Das Steigenberger Grandhotel Belvédère in Davos zählt zu den berühmtesten Grandhotels der Schweiz. Diesen Ruf verdankt es nicht zuletzt seiner einzigartigen kulinarischen Vielfalt. Ob Gourmetmenu, rustikales aus der lokalen Küche oder international angehauchter Snack – das Fünf-Sterne-Hotel lädt Feinschmecker und Gourmetliebhaber zu wahren Höhenflügen ein.

Fürstlich speisen in historischem Ambiente
Im Restaurant «Belvédère» speisen die Gäste im stilvollen und nostalgischen Ambiente der Jahrhundertwende. Hier steckt die Liebe zu exquisiter Küche im Detail. Executive Chef Gernot Bischofberger und Küchenchef Maik Baatsch perfektionieren frischeste Zutaten aus der Region gekonnt und ideenreich zu einmaligen Feinschmecker-Erlebnissen. Jeweils dienstags bis donnerstags serviert das Team mit Charme und Herzlichkeit Gourmetmenus auf höchstem Niveau. Das Besondere: Hotelgäste können die typischen Bündner und internationalen Spezialitäten für vergünstigte CHF 70,– im Rahmen der Halbpension geniessen. Abgerundet werden die fünf Gänge mit ausgewählten Käsesorten und feinen Petit Fours. Die Speisen variieren täglich. Sonntags entführt ein Vier-Gänge-Menu in die Feinheiten der Schweizer Küche, freitags locken wechselnde Themenbuffets zum Entdecken ein. Doch nicht nur Hotelgäste können im Restaurant «Belvédère» schlemmen, sondern auch externe Besucher. Diese zahlen für jedes Gourmetmenu und Themenbuffet CHF 115 pro Person, für das Schweizer Menu CHF 95.

Das Restaurant «Belvédère». / Foto beigestellt
Das Restaurant «Belvédère». / Foto beigestellt


Das Restaurant «Belvédère». / Foto beigestellt

Gastlichkeit auf höchstem Niveau
Das Steigenberger Grandhotel Belvédère liegt auf 1560 Metern Höhe inmitten der Alpenmetropole Davos. Das Fünf-Sterne-Haus vereint den Glanz der Belle Époque mit den Annehmlichkeiten der heutigen Zeit. Die Mischung aus Charme, Eleganz und Noblesse spiegelt sich auch in den 97 Zimmer und 30 Suiten wider. Entspannung und Wohlbefinden verspricht das «Belvédère Spa» mit Wellnessanwendungen und grosszügiger Badelandschaft vor dem traumhaften Panorama der Bündner Bergwelt. Neben dem Gourmet-Restaurant Belvédère laden die rustikale Bauernstube Romeo & Julia, das Bistro Voilà und die Carigiet Bar zum Speisen und Geniessen ein.

Gericht im Belvédère. / Foto beigestellt
Gericht im Belvédère. / Foto beigestellt


Foto beigestellt

Weitere Informationen auf www.davos.steigenberger.ch.

Gericht im Belvédère. / Foto beigestellt
Gericht im Belvédère. / Foto beigestellt


Foto beigestellt

Ein Paket im Umfang von zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück, zwei Fünf-Gänge-Gourmetmenus plus Käse und Petit Fours vom Servierwagen, Zugang zum Belvédère Spa sowie gratis WLAN und Minibar ist buchbar über reservations@davos.steigenberger.ch oder telefonisch unter 081 415 60 00 (Verfügbarkeit auf Anfrage). Bei Nennung des Kennworts «Falstaff» dürfen sich Gäste über ein kostenloses Upgrade in die nächsthöhere Zimmerkategorie freuen.

(Advertorial)

Mehr zum Thema

  • Katharina Kiepfer (l.) und Rolf Zirk (r.) kümmern sich in Zukunft um Marketing bei Steigenberger Schweiz. / Foto beigestellt
    20.08.2015
    Personaländerungen bei Steigenberger Schweiz
    Mit Katharina Kiepfer und Rolf Zirk holt sich Steigenberger zwei Profis ins Marketing- und Sales-Team.
  • Das Belvédère Davos feiert Jubiläum / © Steigenberger Hotels AG
    13.07.2015
    Schweizer Hotel-Ikone feiert Jubiläum
    Nach 140 Jahren blickt das Steigenberger Grandhotel Belvédère Davos auf seine Geschichte zurück.
  • Kulinarische Vielfalt in Graubünden. / © zvg
    11.09.2015
    Gourmet-Genuss in Graubünden
    Drei Sprachregionen, viele regionale Köstlichkeiten und Sterneköche auf höchstem Niveau.
    Advertorial
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Die 50 besten Weine der Schweiz

    Spitzenweine findet man in allen Schweizer Landesregionen. Diese 50 Weine sollte allerdings jeder Fan von Schweizer Weinen mindestens einmal im Glas...

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

    News

    World-Champions: Alvaro Palacios

    Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

    News

    Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

    Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

    News

    Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

    In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

    News

    Naturwunder Amarone

    Verona: Die «Anteprima Amarone» präsentierte sich Anfang Februar mit einem schlankeren aber eleganten Wein-Jahrgang und befasste sich erstmals mit...