Gewinnspiel: CaviArt vom Tropenhaus Frutigen

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die vierte Edition CaviArt hat der Circusproduzent Gregory Knie entworfen. Das Design zeigt eine Symbiose von Formen und Punkten in funkelnden Farben und verbindet das Circusflair mit dem Genuss von Kaviar. Hinter der bunten Verpackung befindet sich eine 50 Gramm Dose «Oona N° 103 – traditionnel». Hergestellt wird der Oona Kaviar im Tropenhaus Frutigen im Berner Oberland. Dort werden sibirische Störe in 18 Grad warmem Bergwasser gezüchtet. Bei der Produktion des einzigen Schweizer Kaviars wird komplett auf Konservierungsmittel und künstliche Aromen verzichtet. 

Die limitierte Sonderverpackung wird jährlich durch einen Schweizer Designer gestaltet und zeichnet sich – wie der Kaviar – durch Swissness, Authentizität und Nachhaltigkeit aus. Die einzigen Kriterien für die Gestaltung sind, dass die Kaviardose das Herzstück bildet und die Isolationspackung für den Kaviar verwendet werden muss. Marcel Baillods, CEO des Tropenhaus Frutigen, über die Kooperation mit Künstlern: «Die Zusammenarbeit mit den Gestaltern gibt uns neue Impulse, wir betrachten den Kaviar aus einer anderen Perspektive und die Einzigartigkeit dieses exklusiven Produkts rückt noch stärker ins Zentrum.» Die ersten Special Editions von CaviArt haben PortenierRoth, Ted Scapa und Ernst Oppliger gestaltet.

Zufriedene Gesichter bei der Lancierung der vierten CaviArt Edition.

CaviArt Lancierung: Marcel Baillods, Geschäftsführer, Beate Makowsky, Leiterin Marketing & Kommunikation / Stv. Geschäftsführerin, Gregory Knie und Heinrich-Marc Stehli, Sales Director Oona Caviar 

Foto beigestellt

Gregory Knie ist Circusproduzent und Teil der bekannten Knie-Dynastie. Mit seinem Vater Rolf Knie kreierte er 2011 die Show «Ohlala – SEXY – CRAZY – ARTISTIC». Das «Ohlala»-Motto fliesst in das Design für die CaviArt ein: Es ist vielfältig, farbenfroh und authentisch. Gregory Knie erklärt seine Inspiration: «Werte wie mehr Empathie für die Welt, ein farbenfrohes Leben durch den Circus und Ohlala sowie die verschiedenen Facetten, die ein Leben bieten kann, sind mir durch den Kopf gegangen.» Seine Kreation passt perfekt zu einem vielfältigen und explosiven Kaviargenuss. 

CaviArt: «Ohlala und Oona»

Foto beigestellt

Gewinnspiel

Wir verlosen einmal 50 g «Oona Caviar N°103 – traditionnel» im exklusiven CaviArt Design. Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

INFO

Tropenhaus Frutigen
Tropenhausweg 1, 3714 Frutigen
T: 0041 33 672 11 44
www.tropenhaus-frutigen.ch 
www.oona-caviar.ch 

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Vereinigung

Eine Zürcher Institution: das «Restaurant Vereinigung» ist eine der gemütlichsten Beizen Zürichs. Auf dem Teller landen hier nur nachhaltige und...

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

Restaurant der Woche: La Riva

Unter Chefkoch Dominque J. Schrotter verwandelt sich das «La Riva» zum Hotspot für Spitzenprodukte und Aromenmanagement.

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

News

Wo der beste Pfeffer wächst

Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

News

Restaurant der Woche: Gül Restoran

Türkische Wohlfühloase: das «Gül Restoran» in Zürich bietet türkische Spezialitäten aus dem Holzofen und überzeugt mit netter Atmosphäre.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süssen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...

News

Frisch gebeizt: Top 10 junge Zürcher Beizen

Von wegen Beizensterben! Immer mehr alte Zürcher Lokale gelangen in die Hände von innovativen, jungen Gastronomen. Alte Beiz, junger Koch – ein...

News

Rhabarber: Stiel mit Stil

Der Rhabarber ist die erste Frucht des Frühlings. Seine Stängel kommen gerade recht, um die Lust auf Tartes und Desserts zu stillen. Seine markante...

News

Zug: Sieben Tage Genuss am See

Heute eröffnet das «Genuss Film Festival» am Seeufer in Zug, das von 2. bis 9. Mai die Kulinarik sowie die Filmwelt zelebriert.

News

Kaviar: Die Eier vor Ostern

Die besten Eier kommen aus dem Meer, müssen nicht geschält werden und sind von Natur aus bunt. Die besten Rezepte mit Kaviar, Bottarga und Co.

Rezept

Baby-Erdäpfel mit Sauerrahm und Forellenkaviar

Kombiniert mit Forellenkaviar schmecken die Erdäpfel besonders köstlich.

Rezept

Goldene Erdäpfel-Taler mit Osietra-Kaviar

Selbstgemachte Chips de luxe. Die Taler eignen sich auch als Snack zu Drinks.

News

«Special Edition»: Kaviar by Andreas Caminada

Kaviari füllt exklusiv Kaviar für den Spitzenkoch und das «Igniv» ab: Der Erlös der «Special Edition» geht zum Teil an Caminadas’ Stiftung.

Rezept

Echter Kaviar mit hausgemachten Blinis

Eine luxuriöse Speise, die am besten zu Zweit genossen wird.

News

Kaviar und seine Geheimnisse

Kaviar bedeutet Luxus pur – wenn er richtig gezüchtet wurde. Denn Kaviar aus Wildfang gibt es durch Überfischung so gut wie nicht mehr. Sechs Fragen...

News

Schweizer Kaviar mit österreichischen Wurzeln

Drei Männer teilen die Leidenschaft für die Fischeier und haben ein länderübergreifendes Projekt zur Produktion von Schweizer Kaviar realisiert.