© Konrad Limbeck
© Konrad Limbeck

Zutaten für das Beiried
200 g Wurzeln (Karotten, Petersilwurzeln,
Sellerieknolle zu gleichen Teilen)
100 g Zwiebeln
1,6 kg Beiried, zugeputzt (pariert)
Salz, Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)
100 g Öl (geschmacksneutral)
1 EL Tomatenmark
0,4 l Rotwein
1,2 l brauner Fond oder milde Suppe
einige Thymianzweige
2 Lorbeerblätter
ca. 15 Pfefferkörner (angedrückt)
3–4 TL Stärkemehl
1/8 l Rotwein
Salz

Zubereitung

  • Wurzeln und Zwiebeln schälen, getrennt in 2 cm grosse Würfel schneiden.
  • Beiried beidseitig kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in passendem Schmortopf oder Kasserolle erhitzen, das Beiried an allen Seiten kräftig bräunend anbraten, anschliessend aus dem Topf heben.
  • Wurzeln im verbleibenden Öl hellbraun rösten, Zwiebeln beigeben, weiterrösten.
  • Tomatenmark einrühren, dunkel rösten, mit Rotwein ablöschen. Reduzierend kochen, mit Fond oder Suppe aufgiessen, aufkochen.
  • Beiried in den kochenden Saft einlegen, aufkochen, Thymian, Lorbeerblätter und Pfefferkörner bei­geben.
  • Zugedeckt im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr auf zweiter Schiene ca. 2,5–3 Stunden unter Wenden schmoren. Bei Bedarf Flüssigkeit zugiessen.
  • Das gegarte Beiried aus dem Saft heben, warm stellen.
  • Saft abseihen. Rotwein und Stärke verrühren, mit einem Schneebesen in den kochenden Saft einrühren, aufkochen, salzen. Konsistenz je nach Bedarf verdünnen oder mit Stärkemehl zusätzlich binden.

Zutaten für das Topping
120 g Tomaten (geschält, entkernt)
100 g Butter
Salz, Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)

Zubereitung

  • Tomaten in kleine Würfel schneiden, Butter ­erhitzen.
  • Tomaten kurz sautieren, mit Salz und Pfeffer ­würzen, warm stellen.

Zutaten für die Estragon-Buttersauce
ca. 8 cl Wasser
etwas Estragonessig
einige Estragonstiele (angedrückt)
5 Pfefferkörner (angedrückt)
2 Eidotter
120 g Butter (geklärt oder
geschmolzen)
Salz

Zubereitung

  • Wasser, Essig, Estragonstiele, Pfefferkörner auf 
ca. 2 EL reduzierend kochen, abseihen.
  • Butter auf ca. 40 °C temperieren.
  • Dotter und abgekühlte Gewürzreduktion in einem Schneekessel mit einem Schneebesen verrühren und über nicht zu heissem Wasserbad (Dampf) schaumig schlagen.
  • Warme Butter mit dünnem Strahl unter ständigem Schlagen einmengen. Gehackte Estragonblätter einrühren, mit Salz würzen.
  • Die Sauce sollte lauwarm sein.

Anrichten

  • Beiried in Tranchen schneiden, auf vorgewärmte Teller legen.
  • Mit heisser Sauce überziehen, Estragon-Butter­sauce mittig darüberziehen. Darauf der Länge nach die Tomaten häufen.

Beilagenempfehlung
Im Restaurant «Zu den Drei Husaren» wurden als Beilage Krautfleckerl serviert. Der Legende nach bestellten sich viele der erlauchten Gäste das geschmorte Beiried nur aus einem einzigen Grund: um die beliebten karamellisierten Krautfleckerl zu bekommen.


Falstaff-Weinempfehlung
Shiraz Perfection, 2012
 Weingut Scheiblhofer, Andau, Neusiedler See
Ein Schmorbraten ruft förmlich nach einem würzigen Rotwein mit festem Tanninkleid und zartem Nougattouch wie dem im kleinen Eichenfass ausgebauten Shiraz von Erich Scheiblhofer.
 www.vinorama.at, ca. CHF 35,–

Ewald Plachutta

Ewald Plachutta / © Erich Reismann
Ewald Plachutta / © Erich Reismann


Der Drei-Hauben-Koch und Begründer der «Rindfleischdynastie» ist nicht nur einer der renommiertesten Köche des Landes, sondern zugleich auch ­Österreichs erfolgreichster Kochbuchautor. Zuletzt erschien «Der goldene Plachutta», den er zusammen mit seinem Sohn Mario veröffentlichte. «Kochbücher haben für mich einen hohen Stellenwert», schreibt er in seinem Vorwort. «Es ist mir ein grosses Anliegen, das in meiner Praxis erprobte Wissen weiterzugeben.» 1979 übernahm Ewald Plachutta gemeinsam mit Uwe V. Kohl die Leitung der «Drei Husaren» – Wiens legendärstes ­Nobelrestaurant schlechthin. 1993 verabschiedete sich Plachutta von den «Drei Husaren», 2010 schloss  das traditionsreiche Restaurant die Pforten.

Aus Falstaff Nr. 08A/2015 (Jubiläums-Ausgabe)

Mehr zum Thema

  • © Konrad Limbeck
    22.01.2016
    Gebackenes Kaviar-Ei mit Sauerrahmsauce
    Ein Klassiker von Spitzenköchin Lisl Wagner-Bacher (für 4 Personen).
  • © Konrad Limbeck
    22.01.2016
    Selleriesuppe in Sellerieknolle
    Rezept für die Signature Dish von Spitzenkoch Werner Matt (für 6 Personen)
  • © Konrad Limbeck
    24.01.2016
    Sellerie, Beiried und Gebackenes Ei: Drei legendäre Rezepte
    Drei Granden der österreichischen Küche präsentieren je einen ihrer großen Klassiker.
  • Mehr zum Thema

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Löwen

    Die grosse kulinarische Stärke des «Löwen» ist zweifellos der Fisch. Er ist denkbar frisch, aber auch mit Kennerschaft zubereitet.

    News

    Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

    In Portugal wird fleissig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

    News

    Nominieren Sie Ihre Lieblings-Locations am Wasser

    In welchem Lokal am Wasser geniesst man den Sommer am besten? Jene Nominierungen mit den meisten Stimmen schaffen es ins Finale!

    News

    Restaurant der Woche: Fritz Lambada

    Mit dem neuen Chefkoch Michael Dober geben hier weiterhin regionale Produkte, auf kreative Art und Weise zubereitet, den Ton an.

    News

    Kay Schultz übernimmt die Küche im «Sonnenberg»

    Nachdem Marcus G. Lindner das «Sonnenberg» verlässt, übernimmt der ehemalige «Widder»-Küchenchef Kay Schultz die kulinarische Neuausrichtung.

    News

    Fooby: Geteilte Freude

    Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

    News

    Schokolade: Die Tafelmacher

    Bean-to-Bar wird auch in der Schweiz immer wichtiger. Dabei geht es um Schokolade, die ihre Herkunft transportiert, und viel Handwerk. Wir haben mit...

    News

    Die Top 10 Fehler am Grill

    Grillieren macht Spass, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillierabend nichts im Weg!

    News

    Back in Town: Rooftop Grill in Bern

    Das Pop-up «Rooftop Grill» im Kursaal kehrt diesen Sommer nach Bern zurück und hat zudem zwei Wochen länger geöffnet.

    News

    Restaurant der Woche: Wirtschaft im Franz

    Küchenchef Sebastian Funck und sein Team begeistern mit einem Mix aus Avantgarde und Bodenständigkeit.

    News

    Essay: Des Essers neue Freuden

    Köche liefern sich einen Überbietungswettbewerb. Die Claqueure wetteifern, wer am schlauesten über alles reden kann. Ein Zwischenruf - die moderne...

    News

    Blog Tipp: Harrys Ding

    Wer Züricher nach neuen Lokalen fragt, bekommt immer die gleiche Antwort: Schau doch auf «Harrys Ding». Wer sind die Menschen hinter dem Erfolgsblog? ...

    News

    Bitte zu Fisch: Die besten Fischrestaurants

    Zürichsee und Zugersee: Aus beiden Seen holen Berufsfischer fast das ganze Jahr über köstliche Speisefische für die umliegenden Restaurants heraus....

    News

    Top-Tipps: So grillt man Fisch richtig

    Worauf Sie bei der Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten am Grill achten müssen erfahren Sie hier. PLUS: zwei Rezepttipps zum Nachgrillen.

    News

    Restaurant der Woche: Bauernschänke

    Das Erlebnis in der »Bauernschänke« könnte von Fine Dining nicht weiter entfernt sein und das ist gewollt. Hier geht es um Geschmack, Gemütlichkeit...

    News

    Rezepttipps: Lust auf Meer

    Rezepte mit Hummer, Oktopus und Thunfisch von Alain Ducasse, Denis König und Tim Raue, die Urlaubsgefühle hervorrufen.

    News

    Interview mit Flippo La Mantia

    Der in Mailand tätige Spitzenkoch ist gebürtiger Sizilianer und schwört auf traditionelle Rezepte von der süditalienischen Insel.

    News

    Sven Wassmer wechselt ins Grand Hotel Quellenhof

    Mit seiner privaten und beruflichen Partnerin Amanda Wassmer-Bulgin wird der Spitzenkoch ab kommenden Jahr das Gastronomiekonzept umkrempeln.

    News

    Die besten kaiserlich-kulinarischen Erlebnisse

    Österreich ist voller kulinarischer sowie historischer Schätze: Falstaff zeigt einige der besten Genussmomente im kaiserlichen Stil.

    News

    World's 50 Best Restaurants: Bottura is back

    Die «Osteria Francescana» landet erneut auf Platz 1, als bestes Restaurant in der Schweiz wird Andreas Caminadas «Schloss Schauenstein» auf Platz 47...