Trocknens von Schinken ist über 2000 Jahre alt, die meisten grossen Esskulturen haben ihre eigene Version hervorgebracht. Im östlichen Mittelmeerraum ist das Ergebnis als Prosciutto oder PrŠut bekannt, westlich von Italien wird es eher als Serrano oder Bayonne gehandelt, und die Chinesen nennen ihre Variante Jinhua Huotui, Schinken aus Jinhua – das Prinzip ist aber immer das gleiche: Frische Schweinebeine werden mit reichlich Salz eingerieben und mehrere Tage bis Wochen liegen gelassen, anschliessend werden sie für Monate bis Jahre zum Trocknen aufgehängt. 

Das Salz sorgt dafür, dass sich ungewünschte Bakterien auf dem Fleisch nicht vermehren können, die Trocknung reduziert die Wassermenge und konzentriert den Geschmack. Die Zeit wiederum gibt Enzymen im Fleisch die Möglichkeit, geschmacksneutrales Protein in köstliche Aminosäuren und Peptide umzuwandeln – bei entsprechend langer Reifung wird ein Drittel des Fleischproteins in Aromastoffe verwandelt. Die ungesättigten Fettsäuren im Fleisch zerfallen ebenfalls in Geschmacksstoffe. Ein reifer Schinken enthält daher oft zwanzigmal so viele Geschmackskomponenten wie rohes Fleisch.

Noch wilder geht es in fermentierten Würsten, bei uns meist als «Salami» bekannt, zu: In ihrem Inneren werken sehr ähnliche Mikroorganismen, die auch Milch in manche Käse verwandeln, und geben dem Schweinefleisch (oder Rind oder Esel) mit der Zeit Geschmack und Säure. Ihr Äusseres wird mit edlen Schimmelkulturen bepflanzt, die ebenfalls das Ihre zur Köstlichkeit beitragen. 

Und auch frisches Schwein kann von Reifezeit profitieren: Ganz genau wie beim Rind entwickeln sich durch Dry-agen auch beim Schwein eine bessere Konsistenz und mehr Aroma. Während Würste aber bei uns eine sehr lange Tradition haben, ist trocken gereiftes Schwein ein vergleichsweise junges Produkt.

INFO

Wer es ausprobieren will: Der Metzger Heiko Brath verkauft es in Deutschland als «Alte Wutz» (www.partyservice-brath.de), und in Österreich hat es die Firma Wiesbauer Gourmet (www.wiesbauer-gourmet.at) im Programm. In der Schweiz hat Luma ein breites Angebot an gereiftem Schweinefleisch. 

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 03/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Service-Tipps: Reife Weissweine für zu Hause

Reifer Weisswein wird immer beliebter – der Falstaff hat Tipps, wie sich der gekaufte Tropfen noch besser entwickelt.

News

Genussreif: Rezepte mit gereiften Zutaten

Die Spitzenköche Heiko Antoniewicz, Harald Brunner und Fabian Fuchs verraten Gerichte mit gereiften Lebensmittel.

News

Havanna: Die Reife-Prüfung

Bei Havannas ist es wie bei einem guten Bordeaux: Mit dem Alter gewinnt die kubanische Kult-Zigarre an aromatischem Tiefgang. Nicht jede Zigarre ist...

News

Bozen: Zwischen den Welten

Bozen ist der pulsierende Mittelpunkt Südtirols und zeugt von all seiner Vielfalt – zwei Sprachen schallen durch die Gassen, die Weinstraße schlängelt...

News

Restaurant der Woche: Zur Heimat

Eine Symbiose der Schweizer Küche und fernen Köstlichkeiten bietet Tim Munzs Küche im Wirtshaus «Zur Heimat». Ausserdem besticht eine hervorragende...

News

Restaurant der Woche: Jägerhof

Küchenchef Agron Lleshi kann an die besten kulinarischen Jahre des «Jägerhofs» anknüpfen und begeistert seine Gäste mit fein abgestimmten Kreationen.

News

Restaurant der Woche: Eni't

Ein Fleischerlebnis der besonderen Art bringt Koch und Gastgeber sondergleichen Roger Heé auf die Teller, dazu kommt ein gut befüllter Weintresor.

News

Restaurant der Woche: Le Restaurant

Im «Le Restaurant» werden dem Gast neben einem atemberaubenden Ausblick auf die Alpen Speisen aus der Meisterküche von Stéphan Coco geboten.

News

Tischgespräch mit Andrea Jonasson

Falstaff im Gespräch mit der Ausnahmeschauspielerin Andrea Jonasson über Mascarpone und Sprachkurse auf der Strasse.

News

Urlaub für den Gaumen

Essen ist ein wichtiger Bestandteil eines gelungenen Urlaubs. Aber schmecken wir auch anders oder sogar besser, wenn wir frei haben?

News

Ganz schön saftig: Zitruspressen im Falstaff-Check

Sie pressen den letzten Tropfen Saft aus den Früchten – und ersparen uns den Muskelkater im Arm. Elektrische Zitruspressen im Test.

News

Bio-Händler «Whole Foods Market» von Amazon gekauft

Amazon kauft «Whole Foods Market» um über 13 Milliarden Dollar und löst damit Aktieneinbruch bei internationalen Lebensmittelketten aus.

News

Südtiroler Küche: Die Napoli-Connection

Südtiroler Küche – das ist auch frische Pasta und Pizza. Eine der besten Pizzerien des Landes hat 2016 in Meran eröffnet. Im »357« strebt der...

News

Neue Küchenleitung im Château Lafaurie-Peyraguey

Spitzenkoch Jérôme Schilling will den Restaurants des Fünf-Sterne-Hotels einen neuen kulinarischen Höhenflug verleihen.

News

Nenad Mlinarevic verlässt das Parkhotel Vitznau

2018 will der mehrfach ausgezeichnete Spitzenkoch ein Pop-up Projekt mit Gastro-Experten Valentin Diem starten.

News

Buchtipp: Asien trifft Alpen

Wenn die Tradition der Sushi-Zubereitung auf regionale und saisonale Zutaten der Alpenregion trifft, dann ist das «AlpenZushi». Rezepttipps aus dem...

News

Schimmelfleisch? Ja bitte!

Die Reife mit Edelschimmel macht das Fleisch cremig-zart. Nach Luma-Beef ist nun auch Luma-Pork am Markt – Falstaff hat getestet.

News

Neuer Küchenchef im Bergrestaurant Chasellas

Steven Müller übernimmt zum Auftakt der Sommersaison die Küche des Bergrestaurants Chasellas des Suvretta House in St. Moritz.

News

Top 10: Sommerrestaurants in der Schweiz

Bei hohen Temperaturen locken schöne Gastgärten und Terrassen zum Verweilen. Falstaff hat die besten Sommer Locations in der Schweiz gesammelt.

News

Zehnte Auflage der Schweizer Servicemeisterschaft

Die Servicemeisterschaft feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Daher sollen beim im November stattfindenden Contest zwei neue Disziplinen etabliert...