Zutaten für die Füllung
Konfiertes Entenklein
4 Boskop-Äpfel, gerieben
1 Schalotte
400 g Semmeln, in Scheiben geschnitten
100 g Gänseleber
300 ml Milch
3 Eier
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung

  • Schalotte schälen, in Würfel schneiden und in 
Butter anschwitzen.
  • Mit der Milch ablöschen und über die Semmelscheiben giessen. Geriebene Äpfel, Salz, Pfeffer, Ei, Muskatnuss, geriebene Gänseleber und kon­fiertes Entenklein mit der Brotmasse vermengen.

Zutaten für die Gans
1 Gans (etwa 3 kg)
500 ml Rotwein
3 Karotten
2 Zwiebeln
¼ Stange Lauch
¼ Sellerieknolle
1 EL Tomatenmark
1 Orange
1 Apfel
1 Zimtstange
¼ Vanilleschote
2 Nelken
3 Sternanis
Rapsöl
Salz

Zubereitung

  • Die Gans präparieren und hohl auslösen. Auf 
der Hautseite mit Rapsöl einreiben und gut 
salzen. Im Anschluss mit der Füllung füllen 
und zubinden.
  • Im Ofen eine Stunde bei 180 °C und eine weitere Stunde bei 160 °C braten. Zum Abschluss je nach gewünschter Bräunung mit Oberhitze Farbe geben.
  • Die Knochen im Ofen bei 200 °C circa 30 Minuten dunkelbraun anrösten. Karotten, Zwiebeln, Sellerie und Lauch waschen, in grobe Stücke schneiden und ebenfalls anrösten. Knochen und Gemüse in einen Topf geben und das Tomatenmark unterrühren.
  • Mit 250 ml Rotwein ablöschen und mit Wasser auffüllen. Ein paar Stunden einkochen lassen.
  • Mit den übrigen Zutaten einen starken Glühwein herstellen und zum Schluss mit der Sauce abschmecken.

Beilage
400 g Rotkraut
100 ml Rotwein
5 EL Rotweinessig
3 Äpfel, gerieben
1 gekochte Kartoffel
Gänsefett
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
Pfeffer
Etwas Beifuss
Zucker
Salz

Zubereitung

  • Rotkraut vierteln und den Strunk rausschneiden. Waschen und in feine Streifen schneiden.
  • Die Gewürze in ein Säckchen geben und die 
restlichen Zutaten mit dem Rotkraut mindestens 
einen Tag marinieren.
  • Das Rotkraut mit den geriebenen Äpfeln im Topf zum gewünschten Garpunkt kochen und mit 
Gänsefett abschmecken.
  • Zum Schluss kann man die gekochte Kartoffel pressen, um das Rotkraut damit abzubinden.


Falstaff-Weinempfehlung

2011 Châteauneuf-du-Pape
Domaine Charvin, Rhône, Frankreich
Kräftig, elegant und saftig, mit Gewürzaromen – nimmt die Herausforderung mit der Glühweinsauce an. Leicht kühl servieren. www.bannec.de, € 58,99

Martin Benninger

Martin Benninger / Foto beigestellt
Martin Benninger / Foto beigestellt


Ein gebürtiger Deutscher, der sich in der Schweiz verwirklicht und dem Mediterranen verschrieben hat – Martin Benninger. Er steht bereits seit über fünf Jahren im «Segreto» in Wittenbach an den Töpfen, und das mit Erfolg: Seit 2012 hält er einen Michelin-Stern. Er ist bekannt für seine feine, reduzierte, aber auch leichte Küche mit mediterranem Einfluss und regionalen Wurzeln. Erfahrung hat er in Top-Häusern auf der ganzen Welt gesammelt. So machte er unter anderem in Strassburg im «Au Crocodile», in Salzburg bei «Obauer», bei Dieter Müller in Bergisch-Gladbach, in der «Fischerzunft» bei André Jaeger, aber auch im «Patina» in Los Angeles oder bei Heinz Beck in Rom Station. Von all den grossen Köchen konnte er etwas für sich und seine Küche mitnehmen: von Obauer etwa, dass gute Produkte oft ganz in der Nähe zu finden sind, oder von Beck, dass man sich auf ein paar gute Dinge konzentrieren sollte und nicht zwingend viele Komponenten braucht. Benninger hat so zu seinem eigenen Stil gefunden – zum Glück, denn es 
schmeckt!


Aus Falstaff Nr. 08/2015

Mehr zum Thema

News

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

News

International Hotspot: «TaBar», Lubljana

Die «TaBar» ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Artischocke: Heilendes Distelgewächs?

Die Artischocke findet seit Jahrtausenden sowohl als Lebensmittel als auch als Heilmittel Verwendung. Was bleibt von der Tradition für...

News

Fooby: It's a Match

Die Kulinarik-Plattform «FOOBY» motiviert dazu, auch einmal etwas Neues auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit kreativem Food Pairing?

News

Restaurant der Woche: Restaurant Vereinigung

Eine Zürcher Institution: das «Restaurant Vereinigung» ist eine der gemütlichsten Beizen Zürichs. Auf dem Teller landen hier nur nachhaltige und...

News

Der gesündeste Lachs der Welt

Qualität und Geschmack bei Lachs schwanken stark. Gesundheits- bewusste greifen deshalb zu einem Typ aus freier Wildbahn: dem Sockeye.

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

Hausgemachte Pasta: Gold in Streifen

Es dauert lange, kostet Mühe und fordert jeden Hobbykoch – aber wer einmal Tagliatelle, Ravioli oder Spaghetti selbst gemacht hat, wird den Geschmack...

News

Restaurant der Woche: La Riva

Unter Chefkoch Dominque J. Schrotter verwandelt sich das «La Riva» zum Hotspot für Spitzenprodukte und Aromenmanagement.

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

News

Zürich: Gourmetfestival «The Epicure»

Heiko Nieder lädt Spitzenköche aus elf Ländern in das Zürcher «Dolder Grand»: Darunter Alain Passard, Juan Amador oder Alvin Leung.

News

Vegan Love – Lauren Wildbolz im Porträt

Food-Waste-Aktivistin, Köchin, Kochbuchautorin, Künstlerin und vieles mehr: Lauren Wildbolz ist die angesagteste Vegan-Köchin der Schweiz. Sie lebt...

News

Cortis Küchenzettel: Dem Spargel seine Eier

Endlich wieder Spargel ohne Ende! Ohne Ei aber wäre das edelste Gemüse überhaupt nicht einmal die Hälfte wert.

News

Wo der beste Pfeffer wächst

Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

News

Magnus Nilsson gibt sein «Fäviken» auf

Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schliessen wird.

News

Voting: Die beliebtesten Brunch- und Frühstücks-Lokale

Gourmet-Lokal, gemütliches Kaffeehaus oder internationales Café: Wo gehen Sie am liebsten Frühstücken und Brunchen? Nomieren Sie jetzt Ihren...

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

Restaurant der Woche: Gül Restoran

Türkische Wohlfühloase: das «Gül Restoran» in Zürich bietet türkische Spezialitäten aus dem Holzofen und überzeugt mit netter Atmosphäre.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süssen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...