Glenfiddich Grand Cru: Exklusive Lancierung in den Swiss Deluxe Hotels

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Es war ein spezieller Abend im «Widder Hotel» am Zürcher Rennweg. Glenfiddich-Brand-Ambassador Struan Grant Ralph war eigens aus Schottland angereist, um den neuen Glenfiddich Grand Cru zu präsentieren. Schon beim einleitenden Toast wurde klar, dass der Neue im Portfolio des legendären Single-Malt-Herstellers eine echte Innovation ist. Serviert wurde er in kleinen Kelchen mit goldenem Rand, die viel eher an eine Champagnerschale als an einen Whisky-Tumbler erinnerten – und das als Aperitif vor einem ausgeklügelten Whisky-Pairing-Menu.

Fusion aus Whisky und französischem Schaumwein

Der Glenfiddich Grand Cru reifte ganze 23 Jahre in amerikanischen und europäischen Eichenfässern, bevor er eine zweite Reifung in französischen Cuvée-Fässern erfuhr. Der Whisky ist klar als Glenfiddich zu erkennen, jedoch mit zusätzlicher Komplexität und Raffinesse. «Mit dem Glenfiddich Grand Cru brechen wir sämtliche Konventionen im Whisky-Bereich», sagt der Brand-Ambassador. «Es handelt sich um eine Vermählung von zwei Welten – auf der einen Seite der schottische Single Malt, auf der anderen Seite edler französischer Schaumwein.»

Und so scheint es nur logisch, dass man diesen Whisky eben nicht nur zur Zigarre oder am Kaminfeuer geniessen kann, sondern auch zu festlichen Momenten wie zum Anstossen vor einem gemeinsamen Nachtessen im 5-Sterne-Hotel. Der Glenfiddich Grand Cru ist für alle Gelegenheiten geeignet, wo angestossen werden soll – egal ob auf einen Geburtstag, ein Jubiläum oder einen geschäftlichen Erfolg. «Celebrate the occasion», nennt es die Whiskybrennerei selber. Das passt ganz gut finden wir.

Weicher Gaumen und hohe Drinkability

Bei aller Komplexität zeigt sich der Glenfiddich Grand Cru überaus zugänglich – typisch für die Single Malts der Brennerei. In der Nase sind Noten von Apfelblüten, frisch gebackenem Brot und kandierten Zitrusfürchten vorherrschend, dazu sind Nuancen von Brioche, Vanille, Birne und Trauben zu erkennen. Am Gaumen ist der Whisky weich und von einer hohen Drinkability geprägt. Präsentiert wird der Whisky in einer glänzenden, schwarzen Flasche mit goldenen Akzenten. Ein opulentes, ausladendes Feuerwerk-Design, das überaus luxuriös daherkommt.

Passend zur Erscheinung des neuen Whiskys wird dieser während den Wintermonaten 2019/2020 in der Schweiz exklusiv in den Bars der Swiss Deluxe Hotels zu kosten sein. Die 1934 gegründete Vereinigung umfasst 40 Fünf-Sterne Häuser in der ganzen Schweiz, darunter legendäre Hotels wie das «Widder Hotel» und das «The Dolder Grand» in Zürich, das «Hotel Trois Rois» in Basel oder das «Park Hotel Vitznau». Um die Weihnachtszeit wird der Glenfiddich Grand Cru dann ebenfalls in ausgewählten Departement Stores und bei spezialisierten Whisky-Händlern erhältlich sein.

Impressionen des «Grand Cru»-Launch

Mehr zum Thema

News

Top 10 Hotelbars in Zürich

Von eleganten Bars bis hin zu modernen Lokalen mit aussergewöhnlichen Drinks: Zürichs Hotelbars sind so vielfältig wie die Stadt selbst. Eine Auswahl...

News

Qualitätsbrennerei: Brandy Italiano is back

Vier Brenner stellen ihren Sieben-Punkte-Katalog vor, mit dem der italienische Brandy wieder aus dem Schatten der Grappas hervortreten soll.

News

Die besten Barkeeper zu Gast in Wien

Am Vienna Bar- & Spiritsfestival 2019 gibt sich die internationale Elite der Mixologen ein Stelldichein und präsentiert exklusive...

News

Historische Whisky-Verkostung in Genf

FOTOS: In «Arthur's Rive Gauche» wurde The Balvenie Fifty präsentiert – eine 50 Jahre alte Ikone der Whisky-Kultur im Wert von über 35.000...

News

25 Jahre gereift: The Balvenie DoubleWood

Nachdem der «Balvenie Double Wood» ein Viertel Jahrhundert reifte, kommen nun limitierte Flaschen der Whisky-Rarität in den Handel.

News

Erste Einblicke in die neue Macallan Destillerie

Die neue Macallan Destillerie eröffnet am 2. Juni auf dem schottischen Easter Elchies Anwesen und hat 140 Millionen Pfund gekostet.

News

On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...

News

Whisky aus dem Tropenhaus Frutigen

Die Rugen Distillery hat ein neues Projekt vorgestellt: Im Tropenhaus Frutigen lagern drei Whisky-Fässer, die mit «Swiss Mountain Single Malt Whisky»...

News

Der teuerste Islay Single Malt der Welt

Dominique Mottas hat die letzte Flasche des Bowmore 1957 gekauft. Anfang November wurde die Flasche in Genf feierlich übergeben.

News

Eventtipp: Whisky Masterclasses von Paul Ullrich AG

Am 22. und 23. November lädt Paul Ullrich AG zu exklusiven Whisky Seminaren in Basel.

News

Aus der Mitte Schottlands

Die schottischen Midlands sind nicht nur landschaftlich und kulturell eine Reise wert. Whisky hat in dieser Region schon immer eine grosse Rolle...

News

Gordon & McPhail: Geschichte schmecken

Gordon & Mac Phail bringen einen der weltweit seltensten und ältesten Single Malt Whiskies auf den Markt - den 70 Jahre alten Glenlivet 1943.

News

Hinz & Kunz: Ein Mekka für Whisky-Fans

Die Bar in der Basler Markthallte hat ihr Sortiment laufend ausgebaut - von 150 auf 350 Flaschen. Jüngst kam eine ganz spezielle Flasche hinzu.

News

Whisky-Versteigerung erzielt neuen Weltrekord

«The Macallan in Lalique Legacy Collection», bestehend aus sechs 50 bis 65 Jahre alten Single Malts, wurde bei Sotheby’s für 993'000 US Dollar...

News

Whisk(e)y ahoi am Vierwaldstättersee

Über 900 Whisk(e)ys können vom 30. März bis 1. April im exklusiven Ambiente auf vier Schiffen in Luzern degustiert werden.

News

Adventskalender für Whisky-Liebhaber

Der Whiskyadventskalender ist auf 3000 Stück limitiert und ab sofort erhältlich.

News

Top 10 der Whisky Irrtümer

Whisk(e)y ist zwar sehr populär und wahrhaft in aller Munde, dennoch halten sich einige Vorurteile über das Lebenswasser hartnäckig.

News

Whisky & Whiskey – Das Problem der Vergleichbarkeit

Vergleiche von Whisk(e)y-Stilen und -Sorten: Ob das funktioniert erklärt der Falstaff Spirits-Experte.

News

Wer? Wie? Was? Whisky!

Das Thema Whisky ist durch die verschiedenen Herstellungsarten rund um den Globus ziemlich unübersichtlich geworden. Der Falstaff-Leitfaden soll...

News

Glenmorangie Signet ist Whisky des Jahres

Der Whisky konnte sich bei der IWSC durchsetzen, Dr. Bill Lumsden wird «Master Destiller of the Year».