Guide Michelin Deutschland: Jan Hartwig ist neuer Dreisterner

Jan Hartwig ist Deutschlands neuer Drei-Sterne-Koch.

Atelier Privé © Benjamin Monn / Jan Hartwig © Lukas Kirchgasser

Jan Hartwig ist Deutschlands neuer Drei-Sterne-Koch.

Atelier Privé © Benjamin Monn / Jan Hartwig © Lukas Kirchgasser

Stars, Sternchen und Macarons: Am 14. November präsentiert der Guide Michelin die neuen Sterne der deutschen Gourmetszene im Rahmen einer Pressekonferenz mit anschliessender Gala auf dem Gelände der Filmstudios Babelsberg in Potsdam. Wie gewohnt brodelt die Gerüchteküche in den Tagen und Stunden vor der Präsentation – so prophezeiten die Gourmets dem «Atelier» im Hotel Bayerischen Hof mit Jan Hartwig – zu Recht – in München den dritten Stern und auch Nils Henkel wurde den Erwartungen gerecht, seiner neue kulinarische Heimat auf Burg Schwarzenstein den zweiten Stern zu bescheren.

Jan Hartwig weitet die Anzahl der mit drei Sternen bedachten Restaurants in Deutschland auf insgesamt elf aus – was bedeutet, dass Torsten Michel die Sterne von Harald Wohlfahrt in der Baiersbronner «Schwarzwaldstube» halten konnte. Dazu kommen insgesamt 39 Zweisterner, das sind vier mehr als im Vorjahr, darunter «Keilings Restaurant», das man als Shootingstar bezeichnen kann – das Gourmetrestaurant aus Bad Bentheim in Niedersachsen bringt es aus dem Stand auf zwei Sterne. Neben Burg Schwarzenstein ebenfalls neu mit zwei Sternen bedacht: Das Gourmetrestaurant «Le Cerf» des Wald und Schlosshotel Friedrichsruhe und das »Courtier«.

Bei den Einsternern verzeichnet Michelin mit 250 Häusern, darunter neu eingestiegen das Hamburger «Jellyfish», sowie die Berliner «tulus lotrek», «Cookies Cream» und «Golvet» sowie das «Yoshi by Nagaya» aus Düsseldorf und das «Emma Wolf» aus Mannheim, einen Höchststand. Damit steigt die Gesamtzahl der besternten Häuser in Deutschland erstmals in der Geschichte auf 300. Doch nicht nur Grossstädte wie Düsseldorf oder München freuen sich – das 30.000 Einwohner zählende Andernach am Mittelrhein rühmt sich mit gleich zwei besternten Restaurants: Dem «Ai Pero» und dem «Yoso».

Die komplette Liste hier zum Download

Bib Gourmand 2018

Anders als in den zwei Jahren zuvor wurde der Bib Gourmand bereits im Vorfeld präsentiert. Der Guide für ein «Maximum an Schlemmerei bis 37 Euro» erschien bereits am 8. November (Falstaff berichtete) und zeichnet 460 Betriebe in ganz Deutschland mit seinem Gütesiegel aus.

Guide Michelin: Ab 17. November 2017 im Handel erhältlich

Foto beigestellt

Taschenbuch: 1176 Seiten
Verlag: Michelin
Vetrieb: Gräfe und Unzer Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 2067223631
Preis: € 29,95
(AT: € 30,80 / CH: CHF 39)

Mehr zum Thema

News

Top 6: Kalte Suppen für heisse Tage

Sie kühlen und sind im Sommer ein Genuss: Wir präsentieren sechs internationale, kalte Suppen-Klassiker.

News

Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

Jetzt ist Erntezeit und Höhepunkt der Paradeiser-Saison. Doch was tun mit den Paradies-Früchten? Das sind unsere 10 Lieblingsrezepte.

News

Restaurant der Woche: Gasthaus am Brunnen

Matthias Althof bespielt das «Gasthaus am Brunnen» in Valenda mit kreativer Küche. An schönen Tagen können Gäste am Platz bei der Fontäne die Sonne...

News

Tischgespräch: Johann Lafer im Talk

Der beliebte Spitzen- und TV-Koch spricht mit Falstaff über Heidensterz und vegane Ernährung.

News

Top 5: Pikante Tartes

Ob in Italien, Spanien oder Südfrankreich: Reifes Gemüse wird in mediterranen Gefilden gerne in Kombination mit Teig gebacken. Wir verraten die besten...

News

Wolfgang Puck: Der Koch der Stars

Der Kärntner hat es in Hollywood vom einfachen Koch zum Multimillionär geschafft. Falstaff verrät der Tausendsassa, wie er gestärkt aus der...

News

Restaurant der Woche: Bund 39

Shanghai meets Switzerland: Das Zürcher «Bund 39» überzeugt mit Authentizität und perfekt abgeschmeckter kantonesicher Küche.

News

Restaurant der Woche: Kle

Pflanzenbasierte Menüs in gemütlicher Atmosphäre geniessen. Zizi Hattab und Alessandro Scaccia bekochen das Zürcher «Kle» mit veganer Küche.

News

Guide Michelin Schweiz: Zwei neue Sterne für beide «Igniv»

Sven Wassmer wurde auf Anhieb mit zwei Sternen prämiert und auch die beiden «Igniv by Andreas Caminada» erhielten mit Silvio Germann und Marcel Skibba...

News

«Paul Bocuse» verliert seinen Drei-Sterne-Status

Seit 1965 wurde das französische Restaurant «Paul Bocuse» ununterbrochen mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Der neue Guide stösst ihn vom Thron....

News

Cornelius Speinle verlässt Hamburger Luxushotel «The Fontenay»

Küchenchef Cornelius Speinle hört im November im «Lakeside» auf, dann wird es keine klassische Haute Cuisine mehr geben. Nachfolger Stefan Wilke setzt...

News

Guide Michelin 2019: Dritter Stern für Juan Amador

Sensationsergebnis im Michelin-Guide für Europas Hauptstädte: Erstmals drei Sterne in Österreich. Fabian Günzels «Aend» bekommt einen Stern.

News

Guide Michelin Schweiz 2019: «Focus Vitznau» von 0 auf 2

Patrick Mahler erhielt auf Anhieb zwei Sterne, auch Laurent Eperon vom «Baur au Lac» erhielt den zweiten Stern und Jeroen Tamme wurde mit seinem...

News

Guide Michelin 2019 um drei Monate verschoben

Die Erscheinungstermine des renommierten Guides für die Ausgaben Schweiz und Deutschland erscheinen statt in diesem November erst im Februar 2019.

News

«Frantzén» holt erstmals drei Sterne nach Schweden

Der neue Michelin-Guide «Nordic Countries» birgt eine veritable Sensation: Nun ist auch Schweden im kulinarischen Olymp angekommen.

News

Guide Michelin 2018: Neuer 3-Sterner in Italien

Der Südtiroler Spitzenkoch Norbert Niederkofler schaffte mit seinem Restaurant «St. Hubertus» den Aufstieg in den 3-Sterne-Olymp. Alle Ergebnisse im...

News

Guide Michelin: Zwei neue 2-Sterner in der Schweiz

Neu in der 2-Sterne-Riege: «Einstein Gourmet» und «Taverne zum Schäfli». Bei den 3-Sterne-Restaurants bleibt alles beim Alten.

News

Guide Michelin und Robert Parker bündeln Kräfte

Der internationale Restaurantguide beteiligt sich zu 40 Prozent am Wine Advocate und an RobertParker.com.

News

«Ecco Zürich» erkocht auf Anhieb zwei Sterne

Guide Michelin Schweiz 2017: das «Silver» in Vals rückt in die zwei Sterne Liga auf, Andreas Caminada erkocht mit «IGNIV» ersten Stern.