Grimbergen: Phoenix der Klosterbiere

© LNNN

© LNNN

Grimbergen ist ein kleines Dorf, nur wenige Kilometer von Brüssel entfernt. Prägend für den Ort ist die grosse Kirche der Abtei von Grimbergen, die sich anders als viele vergleichbare Klosteranlagen nicht abgeschieden oder ausserhalb befindet, sondern inmitten des Dorfs. «Wir sind ein offenes Haus», sagt Vater Karel, der uns anlässlich des Grimbergen Experience Day gemeinsam mit seinem Ordensbruder Vater Erik durch die Abtei führt. «Das war schon immer so, auch als hier noch Bier gebraut wurde.» Damit spricht Vater Erik etwas Entscheidendes an: Auch wenn Grimbergen-Bier bis heute den Namen einer Abtei trägt und auch als Abteibier gilt, wird es längst ausserhalb der Klostermauern und unter Lizenz gebraut. Das sorgt nicht nur für moderne Biere in gleichbleibender Qualität, es ermöglicht den zwölf Mönchen überhaupt, ihre riesige Abtei in Schuss zu halten.

Vater Karel ist Buchhalter des Norbertinerordens. Gemeinsam mit Vater Erik pflegt er die Kontakte zu den Brauern (in diesem Fall Carlsberg), die verpflichtet sind, alle Änderungen oder Neuerungen an den Bieren genau mit den Mönchen abzusprechen. Ein bewährtes System, das heute so für die meisten belgischen Abteibiere angewandt wird.

Prägend für jedes Bier ist die verwendete Hefe, erklären uns die Mönche und die Brauer und im Fall der Grimbergen-Biere stammen die dafür verwendeten Hefestämme tatsächlich aus der alten Klosterbrauerei.

Die Klostermauern von Grimbergen sind zwar uralt, doch der Phönix auf der Bierflasche ist auch in der Abtei anzutreffen – etwa auf einem grossen, reich verzierten Fenster auf einem der ausgedehnten Gänge. «Grimbergen ist in seiner Geschichte mehrmals abgebrannt und wurde dann wiederaufgebaut, der Phönix hat für uns eine ganz besondere Bedeutung», sagt Vater Erik. Gemeinsam mit den Mönchen und dem belgischen Biersommelier Ben Vinken kosteten wir die modernen Klosterbiere von Grimbergen in den Mauern der Abtei. Ein Erlebnis von ungeahnter Vielfalt.

Grimbergen blonde

Foto beigestellt

Laut Überlieferungen gehörten die Mönche von Grimbergen zu den ersten, die das Filtrieren von Bier beherrschten. Grimbergen blonde ist ein obergäriges, mildes Bier mit ausgeprägten Fruchtnoten und eben ganz ohne Trübung, was es von vielen anderen belgischen Abteibieren unterscheidet.

Grimbergen blanche

Foto beigestellt

Das leicht trübe Grimbergen blanche ist ein traditionelles, belgisches Weissbier. Bereits im 14. Jahrhundert wurde dieser Bierstil in der Abtei von Grimbergen hergestellt. Das fruchtige Bier ist verfeinert mit Gewürzen wie Nelken und Koriander, im Geschmack erinnert es an Getreide und Vanille und ist schön mild und weich.

Grimbergen rouge

Foto beigestellt

Das mit Kirschsaft angereicherte Grimbergen rouge ist so etwas wie eine moderne Interpretation eines klassischen Krieks – wobei der Kirschsaft beim Grimbergen rouge nicht vergoren wird, sondern für eine angenehme Süsse sorgt. Früchte benutzten die Ordensbrüder schon früher zum Brauen. Ein bittersüsses, kirschfruchtiges Geschmackserlebnis mit intensivem, erfrischendem Geschmack.

Grimbergen ambrée

Foto beigestellt

Im Mittelalter wurden normale Brauereien wesentlich höher besteuert als die Abteien – darum konnten diese edlere Zutaten verwenden. Gerade in Belgiens Abteien entstand eine lange Tradition von komplexen Bierstilen fernab des deutschen Reinheitsgebots. Grimbergen Ambrée ist ein obergäriges Bier mit bittersüssen Noten vom verwendeten Karamell, getrockneten Pflaumen und Malz.

MEHR ENTDECKEN

  • 02.05.2018
    Zürcher Bier Hot-Spots
    Zürich ist eine Bierstadt und als solche nur so vollgepackt mit Hot-Spots für Freunde des Hopfensaftes. Falstaff hat die besten Lokale,...
  • 22.02.2018
    Die 10 besten Craft-Bier-Brauereien der Schweiz
    Diese Brauereien löschen mehr als den Durst – sie stillen den Hunger der Schweizer Craft-Bier-Szene nach immer neuen Geschmäckern.
  • 27.04.2018
    Tag des Schweizer Bieres 2018
    Am 27. April ist Tag des Schweizer Bieres. Rund um diesen Tag werden überall in der Schweiz Verkostungen, Freibierevents, Konzerte und...
  • 21.11.2017
    Der grosse Bier-Test
    Von wegen Einheitsgebräu – für jedes Pläsier das richtige Bier! In den letzten Jahren ist die Biervielfalt in der Schweiz richtig...
  • Travelguide
    Brüssel: Genuss bis zum Umfallen
    Belgiens Hauptstadt ist eine kulinarische Weltstadt, die dem neugierigen Esser alles bietet. Ein fröhlicher Streifzug durch eine weithin unterschätzte »Fressmetropole«.

Mehr zum Thema

News

Quiz: Sind Sie Oktoberfest?

München im Ausnahmezustand – und Sie mitten drin? Machen Sie den Test, denn ab 22. September heisst es wieder: «O'Zapft is!».

Rezept

Spargel-Erdbeeren mit Rhabarber und Blumenkohl-Couscous auf bierigem Früchtebrot

Das Rezept von Rolf Caviezel aus dem Restaurant »Station 1« in der Schweiz zeigt, wie schmackhaft und angenehm Bier auch im Früchtebrot munden kann.

News

Zürich: Pop-up Bierfestival

Pop-up Bierfestival Wortspiele – so heisst das Oktoberfest-Pendant der Schweizer Craft Beer Szene, das am 27.10. im «Tanzwerk101» stattindet.

News

BrewDog eröffnet erstes Craft Beer Hotel

«Hoppiest Place on Earth»: In der Dusche des «DogHouse» gibt es einen Bierkühlschrank, die Zimmer sind mit Zapfhähnen ausgestattet und geben den Blick...

News

Grimbergen: Phoenix der Klosterbiere

Falstaff war anlässlich des Grimbergen Experience Day bei der gleichnamigen belgischen Abtei zu Gast. Die Marke und ihre Biere sind bis heute eng mit...

News

Alles rund um Hopfen und Malz

Vom 5. bis 7. April findet wieder das Zürich Bier Festival mit über 250 verschiedenen Bieren von ausländischen und heimischen Brauereien statt.

News

66 Goldmedaillen beim Swiss Beer Award

Bei der ersten nationalen Prämierung wurden in Bern Biere verschiedenster Stile ausgezeichnet.

News

SUD: Urbane Basler Bierhalle

Die Rhyschänzli-Gruppe möchte mit dem SUD in der ehemaligen Brauerei Warteck zurück zu den Wurzeln - und das Lokal als moderne Bierhalle präsentieren.

News

Einzigartige Craftbiere beim Basler Bierfestival

Am 28. Oktober werden 40 Biere bei «Volta Bräu» ausgeschenkt, die exklusiv für den Event gebraut wurden.

News

Top 10: Skurriles rund ums Bier

Bier-Yoga, Bierbrunnen & Co. – Wir haben Interessantes und Lustiges zum Gerstensaft gesammelt.

News

Eventtipp: Craft Beer Festival in Zürich

Bereits zum dritten Mal findet das Bier Festival statt, bei dem sich die Gäste durch verschiedene Bierstile und Spezialitäten von der Ziegelhütte...

News

Zum Tag des Schweizer Bieres

Zum Tag des Schweizer Bieres werden Bierkultur und Brauereitradition erlebbar gemacht. Nationalratspräsident Jürgen Stahl erhielt den «Goldenen...

News

Die Welt der Bierrekorde

Wo wird das meiste Bier getrunken, der erste Bierbrunnen, das grösste Bierglas, das stärkste Bier...

News

Ein Plädoyer für Belgisches Fruchtbier

Frauengetränk, süßes Zeug, billiges Mischmasch? Die Vorbehalte gegen Fruchtbier sind vielfältig und hartnäckig. Dabei handelt es sich um einen...

News

Legendärer Craft Beer Trail in Florida

In St. Pete/Clearwater locken über 25 Kleinbrauereien, für die sich sogar Hillary Clinton interessiert.

News

Bier-Brauen auf Knopfdruck

SodaStream bringt Konzentrat «Blondie» auf den Markt, Australier wollen «Nespresso» für Bierfreunde werden.

Cocktail-Rezept

CORONArita

Die klassische Margarita neu interpretiert als erfrischender Bier-Cocktail.

Cocktail-Rezept

Beer Old Cuban

Diese Cocktailkreation von Thomas Huhn, aus der Bar des »Grand Hotel Les Trois Rois«, 
wird mit Biersirup zubereitet.

Cocktail-Rezept

White Lie

Immer 
mehr Bartender mischen den Gerstensaft 
als Zutat in ihre Cocktails. Das Ergebnis: erfrischend!

Cocktail-Rezept

El Caracho

Die Bier-Revolution macht auch vor der heimischen Bar­­­s­zene nicht halt: hier ein Rezept mit Radieschen-Bier-Sirup und Bierschaum.