Food Pairing: Das passt zu Bistecca alla Fiorentina

Alberto Tagarelli, Küchenchef im Zürcher «Ristorante Vallocaia», serviert die Bistecca medium.

© Gian Marco Castelberg

Alberto Tagarelli, Küchenchef im Zürcher «Ristorante Vallocaia», serviert die Bistecca medium.

© Gian Marco Castelberg

Bistecca alla fiorentina ist ein Klassiker. Vermutlich der Klassiker schlechthin, wenn es um toskanische Küche geht. Ein simples und genau deshalb so reizendes Gericht. Alberto Tagarelli, Küchenchef im Zürcher «Ristorante Vallocaia», ist ein wahrer Experte, wenn es um die Zubereitung geht. Schliesslich gehört die Bistecca alla fiorentina zu den Spezialitäten des «Vallocaia». «Die Fleischstücke sind nicht immer gleich gross und gleich dick, die Garzeit muss man im kleinen Finger haben», erklärt er. Das Fleisch für den toskanischen Klassiker stammt vom weissen Chianina-Rind, der ältesten Rinderrasse Italiens, und wird aus dem hinteren Teil des Rückens geschnitten. Ganze 600 bis 700 Gramm Fleisch bringt eine Bistecca letztendlich auf die Waage. Traditionell wird sie grilliert. Das ist auch Tagarellis Empfehlung.

Beim Gargrad kommt es zur Glaubensfrage, die Tagarelli aber ganz deutlich beantwortet. Medium muss das Fleisch seiner Ansicht nach sein, es durchzugaren würde ihm nur Tränen in die Augen treiben. Dazu serviert er selbst gemachte Kräuterbutter, die er mit Thymian und Rosmarin aromatisiert, Rosmarin-Kartöffelchen und Gemüse. Unsere beiden Schweizer Weinspezialisten haben dazu zwei Weintipps, die die Bistecca alla fiorentina zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen.

Zum Rezept


Ein Klassiker zum Chianina-Rind

Empfehlung von Sepp Wimmer, Zunftwirt «Zunfthaus zur Waag», Zürich: Das sensible Chianina-Rind ist der Inbegriff für höchste Fleischqualität aus der Toskana. Natürlich denkt man da sofort an die dazupassenden Supertoskaner. Leider erinnert man sich zu wenig daran, dass es in der Region Greve eine fast schon vergessene Rotweintrouvaille gibt, die von Podere Poggio Scalette kultiviert wird. Sangiovese in seiner Reinkultur, Il Carbonaione. In der Nase konzentriert, schlank strukturiert und mit Eleganz gesegnet. Obwohl die Säure im Vordergrund wirkt, lohnt es sich, einen älteren Jahrgang zu finden.

Podere Poggio Scalette
Il Carbonaione 2016
bindella.ch, CHF 42,–

Zwei Monumente der Italiantà

Empfehlung von Victor Steffenelli, Weinverantwort­licher «Rosaly’s Restaurant & Bar», Zürich: San Leonardo ist ein klassischer Bordeaux-Blend, bestehend aus Cabernet, Carmenère und Merlot. Ein eleganter, aristokratischer Wein mit vollem Körper und intensiven Aromen von Waldfrüchten, Schokolade und Tabak. Die sehr präsenten, wundervoll reifen Tannine harmonieren ausgezeichnet mit den Röstaromen der Bistecca und machen daraus ein echtes Festessen. Machen Sie es wie die Kenner aus Florenz, essen Sie diese kulinarische Köstlichkeit al sangue, so wird der intensive Fleischgeschmack zum Hochgenuss.

Tenuta San Leonardo
San Leonardo 2014
bindella.ch, CHF 55,–

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Gamay Trophy 2019

Die Traubensorte Gamay steht im Schatten ihrer Geschwister, allen voran Pinot Noir. Im Burgund einst verboten, wird sie heute nicht nur im Beaujolais...

News

Food Pairing: Das passt zu Bistecca alla Fiorentina

Der toskanische Klassiker kommt traditionell auf den Grill. Welche Weine dazupassen, verraten Ihnen zwei ausgewiesene Weinprofis.

News

Prickelndes Italien: Prosecco, Spumante, Franciacorta

FOTOS: Italien ist mit Prosecco weltweit erfolgreich. Es gibt aber auch hochfeinen Metodo Classico mit langer Tradition.

News

Die Sieger der Pinot Noir Trophy 2019

Falstaff hat sich auf die Suche nach herausragenden Pinot Noirs gemacht und präsentiert Ihnen hier die besten Weine der Trophy: Gewonnen hat das...

News

Qualitätssekte aus Österreich

Österreichs Qualitätssekte liegen im Trend. Mit der neuen Qualitätspyramide 
hat der Weinkonsument 
nun auch beim heimischen Schaumwein eine klare ...

News

Top 10 Champagner de luxe

Prickelndes Lebensgefühl, Luxus und Genuss – Falstaff präsentiert einige Spitzenchampagner, die man zumindest einmal im Leben getrunken haben muss.

News

Die Sieger der Chianti Classico Trophy 2019

Chianti Classico ist eines der ältesten definierten Weinbaugebiete der Welt. In der Falstaff-Bewertung schnitten «Isole e Olena», «Badia a Coltibuono»...

News

Best of Crémant: Anbaugebiete und Produzenten

Unzählige Varianten, die auf die stark unterschiedlichen Anbauregionen zurückzuführen sind, zeichnen den Crémant aus und machen ihn am Markt immer...

News

Jahrgangsprognose: Mehr Frucht, mehr Säure

Der Jahrgang 2019 bricht keine Rekorde. Dafür besticht er im Gegensatz zum Vorjahr mit Eleganz. Falstaff hat mit Schweizer Winzern über das Weinjahr...

News

Champagner in aller Munde

Champagner genossen schon Persönlichkeiten wie Brigitte Bardot oder Napoleon. Hier die ikonischsten Zitate über den prickelnden Schaumwein.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Vinexpo Paris & Wine Paris kreieren DAS Event 2020

Auf der «Vinexpo Paris» können vom 10. bis 12. Februar 2020 die Highlights der Wein- und Spirituosenwelt bei 2800 Ausstellern aus der ganzen Welt...

Advertorial
News

Wine Food Pairing: Eine Pizza wie ein Gemälde

Chef Ricky Mohammad von der Zürcher «Santa Lucia Paradeplatz» verrät, wie die beliebte Pizza Michelangelo zu Hause gelingt.

News

Wine Food Pairing: Das passt zu Rindstatar

Messer statt Fleischwolf: Ein gutes Rindstatar lässt die Herzen von Fleischliebhabern höher schlagen. Dazu empfehlen zwei Top-Sommeliers passende...

News

Pairing: Ein Flotter Dreier

Auch beim Grillieren sind wir auf der Suche nach dem perfekten Begleiter: Welche Sauce passt zu welcher Speise? Und was trinkt man dazu? Die Lösung...

News

Fooby: It's a Match

Die Kulinarik-Plattform «FOOBY» motiviert dazu, auch einmal etwas Neues auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit kreativem Food Pairing?

Rezept

Guibert-Lachsforelle mit Bergheu

Chris Züger aus dem Restaurant «Mémoire» ist Foodpairing-Experte: Sein Gericht kombiniert er mit gebratenem Salat und Brennnessel-Salsa.

News

Cocktail-Pairing: Haute Cuisine mit Ron Zacapa

FOTOS: Diageo und das «W Hotel» in Verbier luden zu einem kulinarischen Pairing-Event der Extraklasse. Plus: Exklusive Cocktail-Rezepte zum Nachmixen!

News

Rezepttipps: Rioja mit Käse

Im neuen Rioja-Booklet «So in Käse» empfehlen Spitzenkoch Othmar Schlegel und Käsepapst Rolf Beeler Käse-Rezepte aus der Alpenregion zu erlesenen...

News

Food-Pairing in der «Les Trois-Rois»-Bar

Das internationale Trend-Thema Food-Pairing hat Bartender Thomas Huhn inspiriert. Nun bietet er in seiner Basler Bar ein spannendes neues Konzept an.