Die «Eat-Hola Tapas Bar» wird am 2. Dezember von Sergi Arola für den Kochkurs besetzt. / Foto beigestellt
Die «Eat-Hola Tapas Bar» wird am 2. Dezember von Sergi Arola für den Kochkurs besetzt. / Foto beigestellt

Eröffnet wird der erste Tag der «Haute Cuisine», wie die darauffolgenden auch, mit Kochkursen. Am ersten Tag im Einsatz sind Sergi Arola in der «Eat-Hola Tapas Bar» und Alain Caron in der Küche des «Arola». Ihre Möglichkeit, das Kochen von einem Zwei-Sterne-Koch oder einem echten Kulinarik-Promi zu lernen, oder Ihre Kochkünste zu verfeinern.

Dinner am Laufsteg
Ab 20 Uhr abends beginnt dann das erste grosse Dinner der Veranstaltung. Unter dem Motto «Singapur trifft Tokio» bekochen Laurent Peugeot, Christophe Pacode und Sebsatien Bouillet die Teilnehmer. Fernöstliche Spezialitäten landen auf den Tellern der Dinner-Gäste. Die können sich übrigens auch auf eine Modeschau mitten im Restaurant freuen. Immerhin werden am ersten Abend nicht nur Singapur und Tokio, sondern auch Fashion und Food gefeiert. Neben den köstlichen Speisen am Tisch erlebt man so auch die neuesten Trends auf dem Laufsteg.

(Redaktion)