FRAG DEN KNIGGE! Was tun, wenn es nicht geschmeckt hat?

Auch bei der Kommunikation von Unzufriedenheit ist Respekt angebracht.

© Shutterstock

Auch bei der Kommunikation von Unzufriedenheit ist Respekt angebracht.

© Shutterstock

«Mir ist es in Restaurants schon ab und zu passiert, dass mir das Essen so gar nicht geschmeckt hat. Aus antrainierter Höflichkeit heraus sage ich dann meistens doch, dass es mir geschmeckt hat, wenn mich der Kellner danach fragt.» 
Leserin Patricia A., Wien

«Hat es Ihnen geschmeckt?» «Ich habe schon besser gegessen» «Aber nicht bei uns!» In Witzbüchern und auf Speisekarten liebe ich die Klassiker. Klar darf man sagen, dass es einem nicht schmeckt. In einer Sprache, die Respekt vor dem Essen zeigt. Mit Gründen, die über den eigenen Geschmack hinausgehen. Bevor der Teller leer ist.

Höfliche Menschen haben ein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt. Sie handeln seltener zu früh oder zu spät, einfach weil sie besser auf den passenden Moment achten. Wem etwas nicht schmeckt bevor er probiert hat, hat keinen Geschmack. Wer seinen Teller aufgegessen hat, bevor er sich beschwert, hat schlechte Argumente. Wem es nicht schmeckt, wartet nicht bis ihn der Service fragt, sondern sucht das Gespräch: «Entschuldigen Sie, ich habe eine Bitte...»

© freiherr-knigge.de

Höfliche Menschen erinnern sich, dass Kellner nicht kochen. Kellner sind Boten, die Nachrichten vom Tisch in die Küche und zurück tragen. Dabei bringen sie hin und wieder etwas zu essen mit. «Don’t shoot the messenger» sagt der Engländer. «Sei diplomatisch zum Botschafter», sagt der Knigge. Höfliche Menschen sind bessere Diplomaten. Sie nennen Schlechtes nicht schlecht, weil sie Niemandem Schlechtes wollen. Sondern das Gute für sich, Kellner und Köche. Das Beste aber wollen sie auf ihren Tellern. 

Höfliche Menschen, wissen, dass es Regeln gibt. Im Miteinander und in der Küche. Sie wissen, dass Kurzgebratenes keine Längen mag, sie salzen nach wenn es an Salz fehlt, aber lassen den Koch wissen, wenn er verliebt ist. Sie können Fischers Fritzens frischen Fisch gut riechen, weil er nicht riecht. Sie können medium rare von medium unterscheiden. Am meisten lieben sie es aber über den Kellner der Küche WELL DONE ausrichten zu lassen. Ganz direkt und undiplomatisch.


Ihre Erfahrungen/Fragen

Moritz Freiherr Knigge gibt bei Falstaff Antworten für Geniesser. Haben auch Sie eine Frage? Dann schreiben Sie an online@falstaff.at

Mehr zum Thema

News

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

News

FRAG DEN KNIGGE! Darf ich vom Teller anderer probieren?

Feinschmecker Christian S. aus Wien probiert gerne auch vom Nachbarteller. Für Knigge eine Frage internationaler Esskultur.

News

FRAG DEN KNIGGE! Was tun, wenn mich einer ungefragt duzt?

Nicht jeder findet das fröhlich-joviale «Du» in der Gastronomie gut. Für Knigge eine Frage des richtigen Abstandes.

News

Restaurant der Woche: Rubino

Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

News

Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

News

Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Prato Borni

Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

News

Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

News

Lachs aus den Alpen

Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

News

FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Burg

In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

News

Wissenschaft: Ei, wie fein!

Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

News

Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

News

Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

News

Das beste Ei der Welt

Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

News

«Welcome to Velvet»: Plüschige Neueröffnung in Zürich

In Zürich hat eben das Restaurant «Welcome to Velvet» eröffnet. Neben Plüsch wird auf gutes, «ehrliches» Essen gesetzt.

News

FRAG DEN KNIGGE! Schmeckt Pokémon zur Ochsenbrust?

Falstaff-Leser Andreas W. aus Wien lässt seine sechs Jahre alte Tochter auch in einem Spitzenrestaurant am Handy spielen. Wie sieht das der Knigge?

News

Restaurant der Woche: Casa Ferlin

In der «Casa Ferlin» mitten in Zürich findet man noch echte Handwerkskunst – wie in einer traditionellen italienischen Trattoria.

News

FRAG DEN KNIGGE! Wann ist Trinkgeld obsolet?

Falstaff-Leser Ludwig Killermann gibt gerne. Auch wenn er einmal nicht zufrieden war. Wie hält das der Knigge?

News

FRAG DEN KNIGGE! Muss ich dem Service danken?

Ein Gast sagt weder «Bitte» noch «Danke». Rudi Obauer stört das. Für Knigge die Frage, wie König Kunde sich auch königlich verhält.