Ganz schön saftig: Zitruspressen im Falstaff-Check

© Shutterstock

© Shutterstock

Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich Orangenhälfte für Orangenhälfte ein paar Tropfen heiss ersehnten Saft mit Muskelkraft «erdrehen» musste. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an elektrischen Zitruspressen auf dem Markt. Da fällt die Entscheidung auf den ersten Blick schwer. Deshalb hat Falstaff die Probe aufs Exempel gemacht und die Orangen ausgepackt. 

Vorweg: Als praktische Presshelfer haben sich alle Geräte erwiesen. Ihr Motor wird durch Druck in Gang gesetzt und schaltet sich automatisch aus. Vor allem beim Produktdesign zeigen sich aber Qualitätsunterschiede. Beim Kauf sollte jedenfalls auf die Standfestigkeit geachtet werden. Viele Geräte wackelten im Test trotz Anti-Rutsch-Füssen.

Einen Tropfstopp hatten alle Geräte: Dieser wird dadurch gewährleistet, dass der Saftausfluss hochklappbar ist. Das Glas sollte aber auch vollständig unter dem Saftausfluss stehen können – das wird zum Beispiel durch eine Einkerbung, einen entsprechend langen Ausfluss oder ein trichterförmiges Design erreicht. Ebenso praktisch, aber nicht unbedingt notwendig, sind zwei Aufsätze für unterschiedliche Fruchtgrössen. Bei der Reinigung empfehlen sich Geräte ohne viele Rillen und filigrane Kunststoff-Teile, die leicht abbrechen.

1. KENWOOD CPP400TT

Foto beigestellt

Der Sieger
Gesehen für: CHF 55,25

Design: 4,3 / 5
Zubereitung: 3,7 / 5 
Reinigung: 5 / 5
GESAMT: 13 von 15 Punkten

Überzeugt mit durchdachtem Design: gut verarbeitetes Kunststoff-Gehäuse mit Alu, wie aus «einem Guss» (kaum Rillen) – leicht zu reinigen, teilweise spülmaschinenfest. Zwei Aufsätze; angenehme Höhe (auch grosses Glas hat Platz); leicht, aber rutschfest. Minus: recht laut, etwas wenig «Power». 

2. ROSENSTEIN & SÖHNE

Foto beigestellt

Der Starke
Gesehen für: CHF 49,95

Design: 4 / 5
Zubereitung: 4,3 / 5
Reinigung: 3,3 / 5
GESAMT: 11,7 von 15 Punkten

Neben Philips das beste Zubereitungsergebnis: viel Saft, starke Leistung. Aus Kunststoff und Edelstahl. Zwei Aufsätze, Hebel zum Pressen. Teilweise schwer zu reinigende Stellen.

3. PHILIPS AVANCE COLLECTION

Foto beigestellt

Der Schöne
Gesehen um CHF 89,90

Design: 3,7 / 5
Zubereitung: 4,3 / 5
Reinigung: 3 / 5
GESAMT: 11 von 15 Punkten

Cooles Design, grosse Auffangschale, Minus: wackelt beim Pressen. Leistungsstark und gute Saftausbeute; leise. Zweistufiger Saftauslauf. Viele Rillen zu reinigen, scharfe Kanten.  

4. BRAUN TRIBUTE COLLECTION

Foto beigestellt

Der Zackige
Gesehen um CHF 49,-

Design: 2,6 / 5
Zubereitung: 4 / 5
Reinigung: 3,7 / 5
GESAMT: 10 von 15 Punkten

Aus Kunststoff, relativ schwer – dafür standfest. Nur kleines Glas passt unter den Saftauslauf. Viele Zacken zu reinigen: fangen Fruchtfleisch auf, können aber leicht abbrechen. Leistungsstark.

5. RUSSELL HOBBS

Foto beigestellt

Der Filigrane
Gesehen für: CHF 79,90

Design: 2 / 5
Zubereitung: 3 / 5
Reinigung: 3 / 5
GESAMT: 8 von 15 Punkten

Schönes Design mit Edelstahl, Presse selbst aus Kunststoff und mit filigranen Teilen (brechen leicht ab). Wackelig. Angenehme Höhe, aber bei kleinem Glas tropft der Saft daneben. Zwei Aufsätze. 

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 04/2017.