Genf: Die Oetker Collection übernimmt «The Woodward»

Das «The Woodward» liegt direkt am Ufer des Genfersees.

Foto beigestellt

Das «The Woodward» liegt direkt am Ufer des Genfersees.

Das «The Woodward» liegt direkt am Ufer des Genfersees.

Foto beigestellt

Während in Genf angesichts der zunehmenden Corona-Fallzahlen noch bis 29. November ein Teil-Lockdown von der Regierung verhängt wurde und somit derzeit alle Gastronomiebetriebe geschlossen sind, plant die Oetker Collection bereits ihr neuestes Masterpiece Hotel direkt am Genfersee. Im Frühjahr 2021 nimmt die renommierte Hotelgruppe das Luxushotel «The Woodward», das im Besitz von Bastion Holdings ist, in ihr Portfolio auf. Neben einer Neugestaltung durch den renommierten Architekten Pierre‑Yves Rochon erhält das 1901 im Post-Haussmann-Stil erbaute Hotel auch zwei neue Spitzenrestaurants.

International erfolgreiche Restaurant-Konzepte

Für das gastronomische Angebot des Hotels werden mit dem «L‘Atelier de Joël Robuchon» und dem «Le Jardinier» zwei international erfolgreiche Konzepte nach Genf geholt. Spitzenkoch Olivier Jean, der Executive Chef des «L’Atelier» in Taipeh war, wird die kulinarische Leitung im «The Woodward» übernehmen. Das «L’Atelier de Joël Robuchon» wird zusätzlich zu einem offenen Küchenkonzept, das bis zu 36 Gästen ein spektakuläres kulinarisches Erlebnis bieten soll, über zwei Speisesäle verfügen, die auch für Private Dining-Angebote genutzt werden können.

Das Restaurant «Le Jardinier» wird im «Woodward» nach seiner erfolgreichen Dependance in New York zum ersten Mal in Europa eröffnen. Chefkoch Alain Verzeroli lernte bei dem französischen Starkoch Joël Robuchon und ist vor allem für seine innovativen Gemüse-Gerichte bekannt, von denen viele vegan, laktose- und glutenfrei sind. Das Restaurant wird sich in zwei verglasten Veranden mit direktem Blick auf den See befinden. Neben den Restaurants wird das «Woodward» zudem über zwei Bars, eine Teestube sowie eine private Digestif-Lounge verfügen.

«Wir freuen uns, dass ‹The Woodward› Teil der ikonischen Oetker Collection wird, einer Marke, die die höchsten Standards in der Gastfreundschaft bietet und der wir vertrauen, dass sie diesem historischen Ort neue Leidenschaft, Flair und Leben einhauchen wird.»
Christophe Aldunate, CEO von Bastion Management

Die 26 Suiten des Hotels wurden im Rahmen der Neugestaltung sorgfältig renoviert und durch individuelle Designdetails wie Marmorkamine und Bücherregale ausgestattet. Zudem finden die Gäste auf 1‘200 Quadratmeter ein umfassendes Wellness-Angebot mit einem 21 Meter langen Indoor-Pool, einem modernen Fitnessstudio, zwei Saunen, zwei Dampfbäder, zwei schwedischen Bäder und einen Jacuzzi. In sechs verschiedenen Wellness-Suiten werden zusätzlich exklusive Behandlungen von Guerlain angeboten.

oetkercollection.com/the-woodward