Gänsestopfleber-Verbot in New York City

© Shutterstock

© Shutterstock

http://www.falstaff.ch/nd/gaensestopfleber-verbot-in-new-york-city-1/ Gänsestopfleber-Verbot in New York City UMFRAGE: Die umstrittene Delikatesse wird in der US-Metropole ab Oktober 2022 von den Speisekarten verbannt. Soll Foie gras auch bei uns verboten werden? Stimmen Sie jetzt ab! http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/0/4/csm_Foie-gras-c-shutterstock-2640_f81583f588.jpg

Es wird als Erfolg für Tierschützer und das Tierwohl gefeiert, manche Gourmets dürfte die die jüngste Entscheidung des Stadtrats von New York City allerdings weniger freuen. Am 30. Oktober wurde beschlossen, dass der Verkauf von Gänsestopfleber ab Oktober 2022 verboten wird. Das Gesetzt muss zwar noch von Bürgermeister Bill de Blasio unterzeichnet werden, fest steht aber schon: Halten sich Gastronomen nicht an das Verbot, sollen Strafen zwischen 500 und 2000 US-Dollar (umgerechnet rund 490 bis 1900 CHF) fällig werden.  

«Das ist ein historischer Tag für die Rechte von Tieren in New York City», wird Matthew Dominguez von der Tierschutzgruppe «Wähler für die Rechte von Tieren» in verschiedenen Medienberichten zitiert. Während also Tierschützer feiern, kündigten Foie gras-Produzenten an, gegen das Verbot juristisch auf die Barrikaden zu steigen. Schliesslich ginge es auch um Arbeitsplätze, die durch das Verbot der Gänsestopfleber bedroht seien. Der Beschluss könnte also noch einen Rechtsstreit nach sich ziehen. Vergleichbares passierte etwa im US-Bundesstaat Kalifornien. Nachdem Herstellung und Verkauf von Stopfleber im Jahr 2004 verboten wurden und das Gesetz 2012 in Kraft trat, wurde ebendieses 2015 von einem Bundesgericht wiederum gekippt. Die endgültige Entscheidung für das Verbot fiel erst im Januar 2019, nach 15 Jahren Rechtsstreit.

Foie gras bzw. Fettleber hat eine lange Geschichte. Heute steht Frankreich als Haupt-Produktionsland und Heimat der Haute Cuisine, in der die Foie Gras einen besonderen Stellenwert geniesst, für diese Tradition – aber bereits die Ägypter und Römer der Antike schätzten sie als Delikatesse und begründeten die Praxis der Überfütterung der Tiere. Genau diese kritisieren Tierschützer, denn durch die Mästung müssen die Gänse und Enten leiden. Die Tiere werden wochenlang zwangsgefüttert, damit ihre Lebern verfetten und auf ein Vielfaches anschwellen. Mittlerweile gibt es Bestrebungen von einigen kleinen Produzenten, eine «ethisch vertretbare» Alternative zur Foie gras ohne Stopfen anzubieten und in manchen Ländern ist die Herstellung von Stopfleber bereits verboten, nicht aber ihr Verkauf oder Verzehr.

Genuss oder No-Go? Ihre Meinung ist gefragt!

Mehr zum Thema

News

Dominik Hartmann spannt mit Genesis zusammen

Die Zusammenarbeit des jungen Sternekochs und «Magdalena»-Chefs mit Genesis startet mit einem gemeinsamen Auftritt am prestigeträchtigen White Turf...

News

Aufgestachelt: Wie Seeigel zum Foodtrend wurde

Seeigel werden unter Feinschmeckern mehr denn je geschätzt. Manche lassen dafür sogar Austern stehen.

News

Wein zu Pasta: Das passt zu Trofie al Pesto Genovese

Pasta mit Basilikumpesto ist eine aromaintensive Speise. Genau so sollte auch der Wein dazu sein.

News

Das sind die Food Trends 2023

Was wird heuer auf unsere Teller kommen? Wir zeigen Ihnen die Food Trends 2023.

News

Kulinarische Redewendungen: Butter bei die Fische geben

Wer «Butter bei die Fische» geben soll, dem empfiehlt man, schnell zum Wesentlichen zu kommen. Falstaff erklärt, was es bedeutete, wenn die Butter auf...

News

«Fleurs»: Der süsseste Blumenladen des Planeten

Spitzen-Patissier Cedric Grolet verbindet in seinem neuen Buch die Liebe zu Blumen und süssen Verführungen. Das Ergebnis ist ein Backbuch der ganz...

News

«Just a table for 2»: Aussergewöhnliche Dinner-Locations

The Living Circle lädt an ausgewählten Orten zu Tisch: Vom Brunch unter freiem Himmel über Cocktail-Dinners auf dem Schiffssteg im «Storchen Zürich»...

News

Nespresso und Chiara Ferragni lancieren Limited Edition

Nespresso erweitert seine Ispirazione Italiana Reihe mit einer limitierten Edition, die von der italienischen Modeikone mitgestaltet wurde.

News

«Eine Frage des Geschmacks»: Karin Teigl alias Constantly K

Folge 33 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Influencerin Karin Teigl alias Constantly K gewährt einen Blick hinter die Kulissen der schillernden...

News

Glacier 3000 eröffnet höchstes Carnotzet der Welt

Auf 3'000 Meter über Meer gibt es nach dem Brand im «Restaurant Botta» ein neues temporäres Restaurant auf dem Gipfel des höchsten Skigebiets der...

News

Restaurant der Woche: Wirtschaft Heyer

Ein Traditionslokal im besten Sinne: Das Restaurant «Wirtschaft Heyer» in Biel-Benken.

News

Top 5: Die besten Cafés in Basel

Die Cafékultur gehört zu Basel. Eine Pause in einem dieser fünf Lokale ist besonders zu empfehlen.

News

Dietmar Sawyere verlässt «The Chedi Andermatt»

Dietmar Sawyere geht beruflich neue Wege. Gemeinsam mit dem Hotel- und Restaurantteam des «Chedi» sucht er einen neuen Executive Chef für die beiden...

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleissig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Top 10 Restaurants für Veggie-Brunch

Passend für den «Veganuary» verraten wir die besten Restaurants, die vielseitige Brunch- und Frühstücksangebote rund um veganen und vegetarischen...

News

Top 10 Rezepte mit Marzipan

Zum Tag des Marzipans am 12. Januar präsentiert Falstaff zehn Rezepte für Desserts und Kuchen rund um die köstliche Mandelmasse.

News

Teller ablecken: Ja oder nein?

Der Spitzenkoch Gaggan Anand fordert mit seinem Gericht «Lick it Up» zum ungewöhnlichen Ess-Erlebnis auf. Cool oder ungustiös – was meinen Sie?

News

Gibt es bald Werbeverbot für Billigfleisch?

Die Restriktion soll Bewusstsein für nachhaltigere Ernährung schaffen. Ein entsprechender Vorstoss wird heftig diskutiert. UMFRAGE: Was meinen Sie?

News

Fleisch aus dem Labor: Geschmack der Zukunft

Chicken Nuggets aus dem Labor gibt es bereits, pflanzlichen Räucherlachs aus dem 3D-Drucker ebenso. Wie wird dieses sogenannte «Cultured Meat» unseren...

News

Corona: Ist Alkoholverbot gerechtfertigt?

Von Südafrika bis Hamburg versucht man der Pandemie auch mit dem Verbot von Ausschank und Verkauf alkoholischer Getränke beizukommen. Was halten Sie...