Heilemann: Chef’s Table und traumhaftes Menü

Spitzenkoch Stefan Heilemann

Foto beigestellt

Spitzenkoch Stefan Heilemann

Spitzenkoch Stefan Heilemann

Foto beigestellt

http://www.falstaff.ch/nd/heilemann-chefs-table-und-traumhaftes-menue/ Heilemann: Chef’s Table und traumhaftes Menü Stefan Heilemann hat im «Widder» losgelegt – und unterstreicht, dass er zu den allerbesten Köchen in der Schweiz gehört. Auch Patissier André Siedl ist exzellenter Form. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/5/8/csm_01-Dinner-Stefan-Heilemann-c-beigestellt-2640_9ea06852c8.jpg

Herrlich frisch beginnt das Menü für die kleine Presserunde in den geschichtsträchtigen Stuben des «Widder Hotels»: Zum Tatar vom Hiramasa-Kingfish gibt es zarte rosa Gambas, die der neue Küchenchef Stefan Heilemann aus der Algarve kommen lässt, einen Sepia-Salat, Gurke und Dill. Es folgt der erste kräftige Akzent in Form leicht angebratener Thunfischbauchwürfel mit Blumenkohl, Thai-Salsa und Minze. Wunderbar, wie die übrigen Elemente mit dem buttrig-intensiven Toro harmonieren! Kraft und Leichtigkeit auf einem Teller, ein echter Heilemann eben!

Der Chef liebt Luxusprodukte und steht auch dazu: «Wer, wenn nicht ein Restaurant mit unserem Anspruch, soll sie noch servieren? Nachhaltigkeit im Bezug auf Toro oder Kaisergranat heisst für mich, dass wir sie mit maximaler Sorgfalt und Expertise verarbeiten. Und dass wir sie nicht mit anderen Aromen erschlagen, sondern durch diese noch mehr zum Glänzen bringen.» Die Rotbarbe kombiniert Heilemann mit Artischocken (roh gehobelt, ganz gebraten, als Würfel, frittiert, als Creme), eleganter Sherry-Escabeche und Bottarga. So spannend ist, was neben dem Fisch mit knuspriger Haut und Flosse passiert, so sehr steht dieser im Zentrum. Besser kann man eine Rotbarbe nicht in Szene setzen!

Der Hauptgang – Miéral-Perlhuhnbrust mit wildem Broccoli, Yuzu und australischem Wintertrüffel – mag ein wenig abenteuerlich klingen. Aber was ist das für eine grandiose Kombination! Gehaltvoll und dennoch von tänzerischer Leichtigkeit. Dazu ein dunkler Jus, der weit weg ist von aller Stumpfheit. «Die Yuzu ist nicht zu sauer, setzt fruchtige und salzige Akzente», erklärt Heilemann.

Patissier André Siedl zündet zum Schluss noch einmal ein Feuerwerk. Die mit Pandan aromatisierte Kokosmousse mit Aprikosenkern, Aprikosensorbet, marinierten Aprikosen, Ingwersablé und kandiertem Ingwer zählt zweifellos zu den besten Desserts, die wir hierzulande gegessen haben. Dezent die Süsse, belebend das Zusammenspiel von Frucht, Säure und leichter Schärfe. Ebenso grossartig die Mousse aus Blüemlisberg-Schokolade von Felchlin mit Ziegenmilchglace, Himbeeren und Weizengras.

Ganz wichtig für Stefan Heilemann: Bis auf den bisherigen Sous-chef Armin Rauscher, der eine neue Herausforderung gesucht hat, konnte er seine ganze Küchencrew inklusive Spüler mit in den «Widder» nehmen. Auch der Service mit Gastgeber und Sommelier Stefano Petta blieb grösstenteils beisammen. «Kontinuität ist beim Kochen genauso wichtig wie im Spitzenfussball. Man gewinnt unmöglich die Meisterschaft, wenn man ständig Wechsel auf den Schlüsselpositionen hat», sagt Heilemann. «Es braucht eine gut eingespielte Maschinerie, deren Schmierstoff gegenseitiger Respekt und Freundschaft sind.» Am letzten Abend vor dem Lockdown feierte das Team noch einmal gemeinsam in der «Taverne zum Schäfli» in Wigoltingen bei Christian Kuchler, dessen Tochter Heilemanns Patenkind ist. An das Ende des «Ecco» Zürich dachte damals noch niemand, umso grösser war später die Freude über das gemeinsame Engagement im «Widder».

Anders als zuvor im «Atlantis» sind der Chef und seine Brigade in der offenen «Widder»-Küche ganz schön ausgestellt. «Kein Problem, im Gegenteil», findet Heilemann und fügt an: «Ich freue mich, dass wir auch den Chef’s Table mit einem speziellen Menü bespielen können. Dieser ganz direkte Kontakt mit den Gästen reizt mich. Auch weil ich es liebe, Grosses Pièces und ganze Fische zuzubereiten.» Das Chef’s-Choice-Menü ist ab vier Personen erhältlich und kostet pro Person 350 Franken inklusive einem Glas Krug Grande Cuvée. Und was sagt «Widder»-Direktor Jörg Arnold zu seinem neuen Dream Team? «Die Resonanz ist enorm, der Name Heilemann ein Magnet. Als bekannt wurde, dass das «Atlantis» die Türen schliesst, wollten wir Stefan unbedingt haben, es wäre ja jammerschade, wenn er Zürich den Rücken gekehrt hätte.»

widderhotel.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Four-Hands-Lunch mit Heilemann und Boerma

Der Drei-Sternekoch Jacob Jan Boerma aus Amsterdam kocht am Sonntag, 16. Mai, gemeinsam mit dem «Widder»-Chef Stefan Heilemann ein Sechs-Gänge-Menü.

News

Tropenhaus Frutigen gastiert im «Bellevue Palace»

FOTOS: Unter dem Motto «Wie der Fisch auf den Berg kam» serviert Spitzenkoch Sascha Behrendt am 1. Mai das Beste aus der «Tropenhaus»-Küche.

News

«The Dolder»: Heiko Nieder wird neuer Culinary Director

Das Zürcher Luxushotel ernennt den Sternekoch Heiko Nieder per 1. April zum Culinary Director, womit er die Führung der gesamten Gastronomie des...

News

Daniel Humm spendet Mahlzeiten mit Food Truck

Der Schweizer Spitzenkoch liefert mit seinem neuen «Eleven Madison Park Truck» 2'000 kostenlose Mahlzeiten pro Woche an bedürftige New Yorker.

News

Private Dining mit Spitzenkoch Patrick Mahler

FOTOS: Zum Start der Wiederöffnung des «Park Hotel Vitznau» gibt es die exklusive Möglichkeit, sich im privaten Rahmen von Sternekoch Patrick Mahler...

News

Zürich: Four-Hands-Dinner mit Heilemann und Eperon

Die beiden Zürcher Spitzenköche Stefan Heilemann und Lauront Eperon bilden im April eine Gourmet-Allianz und kochen gemeinsam im «Baur au Lac» und im...

News

Bern: Spitzenköche zu Gast im neuen «Swissôtel Kursaal»

Unter dem Titel «Chefs@Kursaal» gastieren Top-Köche wie Markus Arnold oder Markus Burkhard im Restaurant «Giardino» des neuen «Swissôtel Kursaal».

News

Zürich: Stefan Heilemann startet Take-Away

FOTOS: Der Spitzenkoch bietet ab sofort Streetfood bei der «Wirtschaft zur Schtund» an und auch Stefan Jäckel eröffnet ein Take-Away.

News

Neuer Küchenchef in der «Osteria Tre»

Nach dem Abgang von Sterne-Koch Flavio Fermi, übernimmt Vittorio Conte ab 1. April die kulinarische Leitung der renommierten «Osteria Tre».

News

Neuer Küchenchef im «Parkhotel Margna»

Der Spitzenkoch Rüdiger König übernimmt ab sofort die kulinarische Leitung des frisch renovierten «Hotel Margna» in Sils im Engadin.

News

Holen Sie sich Sven Wassmer in Ihre Küche!

Zu Hause kochen wie Sven Wassmer? Die Online-Masterclass des Spitzenkochs aus dem «Grand Resort Bad Ragaz» machts möglich.

News

Paul Stradner gastiert im «Restaurant Carlton»

Der Spitzenkoch Paul Stradner gibt gemeinsam mit seinem Team an ausgwählten Terminen im November ein kulinarisches Gastspiel im Zürcher «Restaurant...

Advertorial
News

Daniel Humm kocht im «Baur au Lac»

Verschoben: Das Gastspiel von Daniel Humm im Zürcher Restaurant «Pavillon» wird nicht wie geplant im März, sondern im Herbst stattfinden.

News

«David's Table»: Neues Menükonzept in Zürich

David Krüger vom «Restaurant Opera» präsentiert erstmals seine neue Speisekarte in Form eines exklusiven 5-Gänge Menüs.

News

Nelson Müller wird Joop-Model

Der Starkoch präsentiert die neue Joop-Frühjahrskollektion und zieht mit seinem Restaurant «Schote» um.

News

Franck Giovannini übernimmt die Leitung des «Hôtel de Ville»

Küchenchef Franck Giovannini übernimmt von Brigitte Violier die Leitung des Spitzenrestaurants in der Nähe von Lausanne.

News

Marcus G. Lindner kocht erneut in Gstaad

Spitzenkoch Marcus G. Lindner übernimmt ab 17. August die Küchenleitung des «Leonard's» im «Le Grand Bellevue».

News

Kay Schultz übernimmt die Küche im «Sonnenberg»

Nachdem Marcus G. Lindner das «Sonnenberg» verlässt, übernimmt der ehemalige «Widder»-Küchenchef Kay Schultz die kulinarische Neuausrichtung.

News

Stille Kunst: Peter Knogl im Portrait

Peter Knogl zählt zu den drei besten Köchen der Schweiz. Dennoch ist ihm der Erfolg nicht anzumerken. Fast zurückhaltend gibt sich der Spitzenkoch,...

News

Ana Roš: Die beste Köchin der Welt im Portrait

Die Slowenin Ana Roš wurde 2017 zur Nummer eins der weltbesten Köchinnen gekürt. Eine Frau, die früher alles konnte, nur nicht kochen.