Hans Terzer präsentierte südtiroler Juwelen im Palais Coburg. / Foto beigestellt
Hans Terzer präsentierte südtiroler Juwelen im Palais Coburg. / Foto beigestellt

Mag. Alexander Gottardi und Mag. Thomas Schneider präsentierten im Wiener Palais Coburg zwei herausragende Betriebe aus ihrem Sortiment. Aus Südtirol kam in Person von Hans Terzer der Chef der Kellerei St. Michael-Eppan um die Weissweine aus seine Top-Serie Sanct Valentin sowie den mit dem Jahrgang 2010 erstmals erzeugten Ultra-Premium-Weine namens Appius vorzustellen. Winzerlegende Terzer, der nächstes Jahr sein vierzigstes Jahr im Betrieb feiern wird, ist eine Schlüsselfigur in der Qualitätsrevolution des Südtiroler Weinbaues. Heute bewirtschaften seine 350 Winzer rund 380 Hektar Weingärten, erzeugt werden zu 70 Prozent Weissweine und 30 Prozent Rote. Als Terzer begann war das Verhältnis exakt umgekehrt.

Begehrtes aus den Bergen
Die Weissweine von St. Michael-Eppan geniessen in ganz Italien absoluten Kultstatus und haben unzählige Male die begehrten »Tre Bicchiere« von Gambero Rosso gewonnen. Der Sauvignon aus der Sanct Valentin-Serie war stilbildend für Italien, etwa 130.000 Flaschen werden auf höchstem Niveau jährlich von diesem Wein erzeugt. Subtil der Weissburgunder, der Chardonnay mit wohldosierten Holz auf Augenhöhe mit guten Premiers Crus aus der Burgund und auch beim Pinot Grigio zeigt Terzer des tatsächliche Potenzial der oft verkannten Sorte auf. Nur die allerbesten Trauben eines Jahrganges kommen für den neuen »Appius« in Betracht, von dem mit 2011 der zweite Jahrgang vorgestellt wurde. Diesmal eine Cuvée aus Chardonnay und Pinot Grigio, gewürzt mit einem Anteil Sauvignon, der zwei Tage kalt mazeriert wurde, behutsam ausgebaut im Edelstahl über 3 Jahre. Nicht mehr als 5000 Flaschen stehen für Kenner zur Verfügung. Trotz eines im Gegensatz zur Sanct Valentin-Serie sehr beträchtlichen Preis, war dieser neue Kultweisswein im ersten Jahrgang 2010 nahezu blitzartig ausverkauft.

Mehr aus dem Médoc
Aus der Appellation Margaux im Médoc kam Christopher Myers, der Exportchef der Bordeaux-Legende Château Palmer, um verschiedene Jahrgänge von Alter Ego und Palmer vorzustellen. Mit dem Alter Ego wurde auf Château 1998 ein zweiter Premium-Wein geschaffen, es handelt sich dabei keineswegs um einen Zweitwein. Bei Vinifikation steht eine klare Frucht im Vordergrund, die Aromatik wird durch einen einenthalbjährigen Ausbau im Barrique verstärkt, wobei der Anteil an neuen Fässern je nach Jahrgang zwischen 25 Prozent und 40 Prozent liegt. In der Cuvée dominiert stets ein höherer Anteil an Merlot, was diesen Weinen einen speziellen feinwürzigen Charakter verleiht. Der »Grand Vin« von Château Palmer, das 1855 als drittes Gewächs klassifiziert wurde, steht heute fraglos einem Erstgewächs näher als den nächsten Deuxième Crus. Europa-Verkaufschef Christopher Myers zeigte in Wien acht verschiedene Jahrgänge aus dem Palmer-Sortiment, darunter den 2009er Alter Ego, die charmanten und bereits trinkfreudigen Palmer-Jahrgänge 2004 und 1996 sowie die lagerfähigen, grossen 2005 und 1999. Es wäre für die Zukunft sehr wünschenswert, wenn öfters die Vertreter der großen Namen aus Bordeaux den Weg nach Österreich finden würden, und hier der jungen Sommelier-Garde ihre Qualitäten präsentieren.

Tastingnotizen zur Gottardi-Verkostung von Peter Moser

www.gottardi-partner.at

Text von Peter Moser

Mehr zum Thema

News

Aureto und Riegger: Wir teilen dieselben Werte

Andy Rihs als auch Peter Riegger teilten zu Lebezeiten die gleichen Werte – ein starkes Fundament für eine gute Zusammenarbeit.

Advertorial
News

Die besten Sommerweine 2018

Laue Nächte und sommerliche Temperaturen verlangen nach passenden Weinen. Falstaff hat für Sie die besten Gewächse für Terrasse und Grillabend...

News

Interview mit Renzo Cotarella

Falstaff traf den CEO des legendären italienischen Weinguts Antinori, Renzo Cotarella, im Rahmen des Gaggenau Sommelier Award 2018. Er verriet uns,...

News

See-Lage: Weine aus europäischen Seen-Regionen

An den europäischen Seen lässt es sich nicht nur entspannt Urlaub machen. Sie bringen auch zauberhafte Weine hervor. Wir stellen einige dieser...

News

Winzer des Jahres 2018: Philipp Grassl im Portrait

Philipp Grassl aus Carnuntum erzeugt stoffige, langlebige Rotweine und finessenreiche Weisse aus besten Lagen, beispielsweise Bärnreiser und...

News

Die besten Weinlokale in Zürich

Falstaff präsentiert spannende Weinbars in Zürich: «Restaurant Blockhaus», «The Artisan», «Cafe Boy» und «Caduff’s Wine Loft».

News

20 Jahre Domaine de Baronarques

Philippe Sereys de Rothschild freut sich, mit dem Jubiläum seines Weingutes die neue Fasshalle einweihen zu können.

News

Buchtipp «Autour d'un Verre de Vin»

Zu Gunsten der Stiftung «Moi pour Toi» posierten berühmte Künstler für das neue Werk von Gérard-Philippe Mabillard.

News

Kampaniens Geschichten: Campania Stories 2018

Unter dem Motto «Campania Stories» gab es vor kurzem in Kampanien viele Geschichten und viele autochthone Rebsorten zu hören und zu verkosten.

News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Grossmedien von...

News

Riviera-Weine: Ein wohlgehütetes Geheimnis

Wer an die Côte d’Azur denkt, denkt an Pastis und Rosé aus der Provence. Doch unweit der Riviera wachsen auch ausgezeichnete Weissweine.

News

Der Collio ist tot, es lebe der Collio

In Görz stellten sich Ende Mai jene grossen Weissweine dem Publikum vor, die in den 1990er Jahren das Friaul in der Welt bekannt gemacht haben. Wie...

News

Bordeaux – Vintage 2017: Ein Durchwachsenes Jahr

Selten lagen in Bordeaux Genie und Wahnsinn so nahe nebeneinander wie beim Jahrgang 2017. Für Falstaff verkostete Wein-Chefredakteur Peter Moser. Hier...

News

Gewinnspiel: 3 Weinpakete mit je 4 Flaschen von Herència Altés

Der grösste, unabhängige Fachhändler der Schweiz für Weine und Spirituosen, die Paul Ullrich AG, verlost drei Weinpakate mit je vier Herència Altés...

Advertorial
News

Das Winzerdorf Satigny im Portrait

Satigny, ist die grösste Weinbaugemeinde der Schweiz. Das Dorf hinter der Stadt Genf beherbergt fabelhafte Winzer, die in der Deutschschweiz zu wenig...

News

Das Comeback des Wermut

Der mit Kräutern, Früchten und Gewürzen versetzte Wein hat sein Tief überwunden und darf zurück ins Cocktail-Glas. Eine neue Generation an Produzenten...

News

World Champions: Lafite

Sehnsuchtsname für Bordeaux-Freaks und ein absolutes Ausnahme-Château: Seit 150 Jahren ist der französische Zweig der Rothschild-Familie im Besitz des...

News

Zürcher Weinland: Unentdecktes Weinparadies

Das Zürcher Weinland erstreckt sich vom Rheinfall bis nach Winterthur – immer mehr Weinmacher erkennen das grosse Potenzial der lange verkannten,...

News

Hardy Rodenstock ist tot

Der polarisierende Weinraritätenhändler aus Brandenburg ist im Alter von 76 Jahren verstorben und wurde in seiner Wahlheimat Kitzbühel beigesetzt.

News

Verdicchio: Der beste Fischwein der Welt

Aus der Verdicchio-Traube werden in den Marken in Mittelitalien feinste Weine gekeltert: duftig, rassig, mineralisch und langlebig. Der ideale Wein zu...