Hans Stucki: Unveröffentlichte Lieblingsrezepte

Hans Stucki vor seinem Restaurant «Stucki» in Basel.

Foto beigestellt

Hans Stucki vor seinem Restaurant «Stucki» in Basel.

Foto beigestellt

Hans Stucki gilt nicht nur als Schweizer Kochlegende, er war auch ein grosser Geniesser, der seine Leidenschaft gerne teilte und Freunden immer wieder Einblicke in die faszinierende Welt der Kulinarik ermöglichte. Das Geheimnis seiner eigenen Küche war aber bestimmt auch sein hoher Qualitätsanspruch: Wenn ihm etwas nicht schmeckte, bekamen es die Dackel unter dem Tisch. Zusammen mit seiner Frau Susy machte er aus dem Basler Ausflugsrestaurant «Bruderholz» einen bekannten Gourmettempel, indem es statt belegter Brötli bald Froschschenkel, Foie gras und Hummer gab.

In dem Kochbuch «Hans Stucki – Rezepte und Anekdoten» gibt Denise Muchenberger zwanzig Jahre nach seinem Tod und anlässlich seines 90. Geburtstages nicht nur Einblicke in die Küche des Spitzenkochs, sondern auch in sein Leben. Für das Werk kochten enge Freunde und Kollegen einige seiner Lieblingsrezepte nach und berichten, wie Hans Stucki sie als Freund, Vorbild oder als Koch inspiriert und begleitet hat. Darunter der französische Spitzenkoch Marc Haeberlin aus der «Auberge de l'Ill», Douce Steiner, die deutsche Gourmet-Köchin aus dem «Hirschen» in Sulzburg, Patrick Zimmermann aus dem «Wirtshaus zur Säge» und Julien Duvernay, Chefpatissier im «Stucki».

«Was für mich als Franzose Paul Bocuse oder die Brüder Troisgros bedeuten, ist Hans Stucki für die Schweiz. Einfach ein Grand Chef».
Julien Duvernay, Chefpatissier im «Stucki»

Die ausgewählten Rezepte im Kochbuch geben Einblick in die Entwicklung von Hans Stuckis bodenständiger Küche in Richtung «Nouvelle Cuisine». Zum Teil waren die bisher noch unveröffentlichte Notizen und Rezeptideen lediglich auf einem Stück Papier niedergeschrieben, die mit Hilfe der vier Spitzenköche, nachgekocht und neu interpretiert werden konnten.

Wir haben eine kleine Rezept-Kostprobe zum Ausprobieren und Nachkochen:

Foto beigestellt

«Hans Stucki – Rezepte und Anekdoten»
Autor:
Denise Muchenberger
Verlag: Reinhardt, Friedrich
Umfang: 120 Seiten
ISBN-Nr.: 978-3-7245-2299-7
Preis: 34,80 CHF
www.reinhardt.ch

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Casa Tödi

Manuel Reichenbach kochte das Restaurant schnell zu einer der besten Adressen. Besonderes Highlight: Der Käsewagen.

News

Buchtipp: Der Jaga und der Koch

Im Koch-Revier von Spitzenkoch Rudi Obauer aus Werfen. Der Jaga und der Koch. Eine besondere Beziehung.

News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

Restaurant der Woche: Captain's Grill

Maritime Gefühle am Bodensee: Mit Blick auf das Wasser dreht sich im «Captain's Grill» in Bad Horn alles um den Fisch.

News

Waadtländer Sterneregen

Die Dichte an Sternen im Waadtland ist spektakulär hoch. Nun aber fallen mehr Köche auf, die der französischen Schule den Rücken kehren und auf lokale...

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Beizenguide: Falstaff sucht die besten Beizen

Gestalten Sie den neuen Beizenguide 2020 aktiv mit und bewerten Sie Ihre Lieblings-Beizen.

News

Restaurant der Woche: St. Alban Stübli

Ein wahres Bijou: Das «St. Alban Stübli» in Basel lädt zum Geniessen und Verweilen im gemütlichen Bistroambiente ein.

News

Cortis Küchenzettel: Kichern über Cicero

Kichererbsen sind nicht lustig. Das eine oder andere G’schichtl – etwa über den berühmten römischen Politiker, der ihr seinen Namen verdankt – geht...

News

43. OFFA – Willkommen auf dem erlebnisreichsten Marktplatz der Ostschweiz

Hält der Frühling Einzug ins Land, ist es Zeit für die OFFA. Und genauso wie die Jahreszeit zeigt sich auch die Ostschweizer Publikumsmesse in...

Advertorial
News

Schwarztee de Luxe: Les Domaines du Thé

Aus Indien stammt einer der edelsten Tees überhaupt: Darjeeling. Wer es noch differenzierter mag, wählt die Pflanzen aus Einzelgärten, den Single...

News

Restaurant der Woche: Simply im Rössli

Simplizität spielt hier die Hauptrolle: Im «Simply im Rössli» in Laufen konzentrieren sich Vater und Sohn Hänggi auf bodenständige Küche und...

News

Rezeptstrecke: Genuss aus dem Fluss

Die Donau ist Lebensraum für Fisch und Co. Drei namhafte Spitzenköche aus der Region zeigen uns, wie die kulinarischen Schätze am besten zubereitet...

News

International Hotspot: »Miha Tofuten«, Bangkok

Grosse Oper für Bohnenkäse: In seinem Restaurant in Bangkok schuf der Inder Gaggan Anand eine Bühne für Tofu feinster Art.

News

Buchtipp: «Heute kocht mein Ofen»

Kochen im Ofen: 128 Rezeptinspirationen, die zeigen wie man nach der Vorbereitungsarbeit, den Backofen die restliche Arbeit überlässt.

News

Der europäische Geschmack von Weihnachten

Die Suppentradition von Österreich über Deutschland und Polen bis Estland u.v.m. PLUS: Drei Rezepttipps zum Nachkochen.

News

Top 5: Kulinarische Urlaubserinnerungen in Buchform

Die Urlaubszeit ist zwar vorbei, diese Kochbücher sorgen aber auch jetzt noch für Sommerfeeling. Über Südfrankreich nach Umbrien, Tel Aviv usw.

Rezept

Buchteln mit Vanillesauce

Karola Schellhorn, die Mutter des bekannten Gastronomen und Politikers, verrät ihr Lieblingsrezept in »Schellhorns Generationenkochbuch«.

News

Vom Potenzial ungewöhnlicher Zutaten

Margot van Assche eröffnet in ihrem «Buch Rose, Schwein & Feigenblatt» neue kulinarische Perspektiven.

News

Falstaff Kochbuch bei Grazer Kochbuchmesse ausgezeichnet

Das Falstaff Kochbuch »Four Seasons« belegt den 5. Platz des österreichischen Kochbuchpreises Katharina Prato in der Kategorie »Themenkochbuch«.