Gastgeber Tobias Funke und das Heidener Investorenpaar Sabine und Fredi Grossauer ©Claudio Del Principe
Gastgeber Tobias Funke und das Heidener Investorenpaar Sabine und Fredi Grossauer ©Claudio Del Principe

Wie cool muss ein Küchenchef sein, der sich zwei Stunden vor dem Pre-Opening seines neuen Gourmet-Lokals einem Fussballspiel gegen die Deutsche Nationalmannschaft der Spitzenköche stellt? «Wir sind bereit und top aufgestellt. Ich kann mich hundert Prozent auf mein Team verlassen!» Das sagt der Captain der Schweizer Nationalmannschaft der Spitzenköche, Tobias Funke. Allerdings redet er nicht vom Fussballkader, sondern von seinem hoch motivierten Küchen- und Serviceteam. Das Spiel auf dem Feld endete leider 0:1. «Dafür gewinnen wir in der dritten Spielzeit haushoch», scherzt er. Das würde wohl jeder der 80 geladenen Gäste unterschreiben, die an diesem Abend eine erste Einsicht in die neue «Fernsicht» bekommen haben. Die appenzeller Wetter-Fee war auch auf Seite des Gastgebers. Und so genossen auserwählte Freunde, Partner, Produzenten, Punkte- und Sterneköche gemeinsam mit Champagner die charmante, klare Aussicht auf den Bodensee von der Terrasse des neuen Gourmetrestaurants.
 
Tradition und Moderne geschickt kombiniert
Das gehobene Gasthaus «Zur Fernsicht» eröffnet offiziell am 2. April. Das Heidener Unternehmerpaar Sabine und Fredi Grossauer hat die denkmalgeschützte Fabrikantenvilla aus dem Jahre 1823 erworben und über die letzten zwei Jahre sanft renovieren lassen. Der stilvolle und geschickte Ausbau verbindet die klassizistische Architektur im Biedermeierstil mit modernen Elementen. Die gelungene Ergänzung von Tradition und Moderne ist auch in kulinarischer und gastlicher Hinsicht das Credo – und zwar auf höchstem Niveau und für unterschiedliche Bedürfnisse. Die beiden Bereiche «Gourmet» und «Restaurant» werden ergänzt durch die prächtige Gartenanlage, das Clubhaus, der Weinkeller, die Smoker Lounge, das Seminarzimmer sowie vier geschmackvoll eingerichtete Gästezimmer.
 
Gourmet in der oberen Etage
Gastgeber und Sternekoch Tobias Funke bietet im «Gourmet» der ersten Etage innovative und kreative Küche, die geprägt ist von Schweizer Traditionen. Die moderne Innenarchitektur harmoniert mit edlen Textilien in Aubergine und Beige und einer einzigartigen Tisch-Couture von Rochini mit handgedrehtem Porzellan, handgehämmerten Silberbuckets und handgefertigten Gläsern. Das ambitionierte junge Küchenteam – allesamt erfahrene Köchinnen und Köche aus Sterneküchen – bietet abends neben à la Carte ein Gourmetmenu mit bis zu sieben Gängen an. Mittags wird die Speisekarte durch einen viergängigen Business-Lunch ergänzt. Der Weinkeller beeindruckt mit über tausend trinkreifen Positionen.
 
Gutbürgerliches im Erdgeschoss
Das «Restaurant» im Parterre serviert Funkes «Swiss Alpine Food». Das sind saisonale, regionale Gerichte zu reellen Preisen wie Hackbraten, grilliertes Barschfilet vom Bodensee, Linsensuppe oder Appenzeller Chässalat. Funke setzt beim Angebot auf unverfälschte Zutaten die er mehrheitlich in engem Austausch mit Produzenten aus der Region bezieht. Das Intérieur in heimeligen Rot- und Beige-Tönen bietet über die Fensterfront ebenfalls eine wunderbare Aussicht. Das Lokal ist zu jeder Tageszeit einladend, ob als Treffpunkt zu einem Kaffee, zum Nachmittagskuchen oder nach dem Wandern zum Vesper-Plättli oder Feierabendbier.
 
Gute Stimmung, stimmige Gerichte
Nach dem Apéro und einem geführten Rundgang begab sich die Festgesellschaft in lockerer Formation jeweils in die beiden Küchen. Bei köstlichen Speisen wie Blutwurst auf Sauerkraut, Wiener Schnitzel, Hörnli mit Ghacktem oder grilliertem Schulterspitz auf Rösti, die laufend zubereitet wurden, konnte herrlich herzhaft genossen und genüsslich geschäkert werden. Danach lockten bester Rohmilchkäse und Desserts vom Design-Wagen. Eine prächtige Auswahl an Digestifs und reichlich Gesprächsstoff unter Branchenkennern liess die Einweihungsfeier schön ausklingen.
 
Tag der offenen Tür
Besuchen Sie das Gasthaus «Zur Fernsicht» am 28. (Häädler Tag) und 29. März von 11.00 bis 17.00 Uhr. Es gibt einen geführten Rundgang sowie gratis Imbiss und Getränke im Kursaal. Für Unterhaltung sorgen das “Echo vom Tödi” und diverse Kinderüberraschungen.

Gasthaus Zur Fernsicht
Seeallee 10
9410 Heiden
Telefon: +41 71 898 40 40
www.fernsicht-heiden.ch

Gourmet
Geöffnet von Dienstag bis Samstag
11.30 bis 14.30 Uhr / 18.30 bis 24 Uhr

Restaurant
Geöffnet täglich von 8 bis 24 Uhr
Frühstück von 8 bis 10 Uhr
ab 11.30 bis 22 Uhr durchgehend warme Küche

(von Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

News

Say Cheese: Das echte Käsefondue

Käsefondue gehört zur Schweiz wie das Schnitzel zu Österreich und der Schweinebraten zu Deutschland. Unsere Schweizer Redaktion ist dem Phänomen auf...

News

Cortis Küchenzettel: Kanonenofen im Bauch

Erste Hilfe gegen den ersten Frost: Mit diesem Rezept wird es auch ohne Heizung warm. Hat allerdings hohes Suchtpotenzial!

News

Goldbraun und knusprig: Tiroler Kiachl

Früher waren Kiachl ein Gebäck für Feiertage, heute sind sie ein beliebter Leckerbissen auf Volksfesten. Richtig gute «Kiachl» zu backen ist eine...

Advertorial
News

Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

News

Gummelstube Pop-Up im «Seedamm Plaza»

Ab 11. Januar wird in der «Gummelstube» die Kartoffel zum kulinarischen Mittelpunkt des Pop-Ups am oberen Zürichsee.

News

Edelhütten: Einkehrschwung in Bergjuwelen

Manchmal begehrt das Skifahrerherz mehr als nur Jagertee und Kaiserschmarren. Wir lassen den Blick über die Gipfel schweifen: vom Hahnenkamm über Alta...

News

«Casa Caminada» vorübergehend geschlossen

Erst im Oktober eröffnete das Gasthaus von Andreas Caminada – nun muss es aufgrund eines Wasserschadens wieder schliessen.

News

Restaurant der Woche: Gourmanderie Moléson

Französische Brasserie-Stimmung mitten in Bern: Die «Gourmanderie Moléson» serviert authentische und bodenständige französische Küche.

News

International Hotspot: «Kerridge's Bar & Grill», London

Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heisseste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

News

Die Milchbuben und ihre Nische im Käseland

Zwei Brüder stellen auf ihrem Bauernhof feinsten Tiroler Camembert her. Sie setzen auf Regionalität, glückliche Tiere und schickes Design.

Advertorial
News

Best of Gusseisen-Bräter: Einer für alles

Von Kupfer bis Teflon, von Eisen bis Email: Die Welt ist voller Töpfe und Pfannen, die wir alle wollen sollen – dabei reicht meist ein einziges...

News

«Special Edition»: Kaviar by Andreas Caminada

Kaviari füllt exklusiv Kaviar für den Spitzenkoch und das «Igniv» ab: Der Erlös der «Special Edition» geht zum Teil an Caminadas’ Stiftung.

News

Kulinarisches Portrait: Mexiko

Scharfe Chilis, Maistortillas und brennende Spirituosen: Mexikos Cuisine erzählt eine Geschichte über die Vergangenheit – von den Maya und Azteken...

News

Hochgestapelt: Die Zürcher «Bar am Wasser»

Dirk Hany, ehemaliger Chef der «Widder Bar», hat mit der «Bar am Wasser» eine zweistöckige Bar-Galerie mit neuem Cocktail-Konzept geschaffen.

News

Haute Fondue: Mit 52 Rezepten durch das Jahr

Eine Woche ohne Fondue ist eine verlorene Woche: Das Kochbuch «Haute Fondue» zeigt 52 originelle Fondue-Rezepte – eines für jede Woche.

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2018

Tafelspitz, Cevapcici & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen 2018

FOTOS: Diese zehn Schweizer Restaurants zählen zu unseren Jahreshighlights und werden uns auch im neuen Jahr begleiten.

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Falstaff wünscht frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen unseren Lesern, Weinfreunden und Feinschmeckern schöne Festtage und genussvolle Stunden.

News

Käsefondue: Die perfekte Begleitung

Fondueessen ist eine gesellige Angelegenheit. Fast so wichtig wie der Käse im Caquelon ist für viele der begleitende Wein. Falstaff präsentiert den...