Frauen-Power am International Cooking Summit ChefAlps 2017

Starköchin Dominique Crenn kochte bei der ChefAlps live auf der Bühne.

© Chef Alps

Starköchin Dominique Crenn kochte bei der ChefAlps live auf der Bühne.

© Chef Alps

Auch dieses Jahr traf sich wieder das Who is Who der Kochszene in Zürich zum Gedanken- und Ideenaustausch. Insgesamt 1.300 Besucher verfolgten die spannenden Bühnenshows von neun internationalen Spitzenköchen. Dieses Jahr konnten Nick Bril, Oriol Castro, Dominique Crenn, Antonia Klugmann, Peter Knogl, Eric Menchon, Even Ramsvik, Heinz Reitbauer und Ana Roš für die Bühnenshows gewonnen werden. Step by step erklärten die Vortragenden ihre Philosophie, gewährten Einblick in ihren Alltag und zeigten die Zubereitung einiger ihrer typischen Gerichte.

Frauenpower

Die World’s Best Female Chef 2016, Dominique Crenn, beeindruckte mit einem grandiosen Start in die Bühnenshows. Die gebürtige Französin regt das Publikum zum Denken an: «Ein guter Koch ist jemand der denkt, bevor er kocht.» Für Crenn ist alles politisch, selbst das Kochen. Auf die Frage warum sie San Francisco als Standort für ihr Atelier wählte, ist Crenn klar: «Frankreich ist zu bürokratisch, und ich brauchte einen Ort, an dem ich mich entfalten kann.» In der Tat macht sie das. Statt einer klassischen Menükarte, schreibt sie ein Gedicht. Eine Hommage an ihren Vater, von dem sie den Zugang zu Kulinarik und Kunst erfuhr. Crenn bereitete mehrere Gerichte zu, eines davon eine Hommage an Fish & Chips. Crenn erinnert sich gerne an die Zeit in England, nicht jedoch an das Essen. Nur «Fish & Chips» konnte sie gut in Erinnerung behalten. Dazu wird das Knochenmark von Schwertfischen verwendet. Gegrillt und geräuchert. In einem frittierten Kartoffelnest mit Algen und Gold. Dazu wird ein Getränk gereicht mit Shizo, Passionsfrucht und diversen fermentierten Elementen wie Pfirsichtee.

Aber auch Ana Roš – beste Köchin Sloweniens und World's Best Female Chef 2017 – beeindruckte. Die Autodidaktin verbindet lokale und saisonale Ingredienzien ihrer Heimat mit einem avatgardistischen Ansatz. Während Antonia Klugmann auf unübliche Zutatenkombinationen setzt. Die gebürtige Triesterin ist der derzeit wohl aufsehenerregendste Shootingstar in der Gourmetszene Norditaliens. Gekonnt beherrscht sie das Spiel mit Kräutern.

Wissenschaftliche Exkurse

Die Protagonisten lieferten Einblicke in ihre eigene Schaffensweise, aber auch in bestimmte Themenwelten wie Heinz Reitbauer, die österreichische Vertretung auf den ChefAlps. Er präsentierte die Welt der Pilze. Die Küchencrew von Reitbauer ist wohl eher ein Forschungsteam, das den Wissensstand in enger Zusammenarbeit mit Produzenten und Erzeugern vorantreibt.

Speed Dating – Ask the Experts

Neu war die Einführung der «Speed Datings». Das Ziel war eine ungezwungene Kontaktplattform zu bieten. Rede und Antwort zu vier aktuellen kulinarischen Themengebieten standen die Zwei-Sterne-Köchin Tanja Grandits, der Zwei-Sterne-Koch Sven Wassmer, Sternekoch Fabian Fuchs, Dave Wälti, «Bester Schweizer Jungkoch der marmite youngster selection 2016», Daniel Amrein, kreativer Schweizer Brotspezialist, Patrick Marxer aus der Genussmanufaktur DasPure, die Sterneköche Cornelius Speinle und Jörg Slaschek, der Streetfood-Pop-up-Experte Valentin Diem (Soi Thai und WOOD FOOD) sowie der freischaffende Food-Sensoriker und Fachjournalist Patrick Zbinden, der die Idee zum Speed-Dating gestiftet und wesentlich zur Realisierung beigetragen hatte.

Über das International Cooking Summit ChefAlps

Die ChefAlps bietet eine unvergleichliche Mischung aus spannenden Bühnenshows mit Spitzenköchen, die mit ihren Konzepten für Aufsehen sorgen, aufschlussreiche Expertengespräche sowie eine Markthalle mit aussergewöhnlichen Produkten – und dazu jede Menge Gelegenheit zum Networking während des ganzen Fachsymposiums und speziell am Abend des Get-together. Hinter der ChefAlps in Zürich für die europäischen Alpenländer stehen starke Partner: Adriano Pirola, Managing Director der Marketing- und Kommunikationsagentur Woehrle Pirola sowie Spitzenkoch Reto Mathis aus St. Moritz von Mathis Food Affairs.

Save the next date

Der 7. International Cooking Summit ChefAlps wird am 27. und 28. Mai 2018 in Zürich stattfinden.

www.chef-alps.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Löwen

Die grosse kulinarische Stärke des «Löwen» ist zweifellos der Fisch. Er ist denkbar frisch, aber auch mit Kennerschaft zubereitet.

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleissig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Nominieren Sie Ihre Lieblings-Locations am Wasser

In welchem Lokal am Wasser geniesst man den Sommer am besten? Jene Nominierungen mit den meisten Stimmen schaffen es ins Finale!

News

Restaurant der Woche: Fritz Lambada

Mit dem neuen Chefkoch Michael Dober geben hier weiterhin regionale Produkte, auf kreative Art und Weise zubereitet, den Ton an.

News

Kay Schultz übernimmt die Küche im «Sonnenberg»

Nachdem Marcus G. Lindner das «Sonnenberg» verlässt, übernimmt der ehemalige «Widder»-Küchenchef Kay Schultz die kulinarische Neuausrichtung.

News

Fooby: Geteilte Freude

Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

News

Schokolade: Die Tafelmacher

Bean-to-Bar wird auch in der Schweiz immer wichtiger. Dabei geht es um Schokolade, die ihre Herkunft transportiert, und viel Handwerk. Wir haben mit...

News

Die Top 10 Fehler am Grill

Grillieren macht Spass, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillierabend nichts im Weg!

News

Back in Town: Rooftop Grill in Bern

Das Pop-up «Rooftop Grill» im Kursaal kehrt diesen Sommer nach Bern zurück und hat zudem zwei Wochen länger geöffnet.

News

Restaurant der Woche: Wirtschaft im Franz

Küchenchef Sebastian Funck und sein Team begeistern mit einem Mix aus Avantgarde und Bodenständigkeit.

News

Blog Tipp: Harrys Ding

Wer Züricher nach neuen Lokalen fragt, bekommt immer die gleiche Antwort: Schau doch auf «Harrys Ding». Wer sind die Menschen hinter dem Erfolgsblog? ...

News

Bitte zu Fisch: Die besten Fischrestaurants

Zürichsee und Zugersee: Aus beiden Seen holen Berufsfischer fast das ganze Jahr über köstliche Speisefische für die umliegenden Restaurants heraus....

News

Restaurant der Woche: Bauernschänke

Das Erlebnis in der »Bauernschänke« könnte von Fine Dining nicht weiter entfernt sein und das ist gewollt. Hier geht es um Geschmack, Gemütlichkeit...

News

Beizenvoting: Gewinnen Sie ein Dinner für vier

Falstaff sucht die Lieblings-Beizen der Schweizer: Nomieren Sie Ihre liebste Beiz und gewinnen Sie ein Dinner in der Sieger-Beiz!

News

«Llama bar y cocina»: Digital Streetfood

In der neuen Strandbar in Luzern gibt es im historischen Pavillon süd-amerikanische Küche, die per App, vom Liegestuhl aus, bestellt werden kann.

News

Restaurant der Woche: Meridiano

Fabian Raffeiner verbindet Bestes aus dem Alpenraum mit mediterranen Akzenten und kombiniert dabei Traditionelles aus seiner Heimat mit innovativen...

News

Lang lebe die Beiz

Seit Jahren grassiert in der Schweiz das Beizensterben. Jahr um Jahr müssen mehr Betriebe schliessen. Im letzten hat sich die Lage sogar noch einmal...

News

Schweiz-Premiere für Pasta aus dem 3D-Drucker

Mattias Roock, Küchenchef im Restaurant «Locanda Barbarossa» in Ascona, kocht mit Nudeln, die aus einem 3D-Drucker stammen.

News

Bocuse d’Or Europe: Schweiz erobert Platz 7

Beim großen Finale in Turin kochte sich Mario Garcia unter die zehn Besten und sicherte sich somit die Teilnahme am Weltfinale.

News

Gastköche der 7. International Cooking Summit «ChefAlps»

Am 27. und 28. Mai 2018 folgt die nächste Ausgabe der «ChefAlps» in Zürich, die internationalen Gastköche stehen schon fest.