Erstmals mit 1 Stern ausgezeichnet: Das »Restaurant Sonne« in Basel/Bottmingen / Foto beigestellt

Mit 18 neuen 1-Stern-Restaurants kommt der Guide Michelin Schweiz 2015 am 27. November in den Handel. Insgesamt steigt die Zahl der mit einem oder mehreren Sternen ausgezeichneten Restaurants zwischen St. Gallen, Genf, Basel und Lugano auf 117 Adressen. Dies sind fast 40 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren und belegt das hohe Niveau der eidgenössischen Gastronomie.

 

Statistisch gesehen bleibt die Schweiz das Land mit den meisten Michelin Sternen pro Einwohner. «Gourmets kommen in der Schweiz voll auf ihre Kosten», meinte Michael Ellis, internationaler Direktor des Guide Michelin. «Dabei bietet die Schweizer Gastronomie eine hohe Bandbreite: von Restaurants, in denen die Gäste in lockerer Atmosphäre sehr gut essen, bis zu Restaurants mit viel Tradition und herausragender Küche. Nicht zu vergessen die grosse Anzahl an ausgezeichneten Adressen in den höheren Lagen. Für Wintersportler, die sich gerne kulinarisch verwöhnen lassen, ist die Schweiz die Destination schlechthin», so Ellis.



Neue 1-Stern-Häuser mit abwechslungsreicher Küche

Die Gesamtzahl der Schweizer 1-Stern-Betriebe liegt jetzt bei 96. Die 18 neu ausgezeichneten Restaurants decken ein breites Spektrum von Küchenstilen ab, das von traditionell über klassisch französisch bis hin zu modern und innovativ reicht.



Allein vier Häuser, die erneut oder erstmals einen Michelin Stern erhielten, befinden sich in der Region Basel:

  • «Les Quatre Saisons» in Basel
  • «Philippe Bamas – Restaurant Sonne» in Bottmingen (BL)
  • «Landgasthof Talhaus – PURO» in Bubendorf (BL)
  • «Schlüssel» in Oberwil (BL) 

In Zürich gibt es zwei neue 1-Sterner:

  • «Maison Manesse»
  • «Sankt Meinrad»


Zu einem kulinarischen Hotspot entwickelt sich im Kanton Luzern die kleine, 2000-Einwohner zählende Gemeinde Vitznau am Vierwaldstättersee. Neben einem  2-Stern-Restaurant gibt es zwei neue 1-Stern-Restaurants:

  • «PRISMA» im Park Hotel Vitznau
  • «Sens» im Hotel Vitznauerhof.



Sechs weitere Restaurants in der Deutschschweiz wurden neu mit einem Michelin Stern bewertet:

  • «Truube» in Gais (AR)
  • «Eisblume» in Worb (BE)
  • «La Miranda Gourmet Stübli» in Samnaun (GR)
  • «Kunsthof» in Uznach (SG)
  • «Martin» in Flüh (SO)
  • «dreizehn sinne im huuswurz» in Schlattigen (TG) 



Auch im französischsprachigen Teil der Schweiz gibt es Erfreuliches zu vermelden. Die Region mit dem bekannt hohen kulinarischen Niveau kann ihren grandiosen Ruf mit drei neuen 1-Stern-Restaurants weiter ausbauen:

  • «La Table» im Hôtel Le Sapin in Charmey (FR)
  • «Les Alpes» in Orsières (VS)
  • «Damien Germanier» in Sion (VS).



Das Tessin bekommt ebenfalls Verstärkung durch ein neues 1-Stern-Restaurant:

  • «Tentazioni» in Cavigliano.



Trend zum kulinarischen Genuss in lockerem Ambiente

Auf ihren Fahrten für die Ausgabe 2015 des Guide Michelin Schweiz beobachteten die Michelin Inspektoren aktuelle Entwicklungen in der Gastronomie. Hierzu zählt der Trend, eine exzellente Küche in legerem, zwanglosem Ambiente zu geniessen. Damit ist die Schweiz nicht allein: Das so genannte Casual Fine Dining lässt sich seit einigen Jahren in vielen Ländern beobachten und findet viel Zuspruch bei den Gästen.



 

Weiterhin an der Spitze der Schweiz: Andreas Caminada (o.) vom »Schauenstein« in Fürstenau sowie Brigitte und Benoit Violier (u.) vom »l'Hôtel de Ville« in Crissier / Fotos beigestellt
Weiterhin an der Spitze der Schweiz: Andreas Caminada (o.) vom »Schauenstein« in Fürstenau sowie Brigitte und Benoit Violier (u.) vom »l'Hôtel de Ville« in Crissier / Fotos beigestellt

Weiterhin an der Spitze der Schweiz: Andreas Caminada (o.) vom «Schauenstein» in Fürstenau sowie Brigitte und Benoit Violier (u.) vom «l'Hôtel de Ville» in Crissier / Fotos beigestellt

Weiterhin an der Spitze der Schweiz: Andreas Caminada (o.) vom »Schauenstein« in Fürstenau sowie Brigitte und Benoit Violier (u.) vom »l'Hôtel de Ville« in Crissier / Fotos beigestellt
Weiterhin an der Spitze der Schweiz: Andreas Caminada (o.) vom »Schauenstein« in Fürstenau sowie Brigitte und Benoit Violier (u.) vom »l'Hôtel de Ville« in Crissier / Fotos beigestellt

 

 

Konstante Leistungen an der Spitze
Die Ausgabe 2015 des Guide Michelin Schweiz bestätigt ausserdem den Top-Restaurants «Schauenstein» in Fürstenau und «l'Hôtel de Ville» in Crissier die Höchstwertung von drei Michelin Sternen. Nur etwa einhundert Adressen weltweit tragen dieses Top-Prädikat für exzellente Kochkunst. Ebenso konnten alle 19 Schweizer 2-Sterne-Adressen ihre Auszeichnung bestätigen.



 

Guide Michelin Schweiz 2015 / Cover beigestellt
Guide Michelin Schweiz 2015 / Cover beigestellt

Ebenfalls Rekord bei Bib Gourmand Adressen
Auch beim Bib Gourmand hält der Aufwärtstrend an. Allein 31 Restaurants wurden neu ausgezeichnet. Die Auszeichnung, dargestellt durch das Gesicht des Michelin Männchens, das sich die Lippen leckt, empfiehlt Gasthäuser, die sorgfältig zubereitete Mahlzeiten zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Mit 111 Restaurants empfiehlt der Guide MICHELIN Schweiz 2015 erstmals über 100 Bib Gourmand Adressen.



 

Der Guide Michelin Schweiz 2015 ist ab 27. November zum Preis von 33.- Franken im Handel erhältlich (ab 27. Dezember für 29,95 Euro in Deutschland und für 30,80 Euro in Österreich). Die Ausgabe empfiehlt insgesamt 852 Hotels und 887 Restaurants in allen Preisklassen.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Ski-Urlaub Deluxe in Andermatt / © The Chendi Andermatt
    19.02.2014
    The Chedi Andermatt – Luxus auf ganzer Linie
    Ein Investor aus Ägypten verleiht dem verschlafenen Bergdorf mit einem exklusiven Hotelprojekt neuen Glanz. In der Küche steht mit Mansour...
  • Auch das »mesa« darf sich über einen Stern freuen / Foto: PR
    19.11.2013
    Guide Michelin: Sterne-Rekord in der Schweiz
    Ein neues Zwei-Sterne-Restaurant und 15 neue Ein-Stern-Häuser zeigen die dynamische Entwicklung der Schweizer Gastronomie.
  • Andreas Caminada konnte seinen dritten Stern eindrucksvoll bestätigen
    20.11.2012
    Erstmals 100 Sterne-Adressen in der Schweiz
    Die Restaurants »Stucki« und »Ecco on Snow« erobern den zweiten Stern.
  • Le Floris als neuer 2-Sterner in der Schweiz
    24.11.2011
    Die Sterne über der Schweiz...
    Der Guide Michelin attestiert der Schweizer Top-Gastronomie einen anhaltenden Aufschwung. Unter anderem wurden zwei neue 2-Sterner...
  • Ski-Urlaub Deluxe in Andermatt / © The Chendi Andermatt
    19.02.2014
    The Chedi Andermatt – Luxus auf ganzer Linie
    Ein Investor aus Ägypten verleiht dem verschlafenen Bergdorf mit einem exklusiven Hotelprojekt neuen Glanz. In der Küche steht mit Mansour...
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Rezepte für Rohes Rind

    Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

    News

    Restaurant der Woche: Rubino

    Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

    News

    Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

    Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine «Authentic Austrian Cuisine» ist.

    News

    Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

    Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

    News

    Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

    Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

    Advertorial
    News

    Restaurant der Woche: Prato Borni

    Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

    News

    Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

    Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

    News

    Tischgespräch mit Charles Aznavour

    Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Grossvaters Küche und frisches Baguette.

    News

    Lachs aus den Alpen

    Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

    News

    Die besten Bärlauch-Rezepte

    Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

    Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Burg

    In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

    News

    Wissenschaft: Ei, wie fein!

    Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

    News

    Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

    FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

    News

    Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

    Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

    News

    Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

    Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

    News

    Das beste Ei der Welt

    Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

    News

    «Welcome to Velvet»: Plüschige Neueröffnung in Zürich

    In Zürich hat eben das Restaurant «Welcome to Velvet» eröffnet. Neben Plüsch wird auf gutes, «ehrliches» Essen gesetzt.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Schmeckt Pokémon zur Ochsenbrust?

    Falstaff-Leser Andreas W. aus Wien lässt seine sechs Jahre alte Tochter auch in einem Spitzenrestaurant am Handy spielen. Wie sieht das der Knigge?

    News

    Restaurant der Woche: Casa Ferlin

    In der «Casa Ferlin» mitten in Zürich findet man noch echte Handwerkskunst – wie in einer traditionellen italienischen Trattoria.