Gewinnspiel: CaviArt vom Tropenhaus Frutigen

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die vierte Edition CaviArt hat der Circusproduzent Gregory Knie entworfen. Das Design zeigt eine Symbiose von Formen und Punkten in funkelnden Farben und verbindet das Circusflair mit dem Genuss von Kaviar. Hinter der bunten Verpackung befindet sich eine 50 Gramm Dose «Oona N° 103 – traditionnel». Hergestellt wird der Oona Kaviar im Tropenhaus Frutigen im Berner Oberland. Dort werden sibirische Störe in 18 Grad warmem Bergwasser gezüchtet. Bei der Produktion des einzigen Schweizer Kaviars wird komplett auf Konservierungsmittel und künstliche Aromen verzichtet. 

Die limitierte Sonderverpackung wird jährlich durch einen Schweizer Designer gestaltet und zeichnet sich – wie der Kaviar – durch Swissness, Authentizität und Nachhaltigkeit aus. Die einzigen Kriterien für die Gestaltung sind, dass die Kaviardose das Herzstück bildet und die Isolationspackung für den Kaviar verwendet werden muss. Marcel Baillods, CEO des Tropenhaus Frutigen, über die Kooperation mit Künstlern: «Die Zusammenarbeit mit den Gestaltern gibt uns neue Impulse, wir betrachten den Kaviar aus einer anderen Perspektive und die Einzigartigkeit dieses exklusiven Produkts rückt noch stärker ins Zentrum.» Die ersten Special Editions von CaviArt haben PortenierRoth, Ted Scapa und Ernst Oppliger gestaltet.

Zufriedene Gesichter bei der Lancierung der vierten CaviArt Edition.

CaviArt Lancierung: Marcel Baillods, Geschäftsführer, Beate Makowsky, Leiterin Marketing & Kommunikation / Stv. Geschäftsführerin, Gregory Knie und Heinrich-Marc Stehli, Sales Director Oona Caviar 

Foto beigestellt

Gregory Knie ist Circusproduzent und Teil der bekannten Knie-Dynastie. Mit seinem Vater Rolf Knie kreierte er 2011 die Show «Ohlala – SEXY – CRAZY – ARTISTIC». Das «Ohlala»-Motto fliesst in das Design für die CaviArt ein: Es ist vielfältig, farbenfroh und authentisch. Gregory Knie erklärt seine Inspiration: «Werte wie mehr Empathie für die Welt, ein farbenfrohes Leben durch den Circus und Ohlala sowie die verschiedenen Facetten, die ein Leben bieten kann, sind mir durch den Kopf gegangen.» Seine Kreation passt perfekt zu einem vielfältigen und explosiven Kaviargenuss. 

CaviArt: «Ohlala und Oona»

Foto beigestellt

Gewinnspiel

Wir verlosen einmal 50 g «Oona Caviar N°103 – traditionnel» im exklusiven CaviArt Design. Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

INFO

Tropenhaus Frutigen
Tropenhausweg 1, 3714 Frutigen
T: 0041 33 672 11 44
www.tropenhaus-frutigen.ch 
www.oona-caviar.ch 

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Anker

Fleisch spielt in der Küche von Reto Gadola die Hauptrolle – jedoch sollte man auch die Speisen ohne Fleisch nicht unterschätzen.

News

«Chez Vrony» gastiert im «Widder Hotel»

Ruinart und das «Hotel Widder» holen das charmante Urwalliser Alpenflair direkt ins Herz der Zürcher Altstadt. Hier gibt es erste Einblicke!

News

Restaurant der Woche: Taverne zum Schäfli

Aussen Fachwerk, innen ausgezeichnete Küche: Die «Taverne zum Schäfli» hält unter Küchenchef Christian Kuchler seine hohen Ratings in Gastro Guides.

News

Piemont-Reisetipps: Genuss mit Geduld

Touristisch ist das Piemont ein Spätzünder, wurde es doch erst in den vergangenen 20 Jahren entdeckt. Kulinarisch allerdings schöpft die Region im...

News

Must-Haves: Zitrus-Couture

Sauer macht lustig: Diese praktischen Gehilfen holen das Beste aus den fruchtigen Vitamin-C-Lieferanten.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Kornhaus

Der herzliche Gastronom Fabio Elia und sein Team bieten in Basel Schweizer Spezialitäten mit heimeliger Bistroatmosphäre.

News

10 Fakten über Pasta

Die historische Herkunft von Spaghetti & Co liegt nicht in Italien, aber wer hat's erfunden? Und was bringt es, Nudeln an die Wand zu werfen. Fragen...

News

Weltpastatag: Best of Nudelrezepte

Rund um den 25. Oktober dreht sich alles um Spaghetti, Penne, Fusilli & Co. – Hier einige Inspirationen, um den Weltpastatag entsprechend zu...

News

Gaggan Anand: Der Vollblut-Entertainer

FOTOS: Für ein Four-Hands-Dinner mit Andreas Caminada ist der asiatische Zweisternekoch Gaggan Anand ins Domleschg gereist.

News

Dine & Wine Festival im Hotel Castel*****

L'Art de Vivre: Vom 4. bis 8. November treffen sich im Hotel Castel***** Feinschmecker und Geniesser, um Köstlichkeiten von drei Europäischen...

News

Restaurant der Woche: Brasserie Les Trois Rois

Wie zu Zeiten der Belle Époque: In der «Brasserie Les Trois Rois» im Schweizer Luxushotel verweilt man gerne etwas länger.

News

Beizenguide: Die Sieger in den Kategorien

Falstaff hat die besten Beizen der Schweiz gesucht und von seinen Lesern bewerten lassen. Über 300 Beizen, in denen Gastfreundschaft, Gemütlichkeit...

News

Beizenguide-Präsentation: Auszeichung der besten Beizen

FOTOS: In der «Bauernschänke» wurden bei der Päsentation des ersten Falstaff Beizenguides die besten Beizen der Schweiz geehrt.

News

Peru in Zürich: Das neue «Barranco»

FOTOS: Inspiriert von den kräftigen Aromen und der Street-Food-Szene von Barranco, ist das neue Lokal nach dem berühmten Künstlerviertel in Lima...

Rezept

Echter Kaviar mit hausgemachten Blinis

Eine luxuriöse Speise, die am besten zu Zweit genossen wird.

News

Kaviar und seine Geheimnisse

Kaviar bedeutet Luxus pur – wenn er richtig gezüchtet wurde. Denn Kaviar aus Wildfang gibt es durch Überfischung so gut wie nicht mehr. Sechs Fragen...

News

Schweizer Kaviar mit österreichischen Wurzeln

Drei Männer teilen die Leidenschaft für die Fischeier und haben ein länderübergreifendes Projekt zur Produktion von Schweizer Kaviar realisiert.