Guide Michelin 2019: Dritter Stern für Juan Amador

Erster österreichischer 3-Sterner: Juan Amador. Mit Michelin-Chef Gwendal Poullennec und dem frisch gebackenen 1-Sterner Fabian Günzel.

© Michelin

Erster österreichischer 3-Sterner: Juan Amador. Mit Michelin-Chef Gwendal Poullennec und dem frisch gebackenen 1-Sterner Fabian Günzel.

© Michelin

Der neue Guide Michelin «Main Cities of Europe 2019» wurde soeben im Wiener Haas Haus präsentiert und endlich hat das Warten ein Ende. Bereits im Vorfeld der Sterne-Vergabe wurde spekuliert, ob es in diesem Jahr endlich einen dritten Stern für Österreich geben könnte. Nun ist es offiziell: Juan Amador erhält mit seinem «Amador» in Wien Grinzing drei Sterne. Eine Sensation, denn diese höchste Auszeichnung wurde erstmals für ein österreichisches Restaurant vergeben.

Juan Amador: Erfolgsgeschichte mit Sternstunden – Ein Portrait

In der Sterne-Konstellation über Österreichs Gourmet-Himmel gab es allerdings noch einen Neuzugang: Fabian Günzels Restaurant «Aend» – von Falstaff zur Neueröffnung des Jahres gekürt – wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und das nichtmal ein Jahr nach seiner Eröffnung. Das Team um Fabian Günzel habe die Tester mit geschmacksintensiver, ausdrucksstarker Küche überzeugt, heisst es in der offiziellen Michelin-Presseaussendung.

© Shutterstock / Michelin

Nachdem es in Frankreich zu einem historischen Downgrading kam, das international für Aufsehen sorgte, wurden bei unseren Nachbarn – sowohl in der Schweiz, als auch in Deutschland – die Sterne in den jeweiligen Länderausgaben grosszügiger vergeben. Apropos Nachbarn: Der Main Cities of Europe Guide 2019 erhebt auch gleich zwei neue Restaurants bei unseren ungarischen Nachbarn in den 1-Sterne-Stand: Das «Babel» und das «Stand», beide in Budapest.

Impressionen von der Preisverleihung und Einblicke ins «Amador»

Juan Amador im Gespräch mit Falstaff

«Ein eigener Guide Michelin für Österreich wäre wichtig! Es sollen nicht nur die Städte beurteilt werden, es gibt grosses Potenzial für mehr Sterne, zum Beispiel mit Andreas Döllerer oder den Obauers», so Juan Amador. Und der frisch gebackene 3-Sterner nimmt die Politik in die Verantwortung: «Die Länder und der Staat sollten Geld in die Hand nehmen und den Guide finanzieren.»

Neben dem «Aufstieg» von Juan Amador in den 3-Sterne-Olymp und dem «Aend» als Neueinsteiger in Wien sieht das Michelin-Ranking für Österreich wie folgt aus:

3 Michelin Sterne

Wien

  • Amador – NEU
2 Michelin Sterne

Wien

  • Mraz & Sohn
  • Silvio Nickol Gourmet Restaurant
  • Steirereck im Stadtpark
  • Konstantin Filippou

Salzburg

  • Ikarus im Hangar-7
  • SENNS.Restaurant
1 Michelin Stern

Wien

  • Le Ciel by Toni Mörwald
  • Edvard
  • Tian
  • Walter Bauer
  • Das Loft
  • Shiki
  • Pramerl & The Wolf
  • Aend – NEU

Salzburg

  • Carpe Diem
  • Esszimmer
  • Pfefferschiff


Wien verfügt ab sofort also über ein 3-Sterne-Haus, vier 2-Sterne-Adressen sowie acht 1-Stern-Restaurants. Salzburg wartet mit zwei 2-Sternern und drei 1-Stern-Adressen auf.

Die Sterne-Restaurants in Österreich zum Durchklicken

Besonderes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bewegung gibt es auch bei den Wiener Bib-Gourmand-Häusern: Zwei Adressen zeichneten die Michelin Tester erstmals mit diesem Prädikat für eine Küche mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis aus: das «DiningRuhm» und das «Gasthaus Seidl». Weitere Bib-Gourmand-Adressen in der Donaumetropole sind die Restaurants «Eisvogel», «Freyenstein», «Kussmaul», «LABSTELLE», «Lugeck», «MAST Weinbistro», «Meierei im Stadtpark», «Mochi», «Vestibül» und «Woracziczky». In Salzburg blieb in Sachen Bib-Gourmand alles beim Alten: «Gasthof Auerhahn», «Goldgasse», «Brandstätter» und «Huber’s im Fischerwirt».

Über 1.900 Empfehlungen

Die Auswahl des Guide Michelin «Main Cities of Europe 2019» umfasst über 1'900 Restaurants in 38 europäischen Grossstädten und 22 Ländern, darunter:

  • 495 Restaurants mit Michelin Sternen
  • 23 3-Sterne-Restaurants, darunter 1 neues
  • 92 2-Sterne-Restaurants, darunter 7 neue
  • 382 1-Stern-Restaurants, darunter 44 neue
  • 271 Bib-Gourmand-Restaurants, darunter 28 neue

Der Guide kommt am 25. April in den deutschen und österreichischen Buchhandel. In Deutschland kostet die Ausgabe 29,95 Euro, in Österreich 30,80 Euro und in der Schweiz 37 Franken. Ausserdem ist der Band als App für Smartphones und Tablets verfügbar.


Erste Reaktionen

Mehr zum Thema

News

Tischgespräch mit Mike Müller

Falstaff sprach mit dem Schauspieler und Fernsehhost über die Lust am Spielen und Kochen und seine langjährige Beziehung zu Viktor Giacobbo.

News

Restaurant der Woche: Namun

Für hochkarätige asiatische Küche lohnt sich ein Ausflug nach Bad Ragaz: Bei fernöstlicher Musik und Dekoration geniesst man im «Namun» aromatische...

News

Restaurant der Woche: Römerhof Arbon

Herausgeputzte und historische Atmosphäre: Im «Römerhof Arbon» wird das Speisen zum aussergewöhnlichen Gesamterlebnis.

News

Restaurant der Woche: UniQuisine Atelier

Stansstad bietet mit dem «UniQuisine Atelier» grosses Kochkino. Chefkoch und Kochkünstler Christoph Oliver kreiert ein sternewürdiges Menü.

News

Die Krone des Geschnetzelten

Das Zürcher Geschnetzelte gilt vielen als Schweizer Nationalgericht. Wir liessen uns in der «Kronenhalle» zeigen, wie einfach man diese geniale,...

News

Restaurant der Woche: Kin

Pflichtprogramm für neugierige Geniesser: das Zürcher «Kin» serviert genussvolle und asiatisch inspirierte Speisen.

News

Gemüsekochbuch: Die sechs Jahreszeiten

Beim Essen gibt es viel mehr als nur vier Jahreszeiten – je nach Wetter ist stets ein anderes Gemüse reif. Starkoch Joshua McFadden hat seinem...

News

Essay: Migration geht durch den Magen

Menschen, die gern gut essen, trinken und kochen, sind meist die angenehmeren Zeitgenossen. Denn kulinarisch Interessierte können gar nicht anders,...

News

Rezepte: Schweizer Food-Pairing

Die diesjährige FOOD ZURICH steht ganz im Zeichen des Food Pairing: Drei Spitzenköche verraten ihre Rezepte mit den dazu passenden Drinks.

News

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

News

International Hotspot: «TaBar», Lubljana

Die «TaBar» ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Artischocke: Heilendes Distelgewächs?

Die Artischocke findet seit Jahrtausenden sowohl als Lebensmittel als auch als Heilmittel Verwendung. Was bleibt von der Tradition für...

News

Guide Michelin Schweiz 2019: «Focus Vitznau» von 0 auf 2

Patrick Mahler erhielt auf Anhieb zwei Sterne, auch Laurent Eperon vom «Baur au Lac» erhielt den zweiten Stern und Jeroen Tamme wurde mit seinem...

News

Guide Michelin 2019 um drei Monate verschoben

Die Erscheinungstermine des renommierten Guides für die Ausgaben Schweiz und Deutschland erscheinen statt in diesem November erst im Februar 2019.

News

«Frantzén» holt erstmals drei Sterne nach Schweden

Der neue Michelin-Guide «Nordic Countries» birgt eine veritable Sensation: Nun ist auch Schweden im kulinarischen Olymp angekommen.

News

Guide Michelin 2018: Neuer 3-Sterner in Italien

Der Südtiroler Spitzenkoch Norbert Niederkofler schaffte mit seinem Restaurant «St. Hubertus» den Aufstieg in den 3-Sterne-Olymp. Alle Ergebnisse im...

News

Guide Michelin Deutschland: Jan Hartwig ist neuer Dreisterner

Neue Sterne für Deutschland: Nils Henkel kocht auf Burg Schwarzenstein den zweiten Stern zurück, Jan Hartwig holt drei Sterne nach München.

News

Guide Michelin: Zwei neue 2-Sterner in der Schweiz

Neu in der 2-Sterne-Riege: «Einstein Gourmet» und «Taverne zum Schäfli». Bei den 3-Sterne-Restaurants bleibt alles beim Alten.

News

Guide Michelin und Robert Parker bündeln Kräfte

Der internationale Restaurantguide beteiligt sich zu 40 Prozent am Wine Advocate und an RobertParker.com.

News

«Ecco Zürich» erkocht auf Anhieb zwei Sterne

Guide Michelin Schweiz 2017: das «Silver» in Vals rückt in die zwei Sterne Liga auf, Andreas Caminada erkocht mit «IGNIV» ersten Stern.